Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
As123456@
Beiträge: 1
Registriert: 10.11.2018 13:58

Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von As123456@ » 12.11.2018 07:56

Hallo zusammen, ich habe einen VW Caddy. Dieser macht seit ein par Tagen Probleme. Solange der Motor kalt ist und im Benzinbetrieb läuft ist alles tadellos. Wenn der Motor aber wärmer wird und er in Gas umschaltet. Geht der Motor fast aus und es hört sich an als ob der Motor nicht auf allen Zylindern läuft. Als erstes wurde beim VW Vertragshändler die Zündkerzen getauscht brachte keinen Erfolg. dann wurden die 4 Gaseinblaßventile ersetzt ohne Verbesserung . Jetzt soll der Gasdruckregler der Grund allen Übels sein. Gesamtkosten 3200 €. So viel ist mein ganzes Auto nicht mehr Wert. Kennt jemand eine Firma die Gasdruckregler reparieren kann? Bei der Google Suche bin ich auf www.druckregler-Reparatur.de gestoßen und habe mich schon gefreut. Jedoch ergab der erste Kontskt das diese Firma nur mechanische Regler reparieren kann.
Die Ersatzteilnummet lauter 3C0 906 011E Hersteller ist die Firma Ventrex. Hat schon jemand einen ähnlichen Fall gehabt? Ist die Diagnose diesemal richtig? Und man benötigt wirklich einen Gasdruckregler? Und kennt jemand eine Firma wo das Ersatzteil günstig anbietet?

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2536
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von Gulbenkian » 12.11.2018 08:43

Was für Fehler gibt den das Steuergerät aus? Klingt nicht so, als hätte Deine Werkstatt ein klares Fehlerbild. Die tauschen mal alles durch und hoffen, dass sie den Fehler dadurch beseitigen.

Der Tausch des GDR soll 3200€ kosten? Soviel hat vor Jahren nichtmal die Umrüstung vom mechanischen auf den elektronischen nicht gekostet. Das Ersatzteil allein dürfte knapp um die 1000€ liegen. Einbau müsste recht schnell gehen, schätze mal 1200€ Gesamtkosten für den Tausch.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

gasophil
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2017 16:38

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von gasophil » 12.11.2018 11:03

Das was Gulbenkian schreibt ist richtig. Wenn es am GDR liegt: Reparatur von deinem GDR macht leider niemand. Einzige Möglichkeit, etwas einzusparen, wäre es dann ein Gebrauchtteil zu verbauen. Wird oft aus Unfallfahrzeugen auf den üblichen Plattformen angeboten zum Preis ab ca. 300 EUR. Ansonsten kostet er über VW eben um die 1000 EUR. Andere Hersteller als Ventrex gibt es auch nicht, und deren Produkt geht nur über den VW-Kanal in den Handel.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29250
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von Bassmann » 13.11.2018 00:41

Erstmal willkommen im Erdgasfahrer-Forum!

Wenn auf Benzin alles läuft wie vorgesehen und auf Gas trotz neuer Gasdüsen die Kiste rollt wie ein Sack Nüsse, ist mein persönlicher Hauptverdächtiger die Zündanlage. Neue Kerzen sind drin, also versuch es bitte mit neuen Zündspulen/einer neuen Zündspule. Ich würde das auch vom Fehlercode noch abhängig machen. Was wird da als Fehler gemeldet? Welche Übersetzung hält der FVWH für sinnvoll?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

PowerPoldi
Beiträge: 52
Registriert: 06.02.2017 21:17

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von PowerPoldi » 14.11.2018 10:43

Also die Meinung von Bassmann kann ich nicht nachvollziehen...

Auch im Benzinbetrieb kommt der Zündfunke über die selben Teile (Spule+Kerze) wie im Gasbetrieb.
Wenn es im Benzinbetrieb nicht hakelt, ist es imho unwahrscheinlich, daß die Zündanlage für für den fehlerhaften Gasbetrieb verantwortlich ist...

Gastra
Beiträge: 833
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von Gastra » 14.11.2018 10:46

Benzin stellt die Zündlanlage vor viel kleinere Herausforderungen als das kleine, stablie Methanmolekühl. Kleinere Defekte oder verschlissene Zündkerzen machen sich mit Gas viel eher bemerkbar.

gasophil
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2017 16:38

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von gasophil » 14.11.2018 10:54

Methan ist nicht so willig zu zünden, wie Benzin. Was sich ja auch in der höheren sogenannten Klopffestigkeit ausdrückt. Von daher ist es schon denkbar, dass eine defekte Zündspule nicht genügend Energie liefert, um das Gas im richtigen Moment zur Explosion zu bringen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass alle 4 Zündspulen zum gleichen Zeitpunkt defekt geworden sind. Deswegen lässt sich der Fehler relativ schnell eingrenzen, wenn man die Stecker der Zündspulen nacheinander mal abzieht und das Motorgeräusch jeweils beurteilt. Wahrscheinlich läuft der Motor momentan nur auf 3 Zylindern. Wenn sich am Laufgeräusch beim Abziehen nichts ändert, dann war es die defekte.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2536
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von Gulbenkian » 14.11.2018 12:57

Wenn es sich um den Caddy Ecofuel handelt, hat der einen Zündtrafo und keine einzelnen Zündspulen. Dass der Zündtrafo kaputt geht, kommt mal vor. Durch die motornahe Position bekommt der sehr hohe und sehr niedrige Temperaturen ab, die Hülle versprödet und durch kleinste Risse dringt Feuchtigkeit ein. Es kann aber auch an defekten Zündkabeln liegen.
Einen solchen Fehler kann eine fähige die Werkstatt aber schnell anhand der Fehlercodes eingrenzen und beseitigen. Die Zündkabel und Zündtrafo kosten nicht die Welt.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

gasophil
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2017 16:38

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von gasophil » 14.11.2018 14:31

Stimmt. Wahrscheinlich handelt es sich um den 2l-Sauger. Ich bin fälschlicherweise vom 1.4 Turbo ausgegangen. Aber den gibt es ja beim Caddy erst seit 2015.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1292
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Re: Elektronischer Gasdruckregler angeblich defekt

Beitrag von MiniDisc » 15.11.2018 19:44

As123456@ hat geschrieben:
12.11.2018 07:56

Die Ersatzteilnummet lauter 3C0 906 011E Hersteller ist die Firma Ventrex. Hat schon jemand einen ähnlichen Fall gehabt? Ist die Diagnose diesemal richtig? Und man benötigt wirklich einen Gasdruckregler? Und kennt jemand eine Firma wo das Ersatzteil günstig anbietet?
Es kann gut sein das der GDR defekt ist allerdings sollte man dies anhand einiger Meßwertblöcke begründen können und nicht einfach nur auf Verdacht Teile tauschen.
Der elektroniche GDR mit o.g. Teilenummer kostet aktuell 939,00€ brutto.

Antworten