VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Eure Pinnwand für private Kleinanzeigen. <br />
Kommerzielle Anzeigen bitte erst nach Rücksprache mit den <a href="mailto:info@erdgasfahrer-forum.de?subject=Kommerzielle Anzeige im Marktplatz"> Admins</a>.<br />
(Eintragungen werden nach 60 Tagen gelöscht.)

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
eetarga
Beiträge: 61
Registriert: 15.03.2014 13:00
Wohnort: Palamuse

VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von eetarga » 14.01.2019 10:22

Moin, da ein größerer Kombi kommt (Volvo V70) geht der existierende Golf auf die Reise.

Golf 4, Special (Variant) 2,0 Bifuel, Schaltgetriebe, grünmetallik, Baujahr bzw. EZ 2002
Ex. Gasversorgerauto, deshalb aktuell nur 125000 km. Volles Scheckheft anbei.
12,5 kg Gastank, 55 li. 95E passen rein.
Standardklima, Stoffsitze, kein Ohr Radio, ESP, keine Ahnung was sonst noch erwähnenswert sein sollte.

Alles funktioniert! Kein Wartungsstau.
Winterreifen Bridgestone 15", Sommerbereifung BBS 16" - beide gut im Futter = Profil

Preis sind so um und bei 3.800,- E incl. voller MwSt.

Das ist nicht billig, aber der Wagen ist gut.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2625
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gulbenkian » 14.01.2019 11:32

Wenn die Flaschen nicht schon irgendwann getauscht wurden, sind die nur noch bis 2022 zugelassen. Würde ich bei der Preiskalkulation für dieses "nackte" Auto einbeziehen.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Gastra
Beiträge: 955
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gastra » 14.01.2019 12:47

puh, für ein 17 Jahre altes Auto mit 3 Jahren (+/- wieviele Monate?) Restlaufzeit ist das aber ne Menge, grade bei einem Privatverkauf. Etwas mehr als die Hälfte wäre wohl realistisch...

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von MiniDisc » 14.01.2019 17:34

Gulbenkian hat geschrieben:
14.01.2019 11:32
Wenn die Flaschen nicht schon irgendwann getauscht wurden, sind die nur noch bis 2022 zugelassen.
Hier sollte man definitv die Aufkleber auf den Tanks prüfen. Laut meinem Freundlichen gab es wohl anfangs Fahzeuge, in denen die Tanks noch nicht pauschal 20 Jahre abgenommen waren.

eetarga
Beiträge: 61
Registriert: 15.03.2014 13:00
Wohnort: Palamuse

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von eetarga » 17.01.2019 22:23

Denken wir vorher, bevor wir hier für Kommentare in die Tasten hauen, auch mal kaufmännisch?

Wer in 3 Jahren mal eben 150000 km abreißt, ja solche Leute soll es geben, der sucht mit Sicherheit nicht ein solches Fahrezug mit bzw. ab 300tkm, so wie sie doch meistens annonciert werden.

Im Regelfall sind doch gerade CNG Fahrzeuge im Verkaufsfall mit einer hohen KM-Zahl gesegnet.

Und genau das ist hier nicht der Fall. Und es geht doch wohl letztendlich nicht um die Restlaufzeit, sondern um die entstehenden Kosten pro km.!

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2625
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gulbenkian » 18.01.2019 08:54

Am Ende ist aber nicht unbedingt die km-Leistung ausschlaggebend für den Preis, sondern primär das Alter. Gerade wenn man wirtschaftlich denkt, kommen an einem so alten Auto km-unabhängige Reparaturen.
Ich weiß nicht, wen Du als Zielgruppe für Dein Fahrzeug siehst, aber wenn ich 20tkm im Jahr fahre, würde ich mir nicht für den Preis ein Auto mit (potentiellem) Verfallsdatum 2022 hinstellen. Zumal der entweder viel stand und/oder viel Kurzstrecke gefahren wurde. Wer 50tkm im Jahr abreißt, für den könnte es sich rechnen. Das mit dem Preis und den Flaschen war auch nur als Hinweis gedacht. Viel Erfolg beim Verkauf.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Gastra
Beiträge: 955
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gastra » 18.01.2019 10:42

ich wünsch Dir ja viel erfolg, aber 50.000 km im Jahr und dabei alle 220 km Gas tanken? Ich denke das tut sich keiner an...

Bis wann genau sind die Flaschen den noch nutzbar?

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2625
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gulbenkian » 18.01.2019 13:15

Gastra hat geschrieben:
18.01.2019 10:42
50.000 km im Jahr und dabei alle 220 km Gas tanken? Ich denke das tut sich keiner an...
Wieso 220km, der hat doch noch einen 50l Benzintank :mrgreen: Falls jemand so viel Kohle für dieses ältere, gebrauchte Fahrzeug ausgibt, wird der Fokus nicht auf der WIrtschaftlichkeit liegen.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Gastra
Beiträge: 955
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gastra » 18.01.2019 15:00

na ja, der Preis wurde ja mit der Wirtschaftlickeit begründet, als Lieberhaberstück seh ich den jetzt eher nicht. Mit viel gutem Willen, kann man den 3 Jahre fahren und danach evtl. günstig auf LPG umrüsten und weiterfahren. Aber auch das macht bei einem dann 20 Jahre alten Auto nicht mehr wirklich viel Sinn... Radmulden CNG Tanks gab es m.W. nur beim Bi-Golf, da ist die Chance billig eine gebrauchte Pulle mit üpiger Restlebendsdauer abzugreifen nicht so schrecklich hoch.

metallian
Beiträge: 979
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von metallian » 21.01.2019 02:15

Wer sagt denn, das die Tanks zwingend nur bis 2022 zugelassen sind.?
Es könnte ja durchaus zwischendrin mal neue Tanks verbaut wurden.!
Hier könnte der Verkäufer ja mal kurz was dazu sagen.!
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Gastra
Beiträge: 955
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: VW Golf Special 2,0 Bi-Fuel , 2002

Beitrag von Gastra » 21.01.2019 13:45

Der Verkäufer wurde schon mehrfach gefragt wie lange denn nun der Tank tatsächlich noch zugelassen ist (Herstellungsdatum älter als Erstzulassungsdatum), aber es war ihm bisher zu mühselig das nachzusehen (bei nur 3800 € kommt es anscheinend auf 30% mehr oder weniger wohl nicht an...)

Antworten