Probleme Rost an Gasflaschen - Die Diskussion

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Probleme Rost an Gasflaschen - Die Diskussion

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 09.03.2012 11:59

M. Sorgatz ist zumindest schon ein Zweizel-Fall.

Ein früherer Fall mit solchen blauen Gasflaschen wurde hier im Forum im Herbst 2010 berichtet:

http://www.erdgasfahrer-forum.de/viewto ... 0c435199a2

Es ging glimpflich aus für den Forumskollegen.
Er berichtet, dass VW den Austausch bei voller Kostenübernahme zugesagt hatte.

R.-C.

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 09.03.2012 12:50

Zum Dritten:

Der User sydower berichtete im März 2009, das an seinem Touran 4 Wochen vorher 2 Gasflaschen wegen Rost ausgewechselt wurden.

Hier der Beitrag:
http://www.erdgasfahrer-forum.de/viewtopic.php?t=4702

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 09.03.2012 13:10

Zum Vierten:

Im T4-Forum schreibt der User Bifuel am 30.01.2011 um 15:07 Uhr:

"...Und wenn ich die Fotos vom TE sehe oder von einem meiner Kunden (Erdgas-Touran) höre, dass die Tanks einschl. Magnetventile nach 2,5 Jahren so viel Rostfraß haben, dass die HU nicht bestanden wurde, bin ich von meinem Tun und Handeln voll überzeugt. Ich denke, dass es wie immer im Leben von vielen Faktoren abhängt. Tagesform des Prüfers, allge. Zustand des Fahrzeugs und und und... "

Beweislink: http://www.t4forum.de/wbb3/index.php?pa ... dID=145814

Da kann man vielleicht auch nachhaken; "Bifuel" scheint ein Umrüstbetrieb zu sein.

R.-C.

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 636
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Rost an Erdgas-Flaschen?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 10.03.2012 11:35

Ich will auch HIER nochmal darauf hinweisen, welche Bedeutung es für die Besitzer und evtl Kaufinteressenten hat, ob diese Rosterscheinungen eine AUSNAHME (aber welcher schlampige Lieferant steckt dahinter??) sind oder doch häufiger vorkamen/vorkommen und durch Kulanz usw abgedeckt wurden?
Wäre hier interessant zu erfahren, wie sich VW dazu stellt?
Na denn
Gruß
Eginhard
Mein Truthahn kam ohne Probleme zweimal durch den TÜV, normal oder nur Glück gehabt???
EZ 7/2006, km Stand 88600 km

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 10.03.2012 13:13

Hier sind 2 weitere Fälle:

http://www.motor-talk.de/forum/rost-am- ... 35576.html

1. User rizzo1234 als Themenstarter am 12. Oktober 2010 um 20:09:24 Uhr

2. User firefighter 1406 am 13. Oktober 2010 um 20:18:24 Uhr

R.-C.

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 636
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Rostige Gasflaschen

Beitrag von Eginhard Wichmann » 10.03.2012 14:00

Na also, der eine ist wohl M.Sorgatz ? Sieht nicht gut aus! Wäre gut zu wissen ob da beim TÜV-Termin was festgestellt wurde?
Gab es schon eine Rückmeldung von VW??
Gruß und Gute Fahrt
Eginhard

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7332
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 10.03.2012 14:11

Nee, den einen hatten wir hier...
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 636
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Rostige Gasflaschen-Fälle?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 10.03.2012 16:07

Hm, WEN, den M.Sorgatz oder noch jemanden? Und sonst? Es wäre WAHNSINNIG interessant Rückmeldungen zur Kulanz bei VW zu lesen?
Manches schaut böse aus, aber manches sieht eher wie Flugrost ohne Auswirkungen auf die Stabilität der Tanks aus, sonst wäre wohl keiner der Fälle hier durch den TÜV gekommen? Und bei bestimmten Modellen muß es ja TÜV Abnahmen spätestens nach drei und dann nach zwei Jahren gegeben haben?
Damit hätten ja die TÜV Prüfer die Verantwortung übernommen, wenn die Tanks SO wie auf den Fotos zu sehen, ausgeschaut haben! Oder?
Gruß
Eginhard

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7332
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 10.03.2012 17:12

Eginhard Wichmann hat geschrieben:Hm, WEN, den M.Sorgatz oder noch jemanden?
Ich meinte einen anderen User unseres Forums, der wohl auch im Motor-Talk eine Frage gestellt hatte....
Eginhard Wichmann hat geschrieben:Es wäre WAHNSINNIG interessant Rückmeldungen zur Kulanz bei VW zu lesen?
Im verlinkten Thema erklärte er, dass VW zu 100% Kulanz gewährte.

@Ruhrpott-Combo
Firefighter im MT ist wohl selbst Mechaniker in einem südlichen Nachbarland und hat an einem Ecofuel die Flaschen getauscht.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 15.03.2012 00:06

Also wenn ich mal alle Touran- und Caddy-Fälle zusammenfassen darf:

1. Datum des Beitrags: 2009-03-18
von user: sydower bei: erdgasfahrer-forum
Fahrzeugalter: 2,33 Jahre
Kulanz: ?

2. Datum des Beitrags: 2010-03-13
von user: nicidemus bei: gibgas-forum
Fahrzeugalter: ca. 2 bzw. 4 Jahre

3. Datum des Beitrags: 2010-10-12
von user: rizzo1234 bei: motor-talk
von user: jochen1230 bei: erdgasfahrer-forum
Fahrzeugalter: ca. 2,5 Jahre
Kulanz: 100%

4. Datum des Beitrags: 2010-10-13
von user: firefighter1406 bei: motor-talk
Fahrzeugalter: ca. 3 Jahre
Kulanz: 100%

5. Datum des Beitrags: 2011-03-07
von user: egal bei: gibgas-forum
Fahrzeugalter: ca. 4,5 Jahre
Kulanz: ?

6. Datum des Beitrags: 2012-03-08
von user: M. Sorgatz bei: erdgasfahrer-forum
Fahrzeugalter: knapp 5,5 Jahre
Kulanz: 100%

Bitte meldet euch, wenn ich jemanden vergessen habe!

Gruß,
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

apollo
Beiträge: 187
Registriert: 31.05.2010 00:41
Wohnort: 37115 Duderstadt/Mingerode

Beitrag von apollo » 21.03.2012 13:41

@M. Sorgatz
Ich habe das gleiche Problem mit den verrosteten Gastanks,es wurde keine GAP Abnahme bei der TÜV Prüfung erteilt. Meine VW Werkstatt ist auch nicht bereit sich darum zu kümmern,sie sagten der Kunde könnte bei VW mehr erreichen als sie selbst.
Wie ist das denn bei dir mit der Garantie oder Kulanz abgelaufen.
Bitte um Nachricht.
MfG ein ziemlich trauriger CNG Fahrer Apollo

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 21.03.2012 22:12

@Bassmann: Danke fürs anpassen meines Beitrags an die Realität.

@apollo:
Meine VW Werkstatt ist auch nicht bereit sich darum zu kümmern
Kriegen die einfach ihren Hintern nicht hoch, oder haben sie schon zuviel Erfahrung?
Im Prinzip haben sie recht, bei mir war es ja auch so.

Erst mal vorneweg: Du hast sicher immer die Servicetermine regelmäßig und termingerecht bei VW-Vertragshändlern durchgeführt, oder?

Und als zweites: Wie dringend müssen die Flaschen getauscht werden? Du hast jetzt keinen TÜV, also vermutlich brauchst du die bis Anfang oder Mitte nächsten Monat zu einer Nachuntersuchung?

Ich würde vorschlagen, du überredest deine Werkstatt, doch einen Kulanzantrag zu stellen. Entweder Variante
1. a) Ganz normaler Kulanzantrag. Damit könnten wir VW testen, ob sie schon ihren Prozess optimiert haben, um solche Fälle richtig zu bearbeiten. (Ich glaube es aber nicht, denn sie haben damit ja erst vor einer guten Woche angefangen. Und solche Prozesse könnten etwas schwerfällig sein.)
1. b) Die Werkstatt soll beim Kulanzantrag einen ähnlichen Fall als Referenz mit angeben. Dazu könnte ich dir meine Vorgangsnummer geben.

2. Wenn das nicht den gewünschten Erfolg bringt - das merkst du schnell, weil eine Ablehnung sehr schnell kommt - , solltest du die VW Kundenbetreuung kontaktieren. Per Telefon, wenn du's eilig hast. Denen nennst du auch meinen Fall und fragst, warum da ein Unterschied gemacht wird.
(Oder, falls du Schritt 1 auslässt, fragst nach, was da möglich ist, und nennst auch meinen Fall als Vorlage, wie man damit umgehen sollte.)

3. Wenn auch das nicht fruchtet, stelle ich einen direkten Kontakt zu dem VW-Mitarbeiter her, der meinen Fall geregelt hat.

Je nach Eile würde ich an deiner Stelle mit 1.a) oder b) anfangen.

Nur ruhig Blut, wir kriegen das Kind schon geschaukelt!

Gruß,
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

apollo
Beiträge: 187
Registriert: 31.05.2010 00:41
Wohnort: 37115 Duderstadt/Mingerode

Beitrag von apollo » 22.03.2012 17:41

heute das auto abgeholt vom freundlichen,aber kein tüv und keine gap,aber au.
ich habe dein fall geschildert und das du 100% bezahlst bekommst, aber das haben sie regestriert mehr aber auch nicht.die dame,die die außergewöhnlichen kulanzanträge bei vw stellt,ist noch eine woche in urlaub.
dann wollen sie eine kulanzanfrage stellen,bin mal gespannt wie das ausgeht.
ich werde weiter berichten
apollo

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 22.03.2012 18:02

und was meinte die Werkstatt dazu das du dein Fahrzeug ab Monatsende nicht mehr bewegen darfst? Ist es so schwer einen "außergewöhnlichen Kulanzantrag" zu stellen für den armen Laden, dass das nur eine Person hinbekommt? Traurig was sich Werkstätten heute so erlauben :-(

Stell auf jeden Fall umgehend selbst den Antrag und schau dich um welche Werkstatt in deiner Nähe dir dann die Flaschen einbauen kann/darf, hauptsache nicht die wo du jetzt warst. Dir läuft immerhin die Zeit davon, nächsten Freitag musst du nunmal spätestens den Wagen bei der Werkstatt auf den Hof stellen, nachdem dann wohl deine HU abläuft.

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 636
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Rostige Erdgas-Flaschen

Beitrag von Eginhard Wichmann » 22.03.2012 20:50

Also ich habe heute zunächst mal die beiden hinteren Buddeln inspiziert (geht am leichtesten!): etwas Schmutz und minimaler Flugrost, aber sonst alles gut!
Weiteres mache ich nächste Woche: Einsprühen und Kontrolle der vorderen Buddeln!
Glück gehabt? Dieser Wagen wurde in der Autostadt abgeholt, eine Sonderanfertigung ?? Fotos anbei(weitere folgen!)
Gruß
Eginhard

Bild

Bild

Antworten