Warum keinen Passat mit CNG, das gab es doch schon?

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

CNG_snail
Beiträge: 29
Registriert: 19.09.2016 12:13

Re: Warum keinen Passat mit CNG, das gab es doch schon?

Beitrag von CNG_snail » 07.11.2018 10:02

[quote=Robert post_id=167325 time=1539720317 user_id=3951]
Ok, gibt es denn keine positiven Besipiele für Stahlgasflaschen ... sprich haltbare?
[/quote]

Bei mir wurden 2016 am damals 10 Jahre alten Caddy im Rahmen des Rückrufs nur als reine Vorsichtsmaßnahme alle Gasflaschen getauscht, obwohl sie 2 Monate vorher noch TÜV und GAP bestanden hatten - also noch kein wirklicher Grund zum Austausch bestand. Das nur als Beispiel, dass Stahlflaschen auch ohne Probleme 10 Jahre (und länger) halten können. Das Fahrzeug wurde ganzjährig normal benutzt (Sommer wie Winter, gemischt Stadt, Überland und Autobahn), und es steht auch - ohne Garage - bei jedem Wetter draußen.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2802
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Warum keinen Passat mit CNG, das gab es doch schon?

Beitrag von Gulbenkian » 07.11.2018 15:34

CNG_snail hat geschrieben:
07.11.2018 10:02
Bei mir wurden 2016 am damals 10 Jahre alten Caddy im Rahmen des Rückrufs nur als reine Vorsichtsmaßnahme alle Gasflaschen getauscht, obwohl sie 2 Monate vorher noch TÜV und GAP bestanden hatten - also noch kein wirklicher Grund zum Austausch bestand.
Unser Touran hatte zum Kauf TÜV/AU/GWP neu bekommen. 14 Tage später hat mich der VW händler wegen offensichtlichem Rost an den Gasflaschen nicht mehr vom Hof fahren lassen. 2016 wurden die Flaschen dann erneut getauscht, wieder wegen Rostbefall. Bestandene HU/GWP bedeutet leider gar nichts. Selbst anschauen ist der einzige Weg ganz sicher zu gehen.
Golf IV 2.0 BiFuel '06 (verkauft)
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Antworten