Fake-News

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29066
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.10.2017 00:37

supercruise hat geschrieben:... Mit Diesel habe ich noch niemanden kochen sehen ...
Ähmm, ich meine, dass manche Feldküche mit Diesel betrieben wird. Oder gar Kerosin. (Übrigens meistens recht wohlschmeckend!)

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

buendisch
Beiträge: 114
Registriert: 08.03.2017 13:22
Wohnort: Kassel

Beitrag von buendisch » 27.10.2017 07:19

supercruise hat geschrieben: Mit Diesel habe ich noch niemanden kochen sehen, mit Erdgas schon. Ja woran liegt das nur? :lol: Auch toll, wenn das gesparte Geld beim Diesel-Zapfen mit steigenden Kassenbeiträgen egalisiert wird.
Mein MSR Dragonfly verbrennt auch Diesel, schneller geht es allerdings mit Flugbenzin --> https://www.msrgear.com/de/catalog/prod ... ategory/5/

supercruise
Beiträge: 478
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 27.10.2017 23:42

Aber das sind Spezial-Anwendungen. In geschlossenen Räumen kann das ja mal gerne getestet werden.

Zurück zum Thema. :D

Link Emissionsvergleich Erdgasbusse


Bild wurde aus Urheberrechtsgründen durch einen Link ersetzt. Nochmals die Bitte an alle: Fremde Texte oder Bilder bitte nur verlinken!!!

Robert K. G.
Beiträge: 89
Registriert: 22.03.2017 09:26

Beitrag von Robert K. G. » 28.10.2017 11:25

bljack hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Beim PKW gibt es vor allem zwei vollkommen verschiedene Märkte[...]
Die Grenzwerte sind aber aber ein Problem der Hersteller, das unabhängig vom Kunden ist. Ab 2020 dürfen verkaufte PKW im Mittel je OEM nicht mehr als 95gCO2/km ausstoßen. Das kann ich dann durch Kleinstwagen erreichen, durch Fahrzeuge mit geringem CO2-Ausstoß (z.B. Gaser oder Hybride) oder durch PHEVs und e-Fahrzeuge, die ja für die Berechnung aus nicht nachvollziehbaren Gründen im Elektroanteil mit 0gCO2/km angenommen werden.
Wenn es sowas auch für Busse/Nutzfahrzeuge gibt, wäre das ein Anreiz, vom reinen Diesel - wo aktuell möglich - wegzukommen, um den CO2-Wert zu senken.
Falsch! Sowas wäre komplett kontraproduktiv. Ein kleinerer Bus oder LKW stößt zwar pro Kilometer weniger CO2 als ein großer aus, pro beförderter Tonne Ladung bzw. pro Person gerechnet ist der CO2 Ausstoß bei kleinen Fahrzeugen aber höher als bei großen Fahrzeugen. Nur kleine oder nur große Busse zu haben ist aber offensichtlich umweltschädlicher als einfach „passende“ Fahrzeuge, je nach Fahrgastaufkommen, zu verwenden. Deswegen glaube ich nicht, dass jemand ernsthaft Flottengrenzwerte für Busse fordert. Eher das Gegenteil ist der Fall. Busse sind, im Gegensatz zu LKW ab 7,5 t, von der Maut befreit. Die Erkenntnis hat sich also durchgesetzt, egal welches Antriebskonzept man verfolgt, auf der Straße ist der Bus das Personentransportmittel mit der besten Umweltbilanz.

Ach ja: Thema mit Diesel kochen: mein Primus Multifuel kann von Gas, über Benzin, Diesel bis Salatöl alles. Und Heizöl ist auch praktisch Diesel. Damit heizen Leute in Deutschland ganze Häuser und erwärmen ihr Wasser. Logischerweise in geschlossenen Räumen. Das ist also nicht so unüblich...

Gruß
Robert

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1395
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 05.11.2017 14:08

Herrgott, das kann ja nicht 1:1 von PKW auf Busse umgemünzt werden. Definier den Grenzwert als XgCO2/Personenkilometer und schon sind kleine ineffiziente Busse wieder raus...
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

supercruise
Beiträge: 478
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 29.12.2017 03:03

Focus hat mal wieder mal eine Kerze für den Diesel gezündet und behauptet doch glatt, der A4 g-tron wäre so laut wie ein Prius und langsamer als ein gleich starker Diesel.

So ein Zeriss, da könnte ich an die Decke gehen.

https://www.focus.de/auto/fahrberichte/ ... 26370.html

Benutzeravatar
Atze86
Beiträge: 23
Registriert: 09.08.2016 20:55

Beitrag von Atze86 » 29.12.2017 17:18

Ganz wichtig natürlich der Hinweis, dass das Geräusch beim Tanken klinge wie die Maske von Darth Vader. Deutscher Qualitätsjournalismus im Jahre 2017. :news:

TobiB
Beiträge: 221
Registriert: 01.11.2015 13:40

Beitrag von TobiB » 29.12.2017 18:14

supercruise hat geschrieben:Focus hat mal wieder mal eine Kerze für den Diesel gezündet und behauptet doch glatt, der A4 g-tron wäre so laut wie ein Prius und langsamer als ein gleich starker Diesel.

So ein Zeriss, da könnte ich an die Decke gehen.

https://www.focus.de/auto/fahrberichte/ ... 26370.html
Und dann wird man ohne zu fragen auch noch irgendwie wie zitiert...

supercruise
Beiträge: 478
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 29.12.2017 18:48

Speziell das Lügenmärchen zu verbreiten, der Motor würde vergleichsweiße laut sein.

Ich habe letztens den neuen A5 Sportback mit TDI gehört. Dieses Geknattere ist bei einen solchen Fahrzeug unangemessen. Am Klang konnte ich erkennen, dass es nur ein Vierzylinder war, also ein 2.0 TDI. Also viel lauter als ein 2.0 TFSI, bzw. ein g-tron.

@TobiB

Sorgt doch bitte dafür, dass solche "Qualitätsmedien" keine Autos mehr von Audi zum Testen bekommen.

Robert
Beiträge: 1031
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 29.12.2017 19:14

Ich finde da nicht wirklich viel Falsches in dem Artikel.
Will man Leistung, dann ist es so laut wie beim Prius. Ist das wirklich falsch? Nein, das ist korrekt.

Das einzig Falsche ist für mich das hier:
"Der Tankinhalt für Benzin ist mit 25 Litern übrigens größer als der Inhalt der Erdgastanks."
Der Erdgastank hat mehr Volumen (also Liter), er fasst mehr Energieinhalt und er beinhaltet mehr Masse (kg). Was also am Benzintank "größer" sein soll, das erschließt sich mir nicht.

DerRaucher
Beiträge: 540
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 29.12.2017 19:57

Bist du den A4 gefahren? Also ich empfand den als sehr leise auch wenn ich gas gab.

Robert
Beiträge: 1031
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 29.12.2017 20:06

DerRaucher hat geschrieben:Bist du den A4 gefahren? Also ich empfand den als sehr leise auch wenn ich gas gab.
Du hast also richtig Drehzahl gegeben?
Wenn nein, dann ist das nicht das was im Artikel steht.
Davon abgesehen steht da auch nicht "laut", sondern wie der Prius, ein anderer Otto-Motor. Ob das laut ist ... sei dahingestellt.

DerRaucher
Beiträge: 540
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 29.12.2017 20:15

Kickdown hab ich vermieden. Aber vom Stand auf 100 mit 3/4 Gas beschleunigt. Natürlich hat man da den Motor gehört aber es war definitiv nicht laut.

Robert
Beiträge: 1031
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 29.12.2017 20:36

DerRaucher hat geschrieben:Kickdown hab ich vermieden. Aber vom Stand auf 100 mit 3/4 Gas beschleunigt. Natürlich hat man da den Motor gehört aber es war definitiv nicht laut.
Nochmal die Frage, was hat die Drehzahl gemacht?
Alles andere ist herum Gerede ;).

Und nochmal: Niemand hat je gesagt, dass es laut war, nur eben wie beim Prius.

hajo
Beiträge: 158
Registriert: 07.02.2012 23:51

Beitrag von hajo » 30.12.2017 00:20

Robert hat geschrieben:Ich finde da nicht wirklich viel Falsches in dem Artikel.
Will man Leistung, dann ist es so laut wie beim Prius. Ist das wirklich falsch? Nein, das ist korrekt.
Aha. Bist du einen Prius mal gefahren? Hast du eine Phonmessung vorgenommen? Was genau ist beim Prius "will man Leistung"? Wie hoch ist da die Drehzahl beim Prius? Woran genau machst du fest, dass die Aussage korrekt ist?

Der gesamte Artikel ist absolut negativ belegt. Und dazu benötigt es keinerlei Halbwahrheiten. Man kann selbstverständlich einen Artikel mit gleichen Fakten völlig unterschiedlich "betonen". Und mit dem Vergleich "laut wie ein Prius" hört sich nicht nur der A4 negativ an, sondern unterstellt gleich auch mal dem Prius eine unnötige Lautstärke. Der Artikel ist von einem Dieselfetischisten geschrieben. Er ist alles andere als neutral. Damit missachtet der Verfasser ein sehr wichtiges Prinzip des Journalismus.

Grundsätzlich ist es keinem Journalisten möglich, einen Artikel 100%neutral zu schreiben, weil jeder Mensch eine Meinung hat. Das ist einfach so und auch nicht schlimm. Aber so offensichtlich gegen Erdgaser zu schreiben, ist ziemlich erbärmlich. Habe vom Focus aber schon öfter sehr eingefärbte Artikel gelesen.

Und diese komplett ausgeweidete Geschichte mit der stillgelegten Tankstelle hätte ein einziger Blick in eine CNG App oder auf eine der üblichen Routenplaner im Internet verhindert. Und ich erwarte, dass ein Schreiberling sich beim Thema Erdgas mit den vorhandenen Apps beschäftigt. Das ist Recherche. Und das Kartenmaterial vom Navi ist quasi ab Werk veraltet, da es teilweise nur jährlich ein Update gibt. Ob sich der Verfasser auch so aufregt, wenn das Navi eine neue Umgehung noch nicht kennt??

Der Artikel unterstellt geradezu, dass man sich überhaupt nicht sicher sein kann, ob eine Tankstelle tatsächlich offen ist. Und das ist völlig absurde Panikmache. Es gibt ausreichend Tankstellen, wenn man es denn schafft, mal fünf Sekunden in eine App zu schauen....

Und außerdem hat der A4 locker 300km Reichweite mit Benzin. Der Autor muss also nicht in der Wildnis verhungern, wenn er zu blöd ist, eine Erdgastanke zu finden.
Zuletzt geändert von hajo am 30.12.2017 00:37, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten