Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

mawilow
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2018 21:04

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von mawilow » 03.06.2019 21:54

Nein, das hatte ich zwar einmal, aber in der Regel zeigt die Uhr voll an, wenn der Wagen eine Weile steht.
Wenn er dann 1 km gefahren ist, schaltet er kurz von Benzin auf Gas um und ab diesem Moment sinkt die Anzeige schnell oder machmal auch langsamer gegen Null bis es "pling" macht und die "Erdgas tanken Anzeige" erscheint
Manchmal fährt er auch weiter mit Gas...
Aber er springt nicht mehr direkt mit Gas an, nur nach etwa 1 km.
Sind es die Flaschenventile oder der GDR?
Wie komme ich ohne große Kosten zum Ziel?
mawilow

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29457
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von Bassmann » 05.06.2019 21:56

Das sieht mir sehr nach einem Hardware-Problem aus. Da kommen die erforderlichen Daten nicht beim Steuergerät an. Ich tippe -mit Vorbehalt- auf die Temperatur-Erfassung durch das Gas-Steuergerät. Sind die Kabelbäume in Ordnung?

MfG Bassmann
21 Zylinder, 5,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 3 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
FIAT Punto evo EZ2010 1,4l (Verbrauch noch unbekannt)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

CNG_1.0
Beiträge: 17
Registriert: 12.04.2018 22:43

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von CNG_1.0 » 11.06.2019 12:43

Hallo zusammen,

wenn der Tank voll ist ihr aber nicht auf CNG fahren könnt gibt's viele Gründe:

in dem Beschriebenen Fall geh ich wie vorher schon erwähnt wurde von einer Leckage zwischen Tankventil und Rail aus. Die Leckage kann ja auch durchaus intern sein dann kann man von außen nix schnüffeln!

Was passiert:

Du Tankst dein Auto voll,
Anzeige voll, Tank voll, Leitungen voll, Druckregler und Rail voll --> Start Motor --> Abfrage Druck vorhanden (dauert einige Kilometer)--> ja --> Umschalten auf CNG --> viel Spass beim fahren

Nun bleibst du länger stehn:
die Tankventile gehn zu --> Leitungsdruck fällt ab (Leckage extern oder intern) --> Anzeige zeigt im schlimmsten Fall 0 --> "pling" bitte tanken --> kein CNG Betrieb

Was machst du:
Zündschlüsselspiel bis Tankanzeige auf voll springt (und hier öffnen die Tankventile zwar ganz aber und jetzt kommts, die Sicherheitseinrichtung "Durchflussbegrenzung" macht nur einen Querschnitt von 0,2mm auf) daher dauert es bis die Leitungen und der Regler wieder voll sind -->danach regeneriert sich der Durchflussbegrenzer wieder und der volle Tankventilquerschnitt ist vorhanden --> nun kannst du wieder auf CNG fahren.
Der Durchflussbegrenzer soll den Werker vor einem falschen Händlig schützen, falls dieser die Leitung bei 200bar öffnet muss der Durchflussbegrenzer nach einem Druckverlust von 7bar die Leitung verschließen und nur mehr einen minimalen Durchfluss zulassen. Auch denkbar bei Unfall mit Leitungsriss, und eben externe und interne Leckage!

ich hoffe das hilft weiter, --> finde das Leck!

kleine Hilfe: am GDR gibt es ein kleines Loch 5mm das eigentlich mit einem schwarzen Gummi verschlossen ist, ist der Gummi weg, hattest du zumindest einmal ein internes Leck.

lg CNG_1.0

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2638
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von anacronataff » 13.06.2019 06:13

@CNG_1.0: Deine Ausführungen sind ja plausibel. Doch würde ich schon gerne wissen, woher Du dieses Wissen hast. Quelle? Link? Oder sind das nur Berichte vom “Hörensagen“?
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 243600km (2246km Umweg wg Tanken), 5.53 €/100km, Gesamt: 28.58 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1675
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von bljack » 13.06.2019 11:38

Ich darf dazu ergänzen: der Durchflussbegrenzer im Ventil, der im SSP 373 abgebildet ist und der erklärende Text dazu, sprechen nur davon, dass bei ca. 2bar Differenzdruck zwischen Flasche und Leitung dieses Ventil schließt und auch vollkommen geschlossen bleibt. Ein wieder Öffnen ist also nur durch Tanken möglich, da hier wieder gleicher Druck auf beiden Seiten hergestellt wird.

Ob das bei neueren Ventilen geändert wurde, ist mir nicht bekannt. Ich könnte allerdings keinen direkten Grund erkennen, da bei einer Beschädigung der Leitung eh ein Werkstattaufenthalt notwendig wird, an den im Anschluss getankt werden kann zur finalen Prüfung des Systems.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

CNG_1.0
Beiträge: 17
Registriert: 12.04.2018 22:43

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von CNG_1.0 » 19.06.2019 07:16

@anacronataff: Ich bin Erdgasentwickler ;-)

@Bljack: die ECE R110 sagt nur Differenzdruck bis 6,5 bar! Wenn das Ventil früher dicht macht könnte das auf die Performance der Ventile gehen.
bei Niedrigem Tankdruck <20bar müssen die Flaschenventile immer noch die Masse an Erdgas dem Druckregler und Motor zu Verfügung stellen. Dabei hast du aber einen Leitungsdruckabfall der dir im schlimmsten Fall die Ventile zuhaut. Teste mal selber --> Tank fast leer --> Autobahn --> KickDown --> Umschalten auf Benzin weil Zuwenig Gas nachströmt! allerdings sind in der Flasche noch einige BAR übrig. Die Kunst ist es nun die Ventile so zu bauen das der Druckregler versorgt wird bis die Flasche leer ist. Das selbe Gilt für den Druckregler.
Als Anwender kann man hier nur mit Lowgas Fahrweise die Tanks bis auf ca. 4 bar ausleeren.
Beim nachfolgenden Benzinbetrieb oder beim Tanken oder eben auch mit dem Schlüssel Trick wird die Leitung sowie der Tankdruck wieder angeglichen und der Durchflussbegrenzer macht wieder auf.

lg CNG_1.0

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1675
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von bljack » 19.06.2019 08:15

CNG_1.0 hat geschrieben:
19.06.2019 07:16
[...]
Beim nachfolgenden Benzinbetrieb oder beim Tanken oder eben auch mit dem Schlüssel Trick wird die Leitung sowie der Tankdruck wieder angeglichen und der Durchflussbegrenzer macht wieder auf.
Ich wiederhole mich: im SSP ist beschrieben, dass der Durchflussbegrenzer bei Auslösung nicht wieder von selbst öffnen kann (kann ich anhand der Schnittzeichnung auch so nachvollziehen). Also muss es für den von Dir beschriebenen "selbsttätigen Reset" ein neueres Flaschenventil geben, dass diese Funktion erfüllt. Da würde mich jetzt natürlich mal interessieren: wie detektiert das System, wie schließt es, wie wird es selbsttätig zurückgesetzt nach "Fehlauslösung"?

Mein up schaltet bei niedrigem Tankdruck zwar auch gerne mal auf Benzin und später zurück auf Gas, aber da gehe ich sehr stark davon aus, dass das MSG daran beteiligt ist und nicht der mechanische Durchflussbegrenzer im Ventil... Bin da aber durchaus an tiefergehenden Infos interessiert. :D
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

CNG_1.0
Beiträge: 17
Registriert: 12.04.2018 22:43

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von CNG_1.0 » 21.06.2019 08:32

Guten Morgen,

Der durchflussbegrenzer ist nur eine Feder und ein Kolben mit zumeist einem bybassloch mit 0,2mm. Ist der differenzdruck nicht mehr vorhanden, drückt die Feder den Kolben wieder in Ausgangslage, zumeist bei ca. 1 bar. Nix detektieren! Einfache Strömungsmechanik.
Das bybassloch sorgt bei Auslösung für einen max.Durchfluss von 3,2kg/h bei 100bar tankdruck .
Mit diesem durchfluss kannst du gerade so im Standgas den MOTOR betreiben. Das kleine Loch soll ja nur dafür sorgen den werker zu schützen vor großer Strömungsgeschwindigkeit und die Flasche bei Fehlfunktion langsam zu entleeren (4h je nach Flasche 🙃)

Warum gehts im Auto aus: zumeist sind ja 2-5 Flaschen verbaut. Je also bis zu 3,2 kg/h beim Auslösen des DFB. Da ist dann nicht die Flasche sondern der Druckregler oder aber auch die Hochdruckleitung der begrenzende Querschnitt.

Ich hab mal in einem älteren Post geschrieben „fährt nicht mit nur einer Flasche wenn die anderen kaputt rostig sind“ die ganze Betankungs und enttankungslast geht dann nur über 1 Ventil . So wurden die SYSTEME nicht ausgelegt und auch nicht getestet. Folgeschäden...
Sorry etwas abgeschweift.
Zurück zum Thema : ab ca. 20 bar Flaschendruck fängt das Spielchen an ... und wenn intern oder extern undicht dann eben früher der differenzdruck Flasche zu LEITUNG ist entscheidend.
Ps mobil geschrieben , Rechtschreibfehler darf der Finder behalten 😉

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1675
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von bljack » 24.06.2019 09:27

Danke für die Infos - das Bypassloch ist also im Vergleich zum Stand aus SSP 373 neu hinzugekommen; interessant zu wissen, dass sich das System jetzt wieder selbst "zurücksetzen" kann.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

CNG_1.0
Beiträge: 17
Registriert: 12.04.2018 22:43

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von CNG_1.0 » 24.06.2019 19:03

Hi,
Nein das ist immer schon da, ist in der Schnittzeichnung auch fast zu sehen. Hinter der Feder versteckt , die zu und abströmung sieht man mittels Bohrung und querbohrung.
Die SSP 373 ist geschätzt 10 Jahre alt.
Die Teile sind nicht mehr Stand der Technik 😉

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1675
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von bljack » 25.06.2019 06:09

CNG_1.0 hat geschrieben:
24.06.2019 19:03
Hi,
Nein das ist immer schon da, ist in der Schnittzeichnung auch fast zu sehen. Hinter der Feder versteckt , die zu und abströmung sieht man mittels Bohrung und querbohrung.
Die SSP 373 ist geschätzt 10 Jahre alt.
Die Teile sind nicht mehr Stand der Technik 😉
Da scheint dann der Text im SSP etwas ungenau formuliert zu sein (hab allerdings gerade auch nur den englischen Text zur Hand):
If the natural gas pipes are suddenly damaged, the pressure in the pipe system will fall suddenly. If the pressure in the natural gas tank is approx. 2 bar higher than the pressure in the natural gas pipe, the sealing cone will be pressed into the cone seat by the pressure in the natural gas tank. The natural gas tank is now sealed and no natural gas can escape from the natural gas tank.
Ich bin immer davon ausgegangen, dass der Durchflussbegrenzer im Fall, dass er ausgelöst wird, wirklich dicht abschließt und nicht nur zum Schutz der Arbeiter da ist - wohl ein klassischer Trugschluss :ka:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

CNG_1.0
Beiträge: 17
Registriert: 12.04.2018 22:43

Re: Erdgastank voll, Anzeige leer, fährt nur auf Benzin

Beitrag von CNG_1.0 » 03.07.2019 22:45

Hi,

Die Frage an die Technik ist ja: wie schütze ich den Werker falls er die volle LEITUNG einfach aufschraubt oder sogar abreist. Der Werker schraubt ja rum weil etwas defekt ist. Bei magnetventil und handabsperrungsversagen wird’s dann kritisch. Annahme: magnetventil defekt, Werker schraubt handabsperrung zu , baut Flasche aus oder magnetventil weil selbiges nicht mehr raus geht, dann will er die Flasche ausleeren, wenn er jetzt die handabsperrung voll aufdreht dann gute Nacht, im schlimmsten Fall kommen dann 200bar durch ein 4mm Loch, und da ist nicht die Brandgefahr wichtig weil eh nicht vorhanden Sonden die Energie dahinter. Mit DFB ist alles Save auch im Falle eines Unfalls weil das Gas dann ganz einfach ganz langsam ausströmt.

Nächtliche Grüße

Antworten