Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

venator
Beiträge: 165
Registriert: 12.02.2013 20:45
Wohnort: Hunsrück

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von venator » 04.10.2018 13:05

Ingelheim jetzt auch 10 Cent rauf auf 1.0999
Venator

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 657
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Eginhard Wichmann » 06.10.2018 21:21

Bad Arolsen-Mengeringhausen JETZT: 119,9 pro Kilogramm!
Dafür kostet das Kilo CNG bei der Betriebstankstelle in Rüsselsheim wieder 115,5 !
:D

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 07.10.2018 01:17

Bad Arolsen hatte meines Wissens zuvor 1,139€/kg.
Nachdem Diemelstadt auf 1.249€/kg erhöht hatte, war es nur eine Frage der Zeit, bis die außenrum liegenden Tankstellen nachziehen werden.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 287
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Thorman_G-Tec » 07.10.2018 07:23

steheb hat geschrieben:
02.10.2018 08:57
Gerade Preise von E.ON Gas Mobil erhalten.
Da mir dabei unwohl geworden ist, verzichte ich auf Veröffentlichung.
E.ON Gas hatte bisher schon viel zu hohe CNG-Preise, aber die neueste Steigerung macht einen einfach nur sprachlos, denn jetzt 1,149€/kg L-CNG in Reiskirchen ist jenseits von gut und böse. Hab die Total in Reiskirchen von E.ON in Vergangenheit nur im Notfall angefahren (3-4x pro Jahr), obwohl die direkt auf meinem Arbeitsweg liegt, aber in Zukunft fahre ich lieber ein paar Kilometer mit Benzin, als das ich E.ON auch nur einen Cent gönne.
Sven2 hat geschrieben:
02.10.2018 02:55
Die Erfolge stellen sich ein. Auch wir haben schon Forenmitglieder, die angemerkt haben, dass deren derzeitiges NGV das letzte seiner Art in der Familienflotte sei.
Ich bin ja einer von denen, denn mit nur noch einer CNG-Tankstelle in Mittelhessen (E.ON ist ja jetzt ein absolutes nogo), kommt CNG nicht mehr infrage. Gerade für den Zweitwagen der als nächstes ansteht. Bei 9000km im Jahr kommt man nie finanziell auf einen grünen Zweig, auch wenn ein Benziner natürlich klar schlechter ist für die Umwelt, aber bei den viel zu kleinen CNG-Tanks bei Polo und co müssen wir leider beim Benziner bleiben. Auch kommt meine Frau höchstens in Reiskirchen vorbei, da müsste ich den Zweitwagen auch noch tanken, aber bei einem CNG-Tankstopp in Gießen mit jeweils 15 Minuten Zeitverlust, tue ich mir das nicht auch noch an. Bin ohnehin schon zu oft dort zum tanken meines O³ G-Tec.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

CNG-Überzeugungstäter
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2017 16:49

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von CNG-Überzeugungstäter » 07.10.2018 19:00

Oktober 2017:
Die Gazprom Tankstellen im Raum Darmstadt (Büttelborn, Weiterstadt, Darmstadt, Pfungstadt) haben um 1 Cent erhöht von 1,079 auf 1,089

Ende November 2017:
Erneute Preiserhöhung um 1 Cent von 1,089 auf 1,099 bei o.g. Gazprom Tankstellen

Februar 2018:
Erneute Preiserhöhung um 2 Cent von 1,099 auf 1,119 bei o.g. Gazprom Tankstellen

Juni 2018 bis Oktober 2018:
Die o.g. Gazprom Tankstellen haben in diesem Zeitraum den CNG Preis mehrfach erhöht: von 1,119 €/kg auf 1,129 €/kg dann auf 1,149 €/kg und nun auf 1,169 €/kg

Und die Esso in Frankfurt auf der A648 hat erhöht auf 1,20 €/kg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29246
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Bassmann » 07.10.2018 19:04

Die Holländer meinen es ja nun wirklich gut mit uns, indem sie die Tankstellen weiter betreiben, die bisher angeblich als unwirtschaftlich galten. Und was machen sie? Sie heben die Preise an. In Bielefeld wird für L-Gas nunmehr 1,149€/kg verlangt.

Tocktocktock...

Entsetzt:
Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2525
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Gulbenkian » 07.10.2018 19:21

Zu Thema "Entsetzen".
Super E10 Sep 2017 1,35€ --> Sep 2018 1,50€
Diesel Sep 2017 1,16€ ---> Sep 2018 1,34€

Da wird man doch den armen Holländern und Russen die Gaspreiserhöhung nachsehen, immerhin sind es keine 15-20cent wie beim Flüssigkraftstoff. ;-)
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29246
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Bassmann » 07.10.2018 19:38

Von mir aus darf der Preisvorteil von CNG ruhig "deutlich erkennbar" bleiben. Gegenüber ALLEN anderen Kraftstoffen.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4080
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Sven2 » 07.10.2018 20:18

Ist der Preisanstieg beim CNG mit höheren Gaspreisen auf dem Weltmarkt begründbar oder wird einfach abgeschöpft, weil es der lokale Markt in der BRD hergibt?
Mein Kenntnisstand: Der Markt wird gerade mit billigem Fracking Gas aus USA geflutet.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2525
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Gulbenkian » 07.10.2018 20:45

Hab mal den Benzin/Diesel Durchschnittspreis über die letzten 8 Jahre unseren Erdgaspreisen (durchschnittlicher Kilopreis im entsprechenden Monat) gegenübergestellt. Bevor also jemand einen Herzinfarkt wegen der steigenden CNG Preise bekommt, schaut Euch die Entwicklung der Flüssigkraftstoffe an und Euch gehts gleich besser. ;-)
Dateianhänge
Preise.jpg
Preise.jpg (30.13 KiB) 402 mal betrachtet
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29246
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Bassmann » 07.10.2018 21:06

Prima. Ich werte das mal so: Der letzte angezeigte CNG-Preis ist der Durchschnittspreis Stand heute. Da ist dann auch nicht nach L-Gas und H-Gas unterschieden worden, sondern es wird ein Mix-Preis in die Kurve gemalt. Das ist legitim.
Was die Holländer hier im Dorf aufrufen, sind 10ct über Durchschnitt, dafür nur für L-Gas. Ich finde das frech.
Wenn es H-Gas wäre, könnte ich mich damit noch -nach Bauchgrimmen- anfreunden, aber so?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

birb
Beiträge: 118
Registriert: 30.06.2014 19:39

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von birb » 07.10.2018 23:14

Hallo,

pitpointcleanfuels.de , Betreiber der Bielefelder CNG-Tankstelle, verweist auf
https://www.theice.com/products/2799666 ... Id=1660850
(40% hoeherer Preis seit Maerz 18) als Begruendung fuer die Preiserhoehungen der letzten Monate.


Gruss,
Juergen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29246
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Bassmann » 08.10.2018 01:34

@birb: Ich weiß zwar nicht, wo Du diese Behauptung her hast, pitpoint verweise auf jene von Dir zitierte Seite, aber ich hab die verlinkte Ansicht mal auf die 3-Monats-Sicht geändert. Selbst mit gutem Willen komme ich da auf eine Veränderung von 24 auf 30 (ja was eigentlich, da stehen keine Dimensionen an der Grafik, mathematisch ist das ein No-Go). Das ist eine Veränderung nicht etwa um 40%, sondern allenfalls um 25%, eben 24/24 auf 30/24, Veränderung also um 6/24=1/4. Der Fehler liegt darin, dass die Holländer dabei vergessen, dass die Gas-Beschaffungskosten nur ein -kleiner- Teil der Kosten sind, den sie bezahlen müssen. An Stromkosten, Kosten für Platzmiete/-pacht, verkaufskosten, etc. ist da doch gar nicht gedacht. Also sollten sich jene 25% mehr Gaskosten allenfalls als 10% bis 15% im Verkaufspreis niederschlagen.

Holländer sind doch eigentlich gute Kaufleute, die rechnen können. Offenbar halten sie uns für blöd.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von metallian » 08.10.2018 02:02

CNG-Überzeugungstäter hat geschrieben:
07.10.2018 19:00
Und die Esso in Frankfurt auf der A648 hat erhöht auf 1,20 €/kg
Das war deren langjähriger Standartpreis welcher viele Monate, teilweise sogar mehr als ein Jahr
lang konsequent bei 1.199€/kg lag.
Dann ging es runter auf 1.139€/kg. Und auch das war viele Monate lang so. Nun also wieder 1.199€/kg.

Meines Erachtens passen sich die Gasanbieter nur dem deutlich gestiegenen Kurs für Scheichgold an.
Heute Mittag sah ich im westlichen NRW teilweise 1.629€/ltr. für Super E5 und 1.489€/ltr. für Diesel.

Habe heute im Radio mit halbem Ohr mitgehört, das die Gasversorger für Erdgas im Haushalt in Kürze
die preise um durchschnittlich 7% anheben werden. Grund: --> Anstieg des Weltmarktpreises.

Auch der Rohölpreis sei binnen 14 Tagen um 9% gestiegen.
Das wird sich bald in Spritpreisen nach italienischer Art auswirken.
Ich rechne binnen der nächsten zwei Wochen mit einem Preis für Super E5 von deutlich über 1.60€/ltr.
Tagsüber, wohlgemerkt.! Nachts und an Autobahnen wird man dann wohl 1.80€/ltr. lesen.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2525
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Neue Preise ab 1. Oktober 2018

Beitrag von Gulbenkian » 08.10.2018 08:03

Bassmann hat geschrieben:
07.10.2018 21:06
Prima. Ich werte das mal so: Der letzte angezeigte CNG-Preis ist der Durchschnittspreis Stand heute. Da ist dann auch nicht nach L-Gas und H-Gas unterschieden worden, sondern es wird ein Mix-Preis in die Kurve gemalt. Das ist legitim.
Der CNG Preis ist der von uns im Monatsschnitt gezahlte CNG Preis der letzten 8 Jahre (beim Golf). War fast nur H-Gas und wir haben nicht zwingend auf den Preis geachtet, sondern MEIST die nächstgelegene Tanke angefahren.

Exzessive Preiserhöhung mit Verweis auf den Rohstoffpreis ist in der Tat schwach. Das macht bei CNG mal knapp die Hälfte aus und die restlichen Kosten sind wohl kaum im gleichen Massstab gestiegen. Boykottieren, oder nachrechnen, schlucken und weiter mit CNG fahren. So machen wir das.

Was ich an der Preisentwicklung interessant fand - in den letzten 4 Jahren wäre man mit einem Diesel billiger gefahren. Muss mal rechnen was uns der Golf als 130PS Diesel gekostet hätte, nur mal aus Interesse :rolleyes:
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Antworten