Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Seat Ibiza aktuell sehr preiswert
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
koisel



Anmeldedatum: 23.12.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 20:20 Beitrag speichern    Titel: Seat Ibiza aktuell sehr preiswert Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Polterer hat Folgendes geschrieben:

ein Beipiel "zum Anfassen":
Seat Ibiza Xcellence 1.6 TDI 95 PS: 17.984,61
Seat Ibiza Xcellence 1.0 TGI 90 PS: 14.965,44


Das ist doch mal ne Hausnummer, oder?
Ich hoffe hier kündigen jetzt sofort 10 Foristen an sich den 1.0TGI zu bestellen. Glücklich


Ich habe den Beitrag von Polterer aus dem News-Bereich zum Anlass genommen, hier noch einmal genauer auf den Seat Ibiza einzugehen, der in der Tat preislich aktuell sehr interessant ist, weswegen ich mich intensiv mit dem Angebot beschäftigt habe. Ich bin gestern beim Seat-Händler um die Ecke hier im Münsterland gewesen. Keine Chance, den TGI mal Probe zu fahren, aber die Diskussion gab es ja hier auch schon. Es lohnt sich einfach nicht, bei der geringen Nachfrage einen Vorführer bereitzuhalten.

Die hatten einen Xcellence mit Benziner in der Ausstellung. Im Fond erstaunlich viel Platz, aber im Vergleich zum Golf 6, von dem ich käme, insgesamt noch eine Klasse tiefer vom Raumgefühl her. Überhaupt nicht cool fand ich das viele Hartplastik und die komischen Dekoreinlagen. Sehr angesprochen hat mich aber das Infotainment mit dem 8-Zoll Bildschirm. Gefahren bin ich den neuen Ibiza zugegebenermaßen noch nicht.

Ich will hier wirklich keine Werbung machen, aber zusätzlich zur Zukunftsprämie reizen mich ja noch die zwei Ausstattungspakete mit ordentlich Einsparpotential. Voll-LED, Climatronic, Alcantara, Navi, Full Link, Dab+, ACC, Wireless-Charger etc. gibt's da echt preiswert.

Das wäre meine Konfiguration: SAMDV532 (Seat-Code für den Konfigurator)

Bei ca. 29% Rabatt über die üblichen Vermittler käme man bei kanpp über 17000 € inkl. Überführung raus. Das ist mal ne Ansage bei der Ausstattung, wenn man mit einem Kleinwagen und 12,6 kg-Gastank leben kann.

Negativ aufgefallen ist mir übrigens, dass Seat die interessanten "Sparpakete" für den Leon TGI nicht mehr anbietet. Möglicherweise eine Folge der Zukunftsprämie.

Weiterhin nicht verkehrt finde ich Seat Care, was beim Ibiza 9,90 € pro Monat über vier Jahre kostet. Macht 475 €. Darin enthalten sind 4 Jahre Garantie bis 80.000 km und alle Inspektionen inkl. Verschleißteile, Öl, Wischerblätter usw. Da der Ibiza meines Wissens nach jährlich zur Inspektion muss, ist das ein fairer Deal. Oder habe ich da was übersehen?

Sonst noch jemand an dem Ibiza interessiert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2033

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 21:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich bin bisher nur den Polo mit 70kW und DSG gefahren und fand es, bis auf das DSG, sehr ok. Platzangebot ist mind. Golf IV Niveau, der Motor zieht ordentlich und die Innenausstattung fand ich gut.
Bei Seat hat mich bisher immer die ungmütliche Innenausstattung etwas gestört. Das scheint beim neuen Ibiza anders zu sein. Ich will ihn mir auf jeden Fall mal ansehen. Da es Ersatz für unseren Golf wäre, der aber noch ganz passabel fährt, wirds so schnell vermutlich keinen neuen Gaser geben.

Die Pakete sind schon gut, aber ich brauch kein 8'' Display oder DAB+, auch LED würde ich mir überlegen. Hab mal ein Video-Vergleich Leon (LED) vs. Octavia (Xenon) gesehen und das LED sah da echt blass aus. Dann lieber gutes Halogen Licht oder Xenon. Wenns einem natürlich nachgeschmissen wird Glücklich

Der Preis ist wirklich sehr attraktiv und die 11,3kg Gas würden mir als Ersatz für den Golf (12kg) reichen. Das keine Vorführer zur Verfügung stehen ärgert mich, da zumindest unser VW Zentrum nach eigenen Aussagen schon etliche TGIs (Up, Golf + Caddys) verkauft hat. Mal schauen wie der Seat Händler so tickt.

Wenn in dem Sorglos Paket auch Verschleißteile mit drin sind, lohnt sich das. 10€/Monat ist echt wenig. Bei 80tkm ist er mind. 5x zum Ölwechsel und je nach Intervall 2-4x zur Inspektion. Das allein kostet mehr als die 475€.

Wenn Du ein neues Auto brauchst, würd ich zuschlagen.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
koisel



Anmeldedatum: 23.12.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 14:12 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. In dem Carepaket ist sogar die erste HU mit drin. Lohnt sich also definitiv. Bist du den neuen Polo mit CNG gefahren?

Was mich noch abschreckt ist mein Fahrprofil. Ich fahre jeden Tag 150 km mit 80% Autobahn und möchte natürlich unbedingt immer auf Gas fahren. Um die Ecke ist eine Tankstelle mit L-Gas. Bei 11,6 kg Tankinhalt müsste ich da verdammt oft tanken. Mein Golf Diesel fährt locker seine 1000 km mit einer Füllung.

Kann man schätzen, wie groß die Reichweite bei moderater Fahrweise auf der Bahn mit L-Gas sein könnte? Wenn ich von 4,5 kg (zu optimistisch?) ausgehe, fährt der gerade 250 km weit. Die Tankstelle ist übrigens jene im Teutopark Lengerich an der A1, der ein oder andere wird sie vielleicht kennen.

Ich freue mich über weitere "Bestärkungen" Zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerRaucher



Anmeldedatum: 20.09.2016
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 14:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Zitat:

4. Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG), kg/100 km: innerorts 4,2 – 4,1 / außerorts 2,7 – 2,6 / kombiniert 3,2 – 3,1; CO₂-Emission kombiniert (Erdgas (CNG)), g/km: 87 - 85; Kraftstoffverbrauch Benzin, l/100 km: innerorts 6,2 / außerorts 4,1 – 4,0 / kombiniert 4,9 – 4,8; CO₂-Emission kombiniert (Benzin), g/km: 112 - 110; Effizienzklasse: A+


Wenn man 15% wegen der Gasqualität und 5% höheren Verbrauch als Werksangabe annimmt wird der Verbrauch bei 4kg sein. Aber das wird man leider erst sehen wenn die ersten Fahrzeuge paar Wochen unterwegs sind und ihre Daten bei Spritmonitor eintragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FranziskaW



Anmeldedatum: 07.09.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 15:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo koisel,

ich kann Deine Bedenken wegen der Reichweite sehr gut verstehen.
Komme von einem A6 1.9TDI und dort fange ich erst nach rd. 1.000KM an, mich mit den Spritpreisen zu beschäftigen, wenn ich dann mal tanken muss.
Werde Anfang nächsten Jahres dann auf den A4 g-tron umsteigen. Da rechne ich (allerdings bei 19KG Tankvolumen) mit einer Reichweite von rd. 300KM (ebenfalls nur L-Gas zur Verfügung). Auch wenn die Tankstelle auf dem Heimweg liegt, eine Umstellung wegen der häufigen Tankerei wird es sein. Ich will auch sehr hoffen, daß die Erdgastanke nicht mal defekt ist, oder gar dichtgemacht wird, denn dann müsste ich große (Tank-)Umwege in Kauf nehmen.
Ich habe mich trotzdem für den Umstieg von Diesel auf Gas entschieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerRaucher



Anmeldedatum: 20.09.2016
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 15:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Auch wenn es dir jetzt nicht hilft aber Lengerich soll "ab" 2020 auf H Gas umstellen.

https://www.swl-unser-stadtwerk.de/privatkunden/erdgas/erdgasumstellung/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sparbrötchen
Gleichstellungsbeauftragter


Anmeldedatum: 13.08.2008
Beiträge: 1070
Wohnort: Kreis ST

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 16:57 Beitrag speichern    Titel: Sparbrötchen Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

koisel hat Folgendes geschrieben:
... Um die Ecke ist eine Tankstelle mit L-Gas. Bei 11,6 kg Tankinhalt müsste ich da verdammt oft tanken.

... Die Tankstelle ist übrigens jene im Teutopark Lengerich an der A1, der ein oder andere wird sie vielleicht kennen.
...


Moin Nachbar,

wir sind auch auf Lengerich als heimatnahe Tankstelle angewiesen. Meine Frau hat zwar auf dem Arbeitsweg noch eine Ts, aber die ist bei geringerer Qualität im Mittel 10 €Cent teurer.

Trotzdem haben wir im Mai den Combo wieder durch ein CNG.Fzg. ersetzt.

Hast Du mal über die einschlägigen Routenplaner abgefragt, ob Du noch die eine oder andere CNG-Tanke an den Weg legen kannst?
_________________
Gruß aus dem Tecklenburger Land

Gerhard

„Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.“
(Christian Fürchtegott Gellert)

Ab 03/16 Zafira C Tourer CNG EZ 08/12
in 2016 5,88 € je 100 km,

Ab 06/17 SEAT Mii by Mango CNG EZ 05/15


und bis 05/17 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 06/06
in 2016 5,19 € je 100 km,
in 2015 6,68 € je 100 km,

und bis 02/16 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 01/06
in 2015 5,64 € je 100 km,
in 2014 5,75 € je 100 km,

jeweils Treibstoffkosten incl. Luxusbrühe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gato311



Anmeldedatum: 20.10.2012
Beiträge: 867

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 20:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Auch wenn die Tanke im Teutopark L-Gas ist, so hat sie doch den Vorteil, dass der Druck nach meiner Erfahrung sehr gut ist, so dass man dennoch recht weit kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2033

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 20:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

koisel hat Folgendes geschrieben:
Bist du den neuen Polo mit CNG gefahren?


Nein, leider nur den 95PS TSI. Der Momentanverbrauch bei Tempomat 120 und halbwegs ebener Strecke lag bei 4,5l. Also grob 3kg (H-Gas). Ich würde bei meiner Fahrweise mit grob 3,5-4kg rechnen. Der TSI hat sich lt. Bordcomputer 5,3l /100km gegönnt, bei gemäßigter Fahrweise.

Zitat:

Was mich noch abschreckt ist mein Fahrprofil. Ich fahre jeden Tag 150 km mit 80% Autobahn und möchte natürlich unbedingt immer auf Gas fahren. Um die Ecke ist eine Tankstelle mit L-Gas. Bei 11,6 kg Tankinhalt müsste ich da verdammt oft tanken. Mein Golf Diesel fährt locker seine 1000 km mit einer Füllung.


Das würde für Dich jeden 2. Tag tanken bedeuten. Genau das kann auf Dauer nerven. Nicht zu vergessen die Zeit für den Umweg über die Tanke. Bei mir sind es nur knapp 4-5min, wenn alles glatt geht. Die Tanke liegt direkt an meiner werktäglichen Strecke. Wenn ich mit einem anderen Treibstoff nur alle 6 Tage tanken müsste, wären das fast 2h jeden Monat für andere Sachen Zeit habe.

Zitat:
Kann man schätzen, wie groß die Reichweite bei moderater Fahrweise auf der Bahn mit L-Gas sein könnte?

4,5kg sollte möglich sein. Ich gehe von 3,5kg mit H-Gas aus. Das sollten um die 4kg mit L-Gas sein.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
metallian



Anmeldedatum: 26.11.2013
Beiträge: 844
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 04:48 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich persönlich finde diese Überlegungen nebensächlich.
Sicher mag das häufige tanken gewöhnungsbedürftig sein.

Aber Hey.! Der Umweltfaktor ist einfach unschlagbar.!
Und nun lasst mal Eure Fantasie spielen, was passiert, wenn solche Dinge wie
"blaue" Plakette/Fahrverbote anstehen. Dann wird das Geheule unter Dieselisten groß sein.
_________________
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bljack
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 07.12.2012
Beiträge: 1241
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 07:58 Beitrag speichern    Titel: Re: Seat Ibiza aktuell sehr preiswert Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

koisel hat Folgendes geschrieben:
Negativ aufgefallen ist mir übrigens, dass Seat die interessanten "Sparpakete" für den Leon TGI nicht mehr anbietet. Möglicherweise eine Folge der Zukunftsprämie.

OT: Die dürften noch nie für den TGI angeboten worden sein (bzw. bestellbar gewesen sein). Im Paket Emotion sind 17" drin, die gibt es ab Werk nicht (waren allerdings eine Zeit lang mal online konfigurierbar, jedoch aus eigener Erfahrung nicht bestellbar) und im Paket Infotain das Soundsystem, das es für den TGI auf Grund fehlender Reserveradmulde (Subwoofer) ebenfalls nicht gibt.


Gulbenkian hat Folgendes geschrieben:
Die Pakete sind schon gut, aber ich brauch kein 8'' Display oder DAB+, auch LED würde ich mir überlegen. Hab mal ein Video-Vergleich Leon (LED) vs. Octavia (Xenon) gesehen und das LED sah da echt blass aus. Dann lieber gutes Halogen Licht oder Xenon.

DAB+ kann ich sehr empfehlen, wenn man sich für die deutschlandweit verfügabren Sender (wie z.B. Radio Bob) begeistern kann. Wenn man nur die lokalen hört, kann man in der Tat gut drauf verzichten, zumal die lokalen auch digital nicht im Nachbarbundesland verfügbar sind... Böse
Bei den LEDs würde ich einen neuen Test abwarten; das Video Leon Vor-Facelift LED vs. Octavia Vor-Facelift Xenon bei Youtube kenne ich auch. Die neuen LEDs bei Seat sollen aber eutlich besser sein (dazu gibt es einen gefühlt hunderte Seiten langen Thread bei Motortalk); ich bin mit den LEDs im Leon Facelift sehr zufrieden, sind deutlich besser als die Halogen im up (trotz Osram Nightbreaker) oder das Xenon in meinem Astra G, mir fehlt jedoch der Vergleich zu den Vor-Facelift LEDs. Am Ende würde ich es schon auf Grund des Designs nehmen, aber so bekloppt muss ja nicht jeder sein Zwinker
_________________
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs Lächeln
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt Lächeln Lächeln

VW ecoup
Seat Leon ST TGI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2033

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 18:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

metallian hat Folgendes geschrieben:
Und nun lasst mal Eure Fantasie spielen, was passiert, wenn solche Dinge wie "blaue" Plakette/Fahrverbote anstehen. Dann wird das Geheule unter Dieselisten groß sein.


Nur unter denen, die damit in einen Ballungsraum fahren müssten.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MK



Anmeldedatum: 17.01.2014
Beiträge: 170
Wohnort: Wolfenbüttel

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 20:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

LED im Golf 7 bin ich im direkten Vergleich mit meinen Xenons schon gefahren.
LED fand ich angenehmer und hab damit besser gesehen.

Stichwort Blaue Plakette: Ein Bekannter wohnt in Hannover ca. 150m innerhalb der Umweltzone. Er hat 5 Kinder und ist mit Gepäck auf seinen T5 mit R5 TDI angewiesen.
Was meint ihr wie der sich freut, wenn Jamaika ihm ein neues Auto beschert (bislang gibt's keine elektrischen 7 Sitzer und als Benziner frisst der einem die Haare vom Kopp)
Vor allem wo er gebaut hat und für was neues logischerweise das Geld fehlt ...
_________________
Ciao
Martin
--------------------------
Golf VII TGI, 4.62 kg/100 km (CNG-L)
eUp, ca. 15 kWh/100 km (Strom aus Wasserkraft)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
koisel



Anmeldedatum: 23.12.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 14.11.2017 19:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Besten Dank für die vielen konstruktiven Beiträge.

Auf meinem Arbeitsweg sind zwei weitere CNG-Tankstellen auf Autohöfen plus eine im Arbeitsort. Also da kann man nicht meckern. Wenn sich der Verbrauch tatsächlich bei 4 kg mit dem Lengericher L-Gas einpendelt, wäre das für mich absolut top bei 88ct/l.

Umweltzone und Fahrverbote werden bei mir kaum mal eine Rolle spielen. Wenn es nur darum ginge, würde ich bedenkenlos wieder einen Diesel kaufen. Aber dann wäre ich nicht hier.

Das LED-Licht finde ich optisch reizvoll, da bin ich ganz bei bljack. Und so verkehrt wird es nicht sein.

Ich muss mal schauen, ob ich irgendwo den Ibiza mit dem 95PS-Motor Probe fahren kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert



Anmeldedatum: 22.12.2014
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 14.11.2017 19:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

koisel hat Folgendes geschrieben:

Auf meinem Arbeitsweg sind zwei weitere CNG-Tankstellen auf Autohöfen plus eine im Arbeitsort. Also da kann man nicht meckern. Wenn sich der Verbrauch tatsächlich bei 4 kg mit dem Lengericher L-Gas einpendelt, wäre das für mich absolut top bei 88ct/l.


Das wird an dir liegen. Ich denke Tempo 110-120km/h auf der Autobahn maximal, dann geht das gut. Aber wenn du dann statt einmal täglich nur alle zwei Tage tanken musst, holst du die Zeitersparnis locker wieder rein. Unterm Strich aber wirst du da einen guten Weg in der Praxis finden, da muss man mit den mehreren Tankstellen einfach mal "rumspielen". Zumal da auch Druck, Preis und Co. ein bisschen eine Rolle spielen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Topic speichern
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de