Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

umwelt
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2018 16:18

Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von umwelt » 09.05.2019 10:49

Hallo,
mein Caddy liefert ne Fehlermeldung zum Katalysator. Werkstatt meint: Keine Ahnung, woran es genau liegt. Könnte ne defekte Sonde sei, oder der Kat selbst ist kaputt.
Habe noch ein paar Monate Händler-Garantie, der Händler ist aber auf der anderen Seite von Deutschland, also ziemlich weit entfernt.
Ich frage mich grundsätzlich: Was macht der Kat eigentlich beim CNG-Auto? Was ist, wenn er tatsächlich defekt ist? Wird der überhaupt im CNG-Betrieb genutzt?
Viele Grüße!

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2640
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von anacronataff » 09.05.2019 13:56

umwelt hat geschrieben:
09.05.2019 10:49
(...)mein Caddy liefert ne Fehlermeldung zum Katalysator. (...)
Welche denn? Nr? Fehlerspeicher? etc...
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 243600km (2246km Umweg wg Tanken), 5.53 €/100km, Gesamt: 28.58 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 678
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 09.05.2019 23:25

Ich habe zwar noch den alten Truthahn , hatte aber auch die gelbe Motorkontrollleuchte in der Anzeige! Das Fahrzeug fuhr ja sonst normal. Der Fehlerspeicher wurde gelöscht aber die Fehlermeldung Motorstörung/Fehler im Abgasstrang kam immer wieder. Daher: KAT DEFEKT! Zwar noch nicht total, aber wenn innen der Kat angeschmolzen ist kann es später zur kompletten Schmelze kommen. Ausweg: KAT-AUSTAUSCH! Natürlich haben auch CNG-Autos einen Kat, sie fahren ja auch mit Benzin! Ein teurer Spaß aber mit TÜV Termin im Juli leider notwendig.Kostenpunkt: (mit Economy Preis) etwa 1200 Euro! Wenns irgendwie auf Garantie geht: MACH ES!

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1678
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von bljack » 10.05.2019 05:49

Eginhard Wichmann hat geschrieben:
09.05.2019 23:25
[...]Natürlich haben auch CNG-Autos einen Kat, sie fahren ja auch mit Benzin! [...]
Der Kat ist auch im CNG-Betrieb notwendig - da kommt auch nicht nur Luft und Liebe aus den Auslassventilen ;-)

Bzgl. Fehlermeldung: da wäre es erstmal hilfreich zu wissen, was denn da gemeldet wird.
Falls sowas wie "Wirkung Kat Bank 1 zu niedrig" und die Lambdasonden plausible Signale bzw. keine Fehler liefern: vor Kat-Tausch könnte man eine AU machen, da kommt schnell raus, ob der Kat macht, was er soll.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

umwelt
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2018 16:18

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von umwelt » 10.05.2019 07:16

Hallo,
den genauen Code weiß ich gerade nicht auswendig. Irgendwas mit "nicht in ordnung", was der KFZ-Mechaniker so kommentierte, dass da evtl. eine Sonde kaputt ist oder so. Er hat es einmal gelöscht und meinte, ich soll wiederkommen, wenn die Lampe wieder leuchtet. Kam dann erneut und er meinte gestern, dass der Kat wohl defekt sei. Aber woran er das genau erkannt hat, weiß ich nicht. Er wollte 500 Euro für neuen Kat mit Einbau.
Das Auto kommt ca. 600 km entfernt... ob es sich da lohnt, wegen 500 euro ärger zu machen? ich weiß nicht... was denkt ihr?

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2640
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von anacronataff » 10.05.2019 08:24

Du glaubst mit einer
umwelt hat geschrieben:
10.05.2019 07:16
(...)Irgendwas mit "nicht in ordnung", (...)
-Meldung bekommst Du hier vernünfige Hilfe? Vergiß es.

Kauf Dir VCDS oder suche Dir einen, der das hat, oder geh in ne freie Werkstatt und lass den Fehler auslesen und poste den dann hier.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 243600km (2246km Umweg wg Tanken), 5.53 €/100km, Gesamt: 28.58 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

gato311
Beiträge: 1368
Registriert: 20.10.2012 21:33

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von gato311 » 10.05.2019 08:29

Sollte es wirklich auf einen neuen Kat hinauslaufen, komm nicht auf die Idee, einen vom Benziner zu kaufen, weil billiger.

Der CNG-Kats müssen hochwertiger sein. Die Dinger vom Benziner werden eine Zeit lang funktionieren und dann vorzeitig hinüber sein.

Das Lamda-Fenster, dass beim CNG Betrieb eingehalten werden muss, damit der Kat funktioniert, ist zudem deutlich kleiner als beim Benziner. Das führt dazu, dass auch kleine Fehler im Regelsystem sich im CNG Betrieb früher bemerkbar machen als mit Benzin.

Dass Du ernsthaft der Meinung warst, dass ein CNG-Fahrzeug heutzutage keinen Kat bräuchte, finde ich etwas erschreckend.

Viel Glück!

Benutzeravatar
Pirx
Beiträge: 58
Registriert: 13.01.2018 23:13
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Pirx » 10.05.2019 10:05

Wenn Du Glück hast, ist es nur die Lambda-Sonde. Dann kommst Du mit ca. 200,- EUR weg.

Aber zur genauen Diagnose muß natürlich - wie oben schon geschrieben wurde - erst mal die exakte Fehlermeldung ausgelesen werden!

Pirx
VW Caddy 2.0 Ecofuel
4,5 kg/100 km

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von MiniDisc » 10.05.2019 20:00

umwelt hat geschrieben:
09.05.2019 10:49
Habe noch ein paar Monate Händler-Garantie, der Händler ist aber auf der anderen Seite von Deutschland, also ziemlich weit entfernt.
Ich hoffe Du hast den Mangel unverzüglich am Besten per Einschreiben dem Verkäufer angezeigt. Hier gilt es die Frist zu wahren ! Definiere mal deine Händler-Garantie genauer.

Gastra
Beiträge: 1314
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Gastra » 11.05.2019 08:47

gato311 hat geschrieben:
10.05.2019 08:29
Sollte es wirklich auf einen neuen Kat hinauslaufen, komm nicht auf die Idee, einen vom Benziner zu kaufen, weil billiger.

Der CNG-Kats müssen hochwertiger sein. Die Dinger vom Benziner werden eine Zeit lang funktionieren und dann vorzeitig hinüber sein.

Das Lamda-Fenster, dass beim CNG Betrieb eingehalten werden muss, damit der Kat funktioniert, ist zudem deutlich kleiner als beim Benziner. Das führt dazu, dass auch kleine Fehler im Regelsystem sich im CNG Betrieb früher bemerkbar machen als mit Benzin.

Dass Du ernsthaft der Meinung warst, dass ein CNG-Fahrzeug heutzutage keinen Kat bräuchte, finde ich etwas erschreckend.

Viel Glück!
Weshalb sollten die Benzinerkats vorzeitig den Löffel abgeben? Die Beanspruchung durch CNG ist nicht höher als bei Benzin und zahlreiche umgerüstete Autos fahren mit den originalen Benzinerkats problemlos durch die Gegend. Der Punkt ist, dass dies nicht legal ist, weil damit die Schadstoffwerte nicht mehr eingehalten werden können (zu hohe HC Emissionen), ich bezweifel aber dass die Motorelektronik dass überhaubt bemerkt. Dennoch möchte ich hier niemanden auffordern einen illegalen Kat drunterzubauen nur weil er billiger ist....

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 406
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Ehrentraut » 11.05.2019 14:55

Hallo zusammen,
ich habe mich auch schon gefragt, welcher Unterschied zwischen CNG Kat und Benzin Kat besteht,
bei allen meinen bisherigen Erdgasfahrzeugen ist ein normaler "Benzin" Kat verbaut,
2 Nachrüstungen (Polo 1.4/60PS, Skoda 1.4/100PS), Ford Focus CNG original von Ford.
Als mein Ford nicht so richtig lief (Saugrohrumschaltung/Zündkerzen) wurde auch der Fehler Kat-Wirkung zu gering
angezeigt. Mittlerweile habe ich wieder die original-Software draufgespielt bekommen, die Zündspulen und Kerzen getauscht,
dann noch die Diagnose-Lambda-Sonde nach Kat, und der Fehlereintrag ist verschwunden, seit jetzt ca 3 Tkm.
Also würde ich, bevor der Kat getauscht wird, einmal zum TÜV/Dekra/GTÜ fahren und eine AU machen.
Danach kann immer noch entschieden werden, ob der KAT getauscht werden muss.
Muß ja kein originaler sein, wenn er eine E-Nr besitzt, sollte es imhO egal sein, hauptsache AU wird bestanden.
Gibt ja auch Einschweiß-Kat´s.
Gruß
Peter

gato311
Beiträge: 1368
Registriert: 20.10.2012 21:33

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von gato311 » 11.05.2019 16:22

Dass der Kat defekt geht, ist wohl nicht ganz exakt ausgedrückt.

Er lässt halt in der Effizienz nach. Da wird mit dem ohnehin nicht ausreichend effiziennten Benziner-Kat recht schnell die Schwelle erreicht sein, wo das Auto die MIL anschmeisst.

Dass das ev. bei älteren nachgerüsteten Auto mit Euro IV oder älter nicht eintritt, mag ja sein.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2803
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Gulbenkian » 11.05.2019 18:26

Ehrentraut hat geschrieben:
11.05.2019 14:55
Also würde ich, bevor der Kat getauscht wird, einmal zum TÜV/Dekra/GTÜ fahren und eine AU machen.
Danach kann immer noch entschieden werden, ob der KAT getauscht werden muss.
Wenn die MIL leuchtet, bekommt er keine Plakette, selbst wenn die Abgaswerte unter den Grenzwerten wären.
Golf IV 2.0 BiFuel '06 (verkauft)
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 406
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Ehrentraut » 12.05.2019 20:52

Die Fahrt zur Au soll ja nur die Wirksamkeit des Kats überprüfen, falls der nämlich noch ok ist, wird der Fehler woanders liegen, Lambdasonde o. A.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29457
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Caddy Kat Fehlermeldung - und nun?

Beitrag von Bassmann » 13.05.2019 00:35

Richtig.

MfG Bassmann
21 Zylinder, 5,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 3 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
FIAT Punto evo EZ2010 1,4l (Verbrauch noch unbekannt)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten