Seat Arona TGI

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

DobloFan
Beiträge: 77
Registriert: 24.07.2006 13:26

Seat Arona TGI

Beitrag von DobloFan » 19.12.2018 22:22

Hallo zusammen,

weiß einer warum der Seat Arona auf sich warten lässt?
Laut Seat Händler soll der Arona in kw 10 / 2019 kommen. Das passt irgendwie nicht mit den vollmundigen ankündigungen. Ich bin irgendwie entäuscht von der Volkswagengruppe.

Schöne Weihnachten.
[ externes Bild ] Fiat Doblo 1.4 T-Jet Natural Power

[ externes Bild ] Fiat Panda 1.2 Natural Power

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1577
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von bljack » 20.12.2018 08:48

Vermutlich aus dem gleichen Grund, aus dem Polo und Ibiza auch aktuell nicht zu haben sind? WLTP...?
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

DobloFan
Beiträge: 77
Registriert: 24.07.2006 13:26

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von DobloFan » 12.02.2019 09:15

Es geht doch schneller. Der Arona TGI ist Konfig drin :-)
[ externes Bild ] Fiat Doblo 1.4 T-Jet Natural Power

[ externes Bild ] Fiat Panda 1.2 Natural Power

DerShaker
Beiträge: 177
Registriert: 14.10.2015 18:44

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von DerShaker » 12.02.2019 12:12

Hallo,

bin mal kurz über den Konfigurator geflogen.
Ich finde den TGI sehr interessant eingepreist.

der Standard-TSI mit 95 PS und nur 5-Gang-Getriebe liegt bei 18.820 Liste in Ausführung Style
der TGI mit 90PS und 6-Gang-Schaltung liegt bei 19.820 - nur 1.000 Euro CNG-Aufpreis inkl. dem 6. Gang (den ich in meinem Octavia sicher nicht mehr
hergeben will).

der kleinste Diesel 1,6 TDI mit 95 PS liegt bei 21.445 - das sind über 1600 Euro Aufpreis auf die CNG-Version.

DAS finde ich eine gute Preisgestaltung - klasse!

Gruß
Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1675
Registriert: 29.11.2010 10:20

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von steheb » 12.02.2019 12:52

Ich glaube der TGI hat nur 5-Gang Schaltung. Auf Grund der 1308 kg und bis zu 101 g CO2/km auch nur Effizienzklasse A.
Die Abgasnorm Euro 6 BG sagt mir erstmal nichts.

groengas
Beiträge: 171
Registriert: 26.03.2014 14:50
Wohnort: Utrecht

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von groengas » 12.02.2019 13:50

Der "alte" Polo und Ibiza hatte eine 5-gang.
Der neue (nach WLTP) Polo, Ibiza und Arona hat ein 6-gang.
Auf "Metanoauto" wird daruber viel diskutiert.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2776
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von Gulbenkian » 12.02.2019 14:41

Der "kleine" Benziner/Diesel hat lt. Seat nur 5-Gang. Der 1l CNG soll mit 6-Gang Schaltgetriebe kommen. Preislich recht attraktiv, zumindest im Vergleich zu den anderen Antrieben.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1675
Registriert: 29.11.2010 10:20

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von steheb » 12.02.2019 14:54

Im Preiskatalog vom 6.2.2019 auf Seite 18 steht, dass ein 5-Gang verbaut wurde im TGI und TSI:
https://www.seat.de/content/dam/countri ... eDaten.pdf

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2776
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von Gulbenkian » 12.02.2019 15:03

Einfach mal bestellen und schauen, was dann geliefert wird.
Beim Diesel gibts es das 7-G DSG (95PS) und das 6-G (115PS), obwohl beide Motoren das gleiche Drehmoment haben (sollen). Die werden doch wohl nicht mehr das alte DQ200 verbaut haben? :hammer:
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Robert
Beiträge: 1742
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von Robert » 12.02.2019 15:06

steheb hat geschrieben:
12.02.2019 12:52

Die Abgasnorm Euro 6 BG sagt mir erstmal nichts.
Das ist Euro 6 d-temp.

DerShaker
Beiträge: 177
Registriert: 14.10.2015 18:44

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von DerShaker » 12.02.2019 16:12

Da scheint ja komplette Klarheit zu herrschen bei den Herstellern und in den Konfiguratoren.
Mal 5-Gang, mal 6-Gang.....

Aber selbst für den Fall, dass alle kleinen Benziner, Gaser und TDI's nur das 5-Gang-GEtriebe haben sollten.
ich finde den Aufpreis zum Basisbenziner sowie den Abstand zum kleinsten Diesel echt top.

nicht selten waren die CNGler ja teurer als die Diesel und mehrere tausend Euro über dem Benziner-Bruder.

Da muss ja kostenmäßig einiges passiert sein, wenn die Mehrkosten auf diesen Betrag reduziert wurden.

Die 1000 Euro zum Benziner sind bei etwas mehr Fahrleistung wirklich kein Thema mehr wenn man auf die
Gesamt-Betriebskosten schaut.

Gruß
Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

DerShaker
Beiträge: 177
Registriert: 14.10.2015 18:44

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von DerShaker » 12.02.2019 16:26

Hab im Polo- und Ibiza-Konfigurator gestöbert.

Polo:
Alles Highline-Preise (man, ist der Polo teuer.....)

TDI - 80PS - 5-Gang - EUR 19.250
TDI - 95PS - 5-Gang - EUR 20.050

TSI - 95PS - 5 Gang - EUR 17.800

TGI - 90PS - 6-Gang - EUR 21.100

ich halte fest:
- auch hier 6-Gang bei TGI - auch im VW-Konfigurator

- irre Preise!!! - 3.300 Euro Aufpreis auf den gleichen Benziner und knapp 2.000 Euro auf den kleinen TDI und sogar immer noch 1000 Euro mehr als der gleich starke
TDI mit viel mehr Drehmoment

-> crazy :stop:

beim baugleichen Ibiza wiederum identische Preisgestaltung zum Arona - 1.000 EUR mehr für den TGI anstatt TSI und 1100 bzw. 1600 Euro UNTER den kleinen TDI.
(und auch hier - immer 6-Gang bei CNG und 5-Gang bei Benzin und Diesel).

während also VW offenbar keine CNG-Fahrzeuge absetzen will, geht das bei der gleichen Baugruppe mit identischen Teilen bei Seat sehr wohl.
Hallo nach Wolfsburg - ist das echt Euer ERNST??

Aber - die Schaltbox ist durchgängig 6-Gang - vielleicht


Grmpf.

Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Robert
Beiträge: 1742
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von Robert » 12.02.2019 16:58

DerShaker hat geschrieben:
12.02.2019 16:26
während also VW offenbar keine CNG-Fahrzeuge absetzen will, geht das bei der gleichen Baugruppe mit identischen Teilen bei Seat sehr wohl.
Hallo nach Wolfsburg - ist das echt Euer ERNST??
Wobei beim Vergleich der Preise auffällt, dass die CNG-Versionen in sich durchaus schlüssig sind. Hier ist VW ganz typisch einfach gute 500€ teurer. Anders sieht es bei den Benzinern/Dieseln aus. Da ist Seat ja bald teurer als VW.

DerShaker
Beiträge: 177
Registriert: 14.10.2015 18:44

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von DerShaker » 13.02.2019 08:15

Hallo Robert,

schlüssig meinetwegen.
ich habe das Ganze ja durch die CNG-Brille gesehen.

wer kauft CNG? diejenigen, die auf Abgase achten (löblich) und/oder diejenigen, die mehr fahren und dadurch ein kostengünstiges Antriebskonzept suchen.

bei Aufpreisen von 1000EUR+ von Diesel auf CNG - no way.
Da muss man schon Hardcore-Fan sein meiner Meinung nach.

Aber 1000 Euro Aufpreis zum Basisbenziner + 1600 Euro ! günstiger ! als der Diesel - da muss ich nicht lange den Taschenrechner quälen um auszurechnen das sowas
Sinn macht (wenn andere Rahmenbedingungen passen natürlich).

Auf was ich rauswollte - da stecken 1:1 identische Baugruppen und Teile drin - das ganze CNG-Package kostet wahrscheinlich auf den Euro gleich im Ibiza und Polo.
Warum braucht VW einen mehr als dreimal so hohen Aufpreis auf den Benziner als Seat?
Das ist doch keine CNG-Offensive, sondern ein Abwehrpreis.

Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Robert
Beiträge: 1742
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Seat Arona TGI

Beitrag von Robert » 13.02.2019 09:02

DerShaker hat geschrieben:
13.02.2019 08:15
Auf was ich rauswollte - da stecken 1:1 identische Baugruppen und Teile drin - das ganze CNG-Package kostet wahrscheinlich auf den Euro gleich im Ibiza und Polo.
Warum braucht VW einen mehr als dreimal so hohen Aufpreis auf den Benziner als Seat?
Stimmt, an sich sind es die gleichen Autos. Aber es war nun einmal schon immer so, dass ca. 500-1000€ mehr verlangt werden, wenn vorne statt Seat Volkswagen drauf steht.
Und da kommen wir zum entscheidenden Punkt, warum ist ein Polo Highline als 1.0 TSI so viel günstiger, als ein Ibiza Xcellence 1.0 TSI?
Ich will darauf hinaus, dass hier irgendwas bei den Preisen der Benziner nicht passt. Die der CNG-Fahrzeuge hingegen sind schlüssig.

Antworten