Differential undicht

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
suebs
Beiträge: 12
Registriert: 29.05.2017 15:12

Differential undicht

Beitrag von suebs » 09.01.2019 14:57

Frohes Neues Jahr zusammen!!!!!! :D
Das Differntial bei meinem Sprinter ist am Simmering zur Kardanwelle undicht. Dazu habe ich zwei Fragen:
1.Der Simmerring soll zu wechseln sein, ohne das Differntial auszubauen. Stimmt das?
2. Habe irgendetwas von Reibewert? gehört und das da was ausgemessen werden muß. Was heißt das und geht das auch ohne? Antworten

Bin dankbar für Antworten!
Schöne Grüße
Stefan

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1664
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Differential undicht

Beitrag von bljack » 09.01.2019 15:59

Moin Stefan,

Dir auch noch ein frohes Neues. Da die Teile vermutlich nicht CNG-spezifisch sind, wirst Du in einem Forum für Sprinter und/oder Mercedes vermutlich mehr antworten kriegen. Ich vermute, hier ist die Quote an "Sprinter-Selberschraubern" mit Erfahrung zu den Punkten nahe Null...

Gruß
Nils
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

eetarga
Beiträge: 99
Registriert: 15.03.2014 13:00
Wohnort: Palamuse

Re: Differential undicht

Beitrag von eetarga » 14.01.2019 10:13

Bin Sprinterbesitzer, kann aber nur theoretische Hilfe bieten.

Wenn der Wedi nach vorne rauskann (und der Dichtbereich auf de rEingangswelle noch o.k. ist / ohne Rillen) , also Kardanwelle abflanschen und es gibt eine Möglichkeit den Flansch separat von der Eintriebswelle zu bekommen, dann hast du Glück.

Sollte das nicht möglich sein, wie gesagt, ich kenne den Aufbau der Achse nicht, dann muß die Achse von hinten aufgemacht werden. Dann wird die Teller- Kegelrad kombination entnommen, du kommst dann erst an den Wedi und die Verschleißbuchse/Laufring?) um ihn zu tauschen. Danach muß diese Passung ziwschen den Zahnrädern wieder eingestellt werden. Das geht eben per Reibwertmessung und oder Touchieren.

Aber finde mal jemanden der das macht...

Das macht nicht jede Werkstatt.

Antworten