Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 657
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Eginhard Wichmann » 19.10.2018 20:44

Schnäppchenpreis CNG Tankstelle BAD HERSFELD (ARAL) 1,05 Euro pro Kilo H-Gas! STADTWERKE! :hands:

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 19.10.2018 22:22

Mein persönlicher All-time-Favorit:

Die TOTAL Tankstelle in 76437 Rastatt. --> 100% Biomethan für 0.999€/kg. :angel:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1632
Registriert: 29.11.2010 10:20

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von steheb » 30.10.2018 16:24

Der Abgabepreis an der CNG-Tankstelle Elmshorn beträgt ab sofort 1,199 € pro kg.

Baba14
Beiträge: 48
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Baba14 » 30.10.2018 17:08

Sven2 hat geschrieben:
02.10.2018 02:55
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Mit schwindender Preisdifferenz zwischen CNG und Diesel wird CNG als Alternative unattraktiver und die Gasversorger verkaufen schlussendlich weniger. Man hat sich leider für eine Profitmaximierung mit Blick auf die nächsten Quartalszahlen entschlossen, gegen eine nachhaltige Strategie.

Die Erfolge stellen sich ein. Auch wir haben schon Forenmitglieder, die angemerkt haben, dass deren derzeitiges NGV das letzte seiner Art in der Familienflotte sei.
Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...

Leon_TGI
Beiträge: 35
Registriert: 21.03.2015 20:23

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Leon_TGI » 30.10.2018 17:15

ELAN Tankstelle Germersheim, einige Jahre stabil bei 1,089 nun 1,139. Kann gerne wieder 5 Jahre so bleiben.

Lippstaedter
Beiträge: 48
Registriert: 19.11.2017 21:13

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Lippstaedter » 01.11.2018 09:23

Bitte immer auch daran denken, dass wir mit unserem Gas-kg erheblich weiter kommen als mit einem Liter Diesel oder Benzin. Das fehlt mir oft in der Preisdiskussion.
Und außerdem will ich, dass der Preis, den ich an der CNG-Tankstelle zahle, auch wirklich die Kosten des Anbieters zumindest deckt. Bei uns hier in Lippstadt zahlen wir für H-Gas seit Mai konstante 1,139 €/kg. Das ist für mich völlig in Ordnung und reicht nach Aussage der Stadtwerke für die Kostendeckung. Momentan steigt die Anzahl der tankenden CNG-Fahrzeug an unserer Tankstelle wieder. Wenn das so weitergeht, muss sicherlich (bei gleichbleibendem Einkaufspreis) auch wieder über eine moderate Preissenkung gesprochen werden.
Ich bin jetzt nach ca. 16.000 km mit meinem Skoda Octavia G-Tec im Durchschnitt mit fast ausschließlich H-Gas (meist für 1,139) bei effektiven (Benzinverbrauch nach dem Tanken ist rausgerechnet) 4,27 EUR/100 km gelandet. Das soll mir mal ein Diesel- oder Benzinfahrer nachmachen. Von der erheblich klima- und umweltfreundlicheren Fortbewegung will ich mal gar nicht anfangen ;)

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2525
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Gulbenkian » 01.11.2018 14:49

Lippstaedter hat geschrieben:
01.11.2018 09:23
Ich bin jetzt nach ca. 16.000 km mit meinem Skoda Octavia G-Tec im Durchschnitt mit fast ausschließlich H-Gas (meist für 1,139) bei effektiven (Benzinverbrauch nach dem Tanken ist rausgerechnet) 4,27 EUR/100 km gelandet. Das soll mir mal ein Diesel- oder Benzinfahrer nachmachen.
Preiserhöhungen, selbst im 2-stelligen cent-Bereich werden niemanden in den Ruin treiben. Deine 4,27€ sind aber auch Augenwischerei, zum Kraftstoffverbrauch gehört das Benzin genauso dazu, wie das Gas. Wie kommst Du darauf, dass andere Autofahrer das nachmachen wollen und ausschliesslich auf geringsten Kraftstoffkosten pro 100km schauen? Die Treibstoffkosten stellen nur einen Teil der Gesamtkosten (bei uns nach >200.000km etwas über 30%) dar und es gab in der Vergangenheit viele Aspekte, durch die sich Erdgasfahrzeuge nicht als unbedingt als Kostenbrecher hervorgetan haben. Rostende Tanks, defekte Tankventile, undichte Gasdruckregler, kurze Wartungsintervalle, Umwege zur Tankstelle, Umwege zur Werkstatt, teurere Wartung...
Wer bei den KfZ Kosten sparen will, schaut also nicht nur auf die Antriebsart, denn hier sind Stromer u.U. noch billiger. ;-)
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Gastra
Beiträge: 821
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Gastra » 01.11.2018 17:42

also bei sind die Kraftstoffkosten mit Abstand der größte Posten (mind. 50 %), da ich nie viel Geld für Alltagsfahrzeuge ausgebe. Das Stromer billiger sind wage ich zu bezweifeln, nach 14 Jahren und 244.000 km (hab ich grad mit meinem Astra) müsste ich mich bald mit dem Ende meiner zweiten Batterie abfinden. Höhr Dich doch mal um was Tesla Eigner alles für Reperaturen haben (Wassereinbruch, ausgeschlagene Fahrwerke, kaputte Frequenzumrichter, kaputte Türgriffe (über 1000€ das Stück!). Ich weiß welcher Einwände jetzt kommen, aber ja, das die Fahrwerke ausschlagen hat durchaus etwas mit der Antriebstechnik zu tun (hohes Gewicht, hohes Drehmoment) die Türgriffe indirekt auch (komplett versenkt um das letzte Bisschen an Aerodynamik/Reichweite herauszuhohlen).

Billiger als mit CNG kann man nicht unterwegs sein, höchstens wenn man selber altes Speiseöl filtert und heimlich vertankt oder mit Heizöl fährt...

ckriegel
Beiträge: 102
Registriert: 21.11.2013 08:47
Wohnort: Waltrop

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von ckriegel » 01.11.2018 18:50

Hallo,

wenn wir hier gerade über Preisstabilität reden...ich habe meinen Passat im November 2014 erworben und habe an meiner Stammtanke seitdem einen konstanten Preis von 105,9 Cent...und payback (Mehrfachpunkte) bekomme ich auch. Als zwischenzeitlich die Benzinpreise mal nach unten durchgerutscht waren, hatte ich mal nachgefragt wegen der Preise, da ja auch die Gaspreise deutlich niedriger waren...Man hatte mit langfristigen Verträgen und Versorgungssicherheit argumentiert.
Ich find´s mittlerweile richtig gut, nicht den ewigen Schwankungen ausgesetzt zu sein...
Schöne Grüße aus der Nähe von Bochum :hands:
Christian
VW Passat Ecofuel, EZ 07/2011 MJ 2012, 110 kW/150PS

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 01.11.2018 22:05

Baba14 hat geschrieben:
30.10.2018 17:08
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...
1.379€.? ---> Tatsächlich nur 1,379€/ltr..? Glückspilz.!! --> Das geht auch mehr als 20 Cent teurer.!! :stop:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 01.11.2018 22:05

metallian hat geschrieben:
01.11.2018 22:05
Baba14 hat geschrieben:
30.10.2018 17:08
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...
1.379€.? ---> Tatsächlich nur 1,379€/ltr..? Glückspilz.!! --> Das geht auch mehr als 20 Cent teurer.!!
Wie schon wo anderst geschrieben: Nachts geht der Diesel momentan auf über 1.60€/ltr. :stop:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 01.11.2018 22:06

Baba14 hat geschrieben:
30.10.2018 17:08
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...
1.379€.? ---> Tatsächlich nur 1,379€/ltr..? Glückspilz.!! --> Das geht auch mehr als 20 Cent teurer.!!
Wie schon wo anderst geschrieben: Nachts geht der Diesel momentan auf über 1.60€/ltr. :stop:
[/quote]
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 01.11.2018 22:06

metallian hat geschrieben:
01.11.2018 22:06
Baba14 hat geschrieben:
30.10.2018 17:08
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...
1.379€.? ---> Tatsächlich nur 1,379€/ltr..? Glückspilz.!! --> Das geht auch mehr als 20 Cent teurer.!!
Wie schon wo anderst geschrieben: Nachts geht der Diesel momentan auf über 1.60€/ltr. :stop:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 01.11.2018 22:07

Baba14 hat geschrieben:
30.10.2018 17:08
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...
1.379€.? ---> Tatsächlich nur 1,379€/ltr..? Glückspilz.!! --> Das geht auch mehr als 20 Cent teurer.!!
Wie schon wo anderst geschrieben: Nachts geht der Diesel momentan auf über 1.60€/ltr. :stop:

Bei uns in der Region Karlsruhe liegt der Preis für H-Gas zwischen 0.969€/kg (Stadtwerke Gaggenau) und 1.099€/kg (Bruchsal)
Total in Rastatt 0.999€/kg, ARAL in Ettlingen 1.019€/kg, AGIP und BFT in Karlsruhe 1.029€/kg. SHELL in Weingarten: 1.069€/kg. Ebenso die Energie Südwest in Keltern 1.069€/kg. SHELL und Stadtwerke in Mühlacker: 1.069€/kg.

Nahezu alle waren auch schon mal teurer.! Einige haben seit Jahren nichts mehr am Preis verändert. (Keltern) :hands:
Wobei auch mal reduziert wurde (Gaggenau/Rastatt/Ettlingen/Mühlacker, Karlsruhe) :clap:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 01.11.2018 22:13

Baba14 hat geschrieben:
30.10.2018 17:08
Immer wieder das selbe Muster:
Der CNG Preis steigt, weil die Preise für Flüssigtreibstoffe steigen.
Der CNG Preis bleibt konstant, sobald die Preise für Flüssigtreibstoffe wieder fallen.

Als ich gestern mit meinem Reparatur- Ersatzfahrzeug für 1,379 Diesel tanken musste, hab ich mir doch den CNG gewünscht...
1.379€.? ---> Tatsächlich nur 1,379€/ltr..? Glückspilz.!! --> Das geht auch mehr als 20 Cent teurer.!!
Wie schon wo anderst geschrieben: Nachts geht der Diesel momentan auf über 1.60€/ltr. :stop:

Bei uns in der Region Karlsruhe liegt der Preis für H-Gas zwischen 0.969€/kg (Stadtwerke Gaggenau) und 1.099€/kg (Bruchsal)
Total in Rastatt 0.999€/kg, ARAL in Ettlingen 1.019€/kg, AGIP und BFT in Karlsruhe 1.029€/kg. SHELL in Weingarten: 1.069€/kg. Ebenso die Energie Südwest in Keltern 1.069€/kg. SHELL und Stadtwerke in Mühlacker: 1.069€/kg.

Nahezu alle waren auch schon mal teurer.! Einige haben seit Jahren nichts mehr am Preis verändert. (Keltern) :hands:
Wobei auch mal reduziert wurde (Gaggenau/Rastatt/Ettlingen/Mühlacker, Karlsruhe) :clap:
Lediglich Bruchsal hat zwei mal um jeweils 2 cent bis auf 1.099€/kg erhöht.[/quote]
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Antworten