Seat MII & VW UP mit CNG

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Ex-User1
Beiträge: 42
Registriert: 10.01.2011 20:02

Seat MII & VW UP mit CNG

Beitrag von Ex-User1 » 10.12.2012 22:28

So nun ist es Amtlich, mein Protoptyp (nachgerüsteter Arosa) bekommt neue Geschwister:

Der Seat Mii als 5 Türer soll etwa 14.000.-€ kosten
Der VW UP als 3 Türer (Basis) etwa 13.000.-€ kosten
(Infos bei den Herstellern)

Damit liegen die CNG Varianten etwa 3.000- 3.500 € über den gleichen Benzinmodellen
eine Amortisation wäre bei den geringen Verbrauchswerten also erst etwa bei 120.000 Km erreicht. :cry:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.12.2012 23:00

Nicht so pessimistisch, mei Gudsder!

Nach dem Beitrag im Spiegel (Link ist in Gasers Bistro) kommt der Journalist auf 50.000 bis zum Gleichstand... Und auch das ist vermutlich ortsabhängig.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Ex-User1
Beiträge: 42
Registriert: 10.01.2011 20:02

Amortisationsrechner

Beitrag von Ex-User1 » 11.12.2012 19:12

http://www.amortisationsrechner.de/
nach diesem komme ich auf 120.000 Km- es wäre schön wenn es wieder einen
Zuschuß vom Gaslieferanten oder dem Umweltministerium geben würde- dann würden vermutlich viel mehr CNG Fahrzeuge nachgefragt... :cool:

Meine Grundlage:VW Up Basis 8.900.-€ und die CNG Variante für 11.900.-€ damit wären es 3.000.- € unterschied- da die Gaspreise nicht Sinken habe ich sie mit einer Steigerung von 3% Jährlich angenommen. (Gleiches gilt auch für Benzin)

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 11.12.2012 21:15

bloß keine Förderung mehr! Lieber das Geld auf den Abgabepreis umlegen bzw. sich drüber freuen, dass irgendwann mal ein Deckungsbeitrag erzielt wird.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1114
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 11.12.2012 22:25

..

bei den Vergleich muß berücksichtigt werden der UP CNG hat die Blue Motion Ausstattung - die sollte dem Basis Modell zugerechnet werden. (muß man aber nicht)

Also 12.950 € CNG (50 kW) zu 10.375 € (44kW) bzw. 10.975 (55kW)
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 11.12.2012 22:32

Beim Spiegel wurde die 55kW/75PS-Version als Vergleich herangezogen. Ich denke, das passt auch eher.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 386
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Amortisation VW up + derivate mit CNG

Beitrag von Ehrentraut » 14.12.2012 12:59

Hallo zusammen,

ich weiß ja nicht, warum die Amortisation auf den Neuwagen-Listenpreis gerechnet wird, kauft man doch einfach einen Vorführ oder Jahreswagen, bei dem der Aufpreis für CNG dann vielleicht nur noch 1500 Euro auf die Basis-Variante beträgt, und schon fährt sich das viel entspannter innerhalb von z.B. 25 T km herein. In der Anfangszeit werden die CNG Flöhe (UP, Mii, Citigo) sicherlich wertstabiler als die Basisversionen sein, aber das wird sich mit der Zeit geben.

Gruß

Peter

miiecofuel
Beiträge: 280
Registriert: 14.12.2012 12:44
Wohnort: Zw. Neumünster+Bad Segeberg

Re: Seat MII & VW UP mit CNG

Beitrag von miiecofuel » 14.12.2012 15:31

arosa91 hat geschrieben:
Der Seat Mii als 5 Türer soll etwa 14.000.-€ kosten
. :cry:
Die Angaben im Konfigurator (Style Viva) sind leider falsch, es handelt sich um den 3 Türer. Kommen also nochmal 475 € für die 5türige Version dazu. Das sagt zumindest das Verkaufsprogramm. Ist auch schlüssig wenn man die Preisdifferenz bei den anderen Austattungsmodellen zwischen 3 Türig Ecomotive und 3 Türig Ecofuel vergleicht. Die ist immer 2550 €.
Habe Seat auch schon wegen anderer Fehler im Konfigurator angeschrieben, da tut sich aber nichts...

miiecofuel
Beiträge: 280
Registriert: 14.12.2012 12:44
Wohnort: Zw. Neumünster+Bad Segeberg

Beitrag von miiecofuel » 22.12.2012 00:21

Nach erneutem Hinweis auf die Fehler wurde wieder Besserung versprochen.
Nun heißt das Modell nicht mehr Viva sondern Salsa, aber die Fehler sind die gleichen...
Was für Pfeifen gestalten eigentlich deren Webseiten????
Mußte ich mal loswerden...
Mii Ecofuel [ externes Bild ]

Golf 3 Variant BJ 1998 1,8l Durchschnittlich 4,8Kg/100km (fährt Frau) seit 13.07.2017 abgemeldet und im Export

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 22.12.2012 00:34

Ja... Recht haste...

Uns hier trifft ja diesbezüglich keine Schuld.

Ja, und was das für Pfeifen sind...

Vielleicht sollten die einfach mal ein Erdgasauto ordern.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

SeatMii2013
Beiträge: 13
Registriert: 19.03.2013 22:01
Wohnort: Schleswig Holstein

Seat Mii CNG die erste Woche

Beitrag von SeatMii2013 » 20.03.2013 16:34

Hallo, möchte ich kurz meine Erfahrungen mitteilen da ich vor dem Kauf auch nach Infos auf der Suche war :rolleyes:

-SEaT Mii Reference, bestellt online anfang Dezember 2012, abholbereit ende Februar 2013
-Verbrauch nach zwei mal tanken: 10,3kg/252km macht bei dem Gaspreis in meiner Umgebung (ca.1,01Euro) ca. 4,3Euro/100km
-Was ich nicht verstehe ist dass ich in Niedersachsen L-Gas getankt habe (1,08 Euro/kg) und in Schleswig-Holstein H-Gas (1,01Euro/kg) aber der Verbrauch ist gleich geblieben? Die Auskunft über die Gasqualität bei den beiden Tanken habe ich aus dem Internet (auch über GAS24)
-Der Wagen hat Klima und eine Sitzheizung, die Sitzheizung funktioniert gut bei der Klima muss ich bis zu Sommer warten.
-Fahrgefühl ist gut, gut für Pendler.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 20.03.2013 17:07

Prima! Willkommen im Club!

Tja, immer wieder die Verbrauchswerte... Notier bitte auf www.spritmonitor.de , was Du so getankt hast. Verlässliche Werte gibt es so ca. ab Km-Stand 1500...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

SeatMii2013
Beiträge: 13
Registriert: 19.03.2013 22:01
Wohnort: Schleswig Holstein

Beitrag von SeatMii2013 » 29.04.2013 09:18

Ich habe schon mehrere Tankstellen getestet und habe festgestellt, dass der Kompressordruck der Tankstelle die Reichweite bestimmt.
Deshalb sind Einträge unter www.spritmonitor.de fraglich wenn nicht angegeben wird ob die gleiche Tanke............
Eine Tankstelle war ein Ausreißer und da hat die Fühlmenge zu den gefahrenen Kilometern überhaupt nicht gepasst... da kam in mir ein Verdacht hoch... deshalb das zweite mal dort getankt und wieder das gleiche, der Verbrauch war mit der Gasmenge dieser Tankstelle um ca. 30% höher als sonst!! Ich dachte vielleicht L-Gas aber nö die Kennzeichnung war H-Gas, ich denke die getankte Menge entspricht nicht der getankten Realität.
Jetzt steht der Wagen in der Seat-Werkstatt, mehrmals abends abgestellt und morgens ist der Gasdruck um ein Teilstrich zurückgegangen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.04.2013 09:30

SeatMii2013 hat geschrieben:...
Jetzt steht der Wagen in der Seat-Werkstatt, mehrmals abends abgestellt und morgens ist der Gasdruck um ein Teilstrich zurückgegangen.
Kann passieren. Das ist kein Zeichen von Undichtigkeit, sondern einfach eine Folge der Abkühlung über Nacht. Wenn das dann rund um die Schaltschwelle von 4 nach 3 LEDs oder Strichen (oder was auch immer) passiert, fällt die Druckabnahme eben auf. Bei mehr Druck in der Buddel hast Du das zwar genauso, nur wird eben nichts anderes als am Vortag angezeigt. Einfach gar nicht ignorieren! ;-)

Wenn das Auto inkontinent ist, sollte es eigentlich auch vernehmlich stinken.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

SeatMii2013
Beiträge: 13
Registriert: 19.03.2013 22:01
Wohnort: Schleswig Holstein

Beitrag von SeatMii2013 » 29.04.2013 11:25

Habe ich auch gedacht, dass der Temperaturunterschied schuld ist aber:
a) ich habe diesen Abfall auch Tagsüber wenn ich arbeite und nach der (ca. 9Std.) Arbeit ist wieder die Hälfte vom Teilstrich weg.... gerechnet auf die ganze Woche sind das ca. zwei bis drei Teilstriche?!.
b) der Verbrauch sinkt wenn ich nach dem Volltanken gleich weiter fahre (ca 100km) schaut auch so zu sein, dass mit kleinerem Vordruck im Tank also nach ca. 100km Fahrstrecke der Zeiger dann nur um 3/4 vom Teilstrich abfällt und nach 200km ist es nur noch die Hälfte vom Teilstrich.

Antworten