2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

UliHH
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2018 10:52
Wohnort: Hamburg

2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von UliHH » 31.08.2018 21:27

Moin in die Runde,

ich habe heute meinen gebrauchten V70 2.5FT AFV bekommen, EZ 1/2012, hat knapp 160tkm runter und ist einfach klasse. Er schaltet aber beim Gasgeben irgendwann von Gas auf Sprit, und ich hab das Gefühl, je leerer der Gastank, desto schneller tut er das, zum Schluß schon bei 2.500 U/min. Bei der Probefahrt mit dreiviertel Füllung tat er das jedenfalls nicht. Nun hab ich noch nicht so viel Erfahrung damit (ich hatte 10 Jahre lang einen V40), aber ich hab den Gastank heute erstmal leergefahren und tanke morgen. Als Leser dieses Forums habe ich schon verstanden, dass das bei einer schlecht gewarteten Gasanlage durchaus vorkommt und da ein Fachmann mal ein paar Filter tauschen sollte. Nun würde ich gerne einen Tipp bekommen, welche Werkstatt ich da ranlassen kann. Ich wohne in Hamburg und würde mich über einen guten Hinweis echt freuen.

VG
Uli

danmeye
Beiträge: 90
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von danmeye » 04.09.2018 07:47

Hi,

das magst du wohl recht haben mit deinem Filter das der am Ende ist, den das sollte er bei nur 2500 U/min nicht machen, macht meier auch nicht wenn die Rote Lampe leuchtet nur wenn ich dann wirklich ganz stark beschleunige also weit über die 3000 dann kann das vor kommen und das wäre auch ok, den dann wird der Druck nicht mehr reichen.
mein Filter ist schon über 160 T Km drin und ich habe keine Probleme damit.
Kann aber auch am Gasdruckregler liegen, das sollte aber eine Werkstatt mal überprüfen, denke ich Hamburg kannst du Glück haben das da jemand ist der da ran geht!

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 408
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von wumpel » 04.09.2018 18:31

Hi,

in Hamburg selbst sieht es leider sehr schlecht aus, denn die dortigen Volvo-Werkstätten haben keine Ahnung von CNG, geschweige denn Lust, sich auch nur ansatzweise damit zu befassen (meine eigene, leidvolle Erfahrung).
Ich war mit meinem V70 zuletzt in Reinfeld bei Hirsch-Gas, dort gab es nach nur wenig Diskussion einen neuen, kleinen(!) schwarzen Filter (im Niederdruckbereich) und einen neuen Sinterfilter am Eingang zum GDR (in der Verschraubung).
Herr Hirsch kennt das Verfahren (von meinem roten V70 III), ggf. müssen die Teile direkt bei Westport in Göteborg bestellt werden, der Generalimporteur hat nicht immer alles da.

Dass der V70 bei mehr als 4000U/min auf Benzin umschaltet, ist normal.
Beide Filter tauschen lassen und sich über den wieder erweiterten Drehzahlbereich bei CNG freuen!
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

UliHH
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2018 10:52
Wohnort: Hamburg

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von UliHH » 05.09.2018 18:31

Moin,

vielen Dank für den Tip! Ich habe in der Zwischenzeit festgestellt, dass das frühzeitige Umschalten bevorzugt mit L-CNG auftritt. Ich habe noch zu wenig Erfahrung, da ich mit jeweils nur einer Gastankfüllung unterwegs war, aber zuletzt hatte ich H drin und da trat es nicht auf. Jetzt am Wochenende muss ich aber nach Ostwestfalen, und da scheint es nur L zu geben, also kann ich weitere Erfahrung sammeln, die ich dann der Werkstatt mitgeben werde. Im Serviceheft für die Gasanlage ist jedenfalls überhaupt keine Wartung eingetragen und er hat wie gesagt jetzt 160000 auf dem Tacho...

VG Uli

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1419
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von bljack » 06.09.2018 05:56

UliHH hat geschrieben:
05.09.2018 18:31
Moin,

vielen Dank für den Tip! Ich habe in der Zwischenzeit festgestellt, dass das frühzeitige Umschalten bevorzugt mit L-CNG auftritt. [...]
War da bei den Volvos nicht was, dass die ab Werk L-Gas nicht so recht vertragen, da man das im hohen Norden nicht kennt? Ich meine mich zu entsinnen, dass hier ein Volvo mal ein Softwareupdate von Westport bekommen hat, bei dem das Problem auch vorlag. Vor allem in Kombination L-Gas und hohe Leistungsanforderung.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

danmeye
Beiträge: 90
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von danmeye » 06.09.2018 07:52

bljack hat geschrieben:
06.09.2018 05:56
UliHH hat geschrieben:
05.09.2018 18:31
Moin,

vielen Dank für den Tip! Ich habe in der Zwischenzeit festgestellt, dass das frühzeitige Umschalten bevorzugt mit L-CNG auftritt. [...]
War da bei den Volvos nicht was, dass die ab Werk L-Gas nicht so recht vertragen, da man das im hohen Norden nicht kennt? Ich meine mich zu entsinnen, dass hier ein Volvo mal ein Softwareupdate von Westport bekommen hat, bei dem das Problem auch vorlag. Vor allem in Kombination L-Gas und hohe Leistungsanforderung.
Ja genau richtig, aber ich glaube das ging das wohl hauptsächlich um das umschalten bei kalten Motor noch, aber trotzdem könnte das eine Ursache sein, ich habe da meist kein Problem mit L-Gas da ich meine Standheizung meist laufen lasse und der Motor dann schon gut warm ist.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Chrischanx
Beiträge: 187
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von Chrischanx » 06.09.2018 11:58

Hallo,

ein Softwareupdate für L-Gas gibt es nicht. Das war eine Fehlinformation der Werkstatt an mich. Der Volvo ist für H-Gas konzipiert. Er kommt mit L-Gas zurecht, hat aber ein paar "Einschränkungen":

- geringere Reichweite
- Umschalten auf Benzin bei ca. 4500 rpm, nach Vollgasorgie oder Kickdown
- sporadisch ggf.leichtes Ruckeln, wenn kalt.
- etwas zähere Gasannahme und etwas schlechterer Durchzug.

Die Filter (der kleine im Motorraum und der im GDR) sollten erstmalig bei 30.000, danach alle 60.000 getauscht werden. Die Mechaniker von deutschen Generalimporteur empfehlen eher 25-30.000. Ich tausche meine bei ca. 35.000 -40.000. Ist ein guter Kompromiss.

Hier ein paar Fotos verschmutzter Filter:
viewtopic.php?f=2&t=15370

Die Bilder sprechen für sich. Bitte sieh Dir beide Seiten des Beitrages an, da sieht man auch einen GDR von innen.

Sollten Deine Filter tatsächlich nie getauscht worden sein, riskierst Du den vorzeitigen Tot Deiner Einblasdüsen. Lass die Filter unbedingt austauschen.

Gruß Christian

UliHH
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2018 10:52
Wohnort: Hamburg

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von UliHH » 06.09.2018 19:08

Moin,

vielen Dank, ich habe jetzt einen Termin bei Hirschgas am 17.10. Ich werde danach berichten, was dabei rausgekommen ist. Bis dahin werde ich weiter die Gassorten wechseln und meine Erfahrungen sammeln.

VG Uli

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1419
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von bljack » 07.09.2018 10:14

Chrischanx hat geschrieben:
06.09.2018 11:58
Hallo,

ein Softwareupdate für L-Gas gibt es nicht. Das war eine Fehlinformation der Werkstatt an mich. Der Volvo ist für H-Gas konzipiert. Er kommt mit L-Gas zurecht, hat aber ein paar "Einschränkungen":[...]
Danke für die Korrektur - hatte das noch so im Hinterkopf :red:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Chrischanx
Beiträge: 187
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von Chrischanx » 07.09.2018 10:33

Das habe ich auch erst gemerkt, nachdem mir ein Sachverständigen Gutachten vorlag. Der Sachverständige hat das Steuergerät ausgelesen und konnte genau nachvollziehen, was da alles aufgespielt wurde und was eben nicht.

Das lief ja damals alles noch über die Garantie. Die damalige Gas-Werkstatt hat das Gerät angeblich ausgebaut und nach Holland geschickt, wo es vom Hersteller mit einer L-Gas Version bespielt worden sein soll.

Der Gutachter aber hat festgestellt, dass das Gerät nur ausgelesen wurde. Es ist definitiv rein gar nix aufgespielt worden. Mein Wagen stand aber 2 Wochen in der Werkstatt......ohne Worte......

Habe dann später mal mit Westport telefoniert. Die haben mir das mit der Softwareversion bestätigt.

Gruß
Christian

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29130
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von Bassmann » 07.09.2018 22:28

Mädels, was soll ich daraus schließen?
Westport programmiert die CPU so, dass die Einblaszeiten von CNG zu den Einspritzzeiten von Luxusbrühe passen?
Und wenn die Einblaszeiten für CNG nicht passen, überlässt man es der Steuerung von der Benzinanlage, fßr Ordnung zu sorgen?

Das kann funktionieren. Es sei denn, die CNG-Verbräuche laufen aus dem Ruder...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

AFVMANI
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2018 15:57

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von AFVMANI » 17.09.2018 08:36

Hallo Bassmann,
fahre das gleiche Auto. Es ist der wohl beste Volvo - 5 Zylinder -Motor - mit richtig Wumme- und die Gasanlage ist auch sehr gut. Carbon-Flaschen usw. ... Werkstätten mit Zertifizierung und Ausbildung zur Gaswartung dieser Schwedenfahrzeuge sind in Deutschland leider dünn gesät. Schade eigentlich. Da Du aus Hamburg bist, probiers doch mal wegen der Wartung in Barsinghausen bei Hannover unter 05105 / 8661.
AFV Grüße
von AFVMANI ;-)

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 408
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von wumpel » 19.09.2018 09:50

Hallo,

für eine Wartung von HH bis Barsinghausen zu fahren, ist schon aufwändig, das habe ich selbst mehrfach durch.
Auch wenn der benannte Betrieb "Autotechnik Barsinghausen" sehr gut arbeitet (meine Erfahrung), ist es ziemlicher Aufwand.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

AFVMANI
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2018 15:57

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von AFVMANI » 04.10.2018 22:30

Hallo zusammen,
prima, wenns bei HH was Näheres gibt. (Ich wollte natürlich nur helfen, denn Ihr wisst ja selbst wie wenige zertifizierte Betriebe es gibt.) Es ist also schön, wenn Ihr Hamburger was Näheres kennt. Ich wohne in Bayern und muss mindestens bis hinter München oder bis Kassel fahren. Naja - mit Gas ist die Strecke wenigstens preiswert und sicher zurückgelegt, wenn man den Motor nicht jagt. Und die Wartungsintervalle sind, wenn alles technisch läuft, größer als bei der Benzin- bzw. Ethanolfahrzeugwartung. Leider hat Volvo auch die Bifuel-bzw. Multifuel-Alternativen aus der Produktion genommen. Die chinesischen Geldgeber setzen da wohl einseitig auf E-Mobilität. Ich hätte es sehr begrüßt, wenn die Finanz-, Umwelt-, und Verkehrspolitiker zumindest mittelfristig neben der Entwicklung der E-Mobilität auf mehrere Antriebs- und Treibstofftechniken bei VKMs (Verbrennungskraftmaschinen) durch das politische Instrument der Steuererleichterung gesetzt hätten. Nun aber geraten nach dem Aus für E85 Anfang 2016 in Deutschland auch die E85 und Erdgastankstellen in Schweden wohl durch die sinkende Nachfrage unter Druck deren Bereitstellung abzuschaffen.
Zwei Jahre habe ich nun dür den Erhalt und die Stützung von Alternativen gekämpft - aber die politischen Institutionen neigen eher nicht dazu, in einen Diskurs zu treten und Argumente zumindest zu prüfen, sondern man bekommt deren politisches Konzept erklärt, wie z.B., dass die Beimischung von E10 als Quote ohne technische Veränderung an den Fahrzeugen der sinnvollere Weg sei. Leider generiert aber diese Treibstoffpolitik weder größere Steuereinnahmen - noch Klimaschutz, da E10 nur von ca. 17% der Benzinkunden nachgefragt wird. Und ich halte es auch für wenig zielführend, wenn die gewichtigste Stimme im Konzert stets der jeweilige Finanzminister ist. Naja, wenigstens konnte Auto- und Erdgas eine Zeitlang gerettet werden.
Richtig wäre m.M. nach auch eine Besteuerung von Kraftstoffen gestaffelt nach dem Brenn-bzw. Heizwert. Aber auch dieser Vorschlag verhallte ungehört, denn die Steuereinnahmen aus dem Verkauf von fossilem Benzin sprudeln ja.
Grüße
AFVMANI

UliHH
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2018 10:52
Wohnort: Hamburg

Re: 2.5FT AFV Schnelles Umschalten von Gas auf Sprit

Beitrag von UliHH » 06.10.2018 20:22

Moin zusammen,

ich habe inzwischen noch entdeckt, dass die Gasanlage etwas undicht ist, denn ich habe ihn vollgetankt mit knapp 200 bar auf dem Manometer abgestellt und nach 24 Stunden war die Anzeige auf 100 bar runter. Nach weiteren 24 bis 48 Stunden ist sie aber dort geblieben, und das ist zuverlässig reproduzierbar. D.h. es muss da irgendwo auch ein Leck geben, das erst über 100 bar Druck auftritt. Habe eine Schlauchschelle gefunden, die da nicht hingehört, weil es eine Schraubschelle ist, die sitzt am GDR auf der Zuleitung zum Niederdruckfilter. Könnte die die Ursache sein? Die lasse ich bei der Wartung am 17. natürlich tauschen, zusammen mit den Filtern.

VG Uli

Antworten