Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Schöni
Beiträge: 40
Registriert: 12.01.2012 12:37
Wohnort: 79365 Rheinhausen

Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Schöni » 09.07.2018 15:10

Hallo,
ich bin davon ausgegangen, das bei Direkteinspritzern im CNG-Betrieb trotzdem eine kleine Menge Benzin für die Kühlung der Injektoren mit eingespritzt wird. Ich wollte mir ein Bild davon machen, um welche Benzinmengen es dabei geht. Aber im Spritmonitor habe ich einige A4/A5 vorgefunden, die noch nie Benzin nachgetankt hatten. Aktuell basieren doch alle TGI und g-trons auf Benzindirekteinspritzern?
Wie soll das gehen, dass die Injektoren heile bleiben, wenn kein Benzin verbraucht wird?
Gruß,
Rainer
Volvo V90 bifuel Momentum MY2018

gasophil
Beiträge: 111
Registriert: 18.11.2017 16:38

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von gasophil » 09.07.2018 16:23

Schöni hat geschrieben:
09.07.2018 15:10
Wie soll das gehen, dass die Injektoren heile bleiben, wenn kein Benzin verbraucht wird?
Die Injektoren für den TGI unterscheiden sich etwas von denen, die im normalen TSI verbaut sind. Frag mich aber bitte nicht nach den Details.
Ich könnte mir vorstellen, dass etwas andere Materialien zu einer schnelleren Wärmeabfuhr beitragen. Es wird aber definitiv nicht zusätzlich Benzin eingespritzt.

xl8lx
Beiträge: 93
Registriert: 18.11.2017 17:45

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von xl8lx » 09.07.2018 18:07

Benzin ist nicht nötig, da Motoren abgeriegelt sind.
Benzin wird nur nach dem CNG-Tanken (zur Reinigung | 0-3 km) und bei unter minus zehn Grad, zum Starten, benötigt.
11.) Seat Leon TGI | 10.) Volvo V40 | 9.) Fiat Tempra | 8.) Opel Kadett | 7.) Fiat Tempra | 6.) VW "Post-Golf" | 5.) Volvo 745 | 4.) Volvo 245 | 3.) VW Golf II | 2.) Simson Schwalbe | 1.) Opel Corsa

c.) Skoda Octavia G-Tec | b.) Jaguar x-Type | a.) Citroen C3

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Trelo » 09.07.2018 19:40

@schöni
Die Injektoren sind besonders hitzefest gefertigt. Nichtsdestotrotz hat beim alten TSI Ecofuel 1.4 aus Passat und Touran so mancher Probleme gehabt, da die Einspritzdüsen undicht wurden und im Gasbetrieb einfach Benzin durchließen.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Robert
Beiträge: 1348
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Robert » 10.07.2018 08:46

Schöni hat geschrieben:
09.07.2018 15:10
ich bin davon ausgegangen, das bei Direkteinspritzern im CNG-Betrieb trotzdem eine kleine Menge Benzin für die Kühlung der Injektoren mit eingespritzt wird.
Das ist einfach ein Fehler in deiner Annahme ;). Die halten das einfach aus (mehr oder weniger gut, darüber kann man diskutieren).
Spritmonitor würde ich allerdings immer mit Vorsicht genießen. Sind gar keine Benzinbetankungen eingetragen, dann kommt auch immer in Frage, dass der Nutzer dies einfach nicht einträgt.
Trelo hat geschrieben:
09.07.2018 19:40
Nichtsdestotrotz hat beim alten TSI Ecofuel 1.4 aus Passat und Touran so mancher Probleme gehabt, da die Einspritzdüsen undicht wurden und im Gasbetrieb einfach Benzin durchließen.
Man muss allerdings dazu sagen, leicht undichte Benzin-Einspritzdüsen sind absolut keine Seltenheit (egal ob Direkteinspritzer oder Saugrohreinspritzer). Auffallen tut das meist nur Gasfahrern, die auf einmal feststellen, dass trotz reinem Gasbetrieb ein gewisser Benzinverbrauch da ist. Benzinfahrern fällt das erst auf, wenn die Dinger total hinüber sind.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Trelo » 10.07.2018 19:26

Stimmt, Robert.
Aber eine Zeitlang sind sie bei den TSI recht zahlreich verendet.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Rapido
Beiträge: 35
Registriert: 04.03.2017 09:44

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Rapido » 11.07.2018 10:14

xl8lx hat geschrieben:
09.07.2018 18:07
Benzin ist nicht nötig, da Motoren abgeriegelt sind.
Benzin wird nur nach dem CNG-Tanken (zur Reinigung | 0-3 km) und bei unter minus zehn Grad, zum Starten, benötigt.
.... "abgeriegelt"? Wo kommt denn der Begriff her und was bedeutet er?

Benzin wird nach jedem CNG Tankvorgang im Volumen von 140ml zum Spülen der Leitung verbraucht. Wenn vor dem CNG Tanken schon "140ml" durchgespült wurden, startet er sofort auf CNG. Das aber erst ab MItte 2015 - oder Software Update.
Trelo hat geschrieben:
09.07.2018 19:40
@schöni
Die Injektoren sind besonders hitzefest gefertigt. Nichtsdestotrotz hat beim alten TSI Ecofuel 1.4 aus Passat und Touran so mancher Probleme gehabt, da die Einspritzdüsen undicht wurden und im Gasbetrieb einfach Benzin durchließen.
Meines Wissens sind die es keine besonderen Einspritzventile. Lediglich der Dichtring zum Zylinderkopf hat eine bessere Wärmeleitfähigkeit, weil die Ventile ja nicht durch das Benzin gekühlt werden.

Das Ammenmärchen kommt bestimmt von der LPG Fraktion. Da wird bei manchen Systemen bei Volllast Benzin eingespritzt.

RapidOo.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6217
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von dridders » 11.07.2018 15:20

Das "Maerchen" kommt nicht von der LPG-Fraktion, sondern ist bei jedem umgeruesteten Benzin-Direkteinspritzer normal. Und das nicht nur bei Vollgas. Was du meinst ist vermutlich die vollstaendige Rueckschaltung auf Benzin ab einer gewissen Drehzahl, die mancher Umruester (auch wieder unabhaengig von der Gassorte) unsinnigerweise einstellt.

Rapido
Beiträge: 35
Registriert: 04.03.2017 09:44

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Rapido » 11.07.2018 21:28

.. oh, ja, danke.
Ich hatte vollkommen vergessen, dass es auch nachgerüstete CNGs gibt.

Aber hier ging es ja um OEM Lösungen.

RapidOo.

Schöni
Beiträge: 40
Registriert: 12.01.2012 12:37
Wohnort: 79365 Rheinhausen

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von Schöni » 23.07.2018 11:11

Hallo,
vielen Dank für die Antworten bisher.
Ich habe deshalb gefragt, weil ich einen neuen Volvo V90 mit Erdgasausrüstung ab Werk von Westport habe.
Der halbvolle Tank hat sich auf den ersten 1.000 km um gut 20 l geleert, was also 2 l Benzin / 100 km entspricht. Das ist zuviel für nur Startbenzin.
Im " Installationmanual" gibt es eine Erklärung, das zum Schutz der Einspritzdüsen ab einer Leistungsanforderung von 45 KW zusätzlich 20 - 80% Benzin eingespritzt wird und oberhalb von 125 KW komplett auf Benzin gefahren wird.
Der NEFZ Zyklus kann jedoch mit 100% CNG gefahren werden. Das steht in einem Drehmoment/Drehzahl Diagramm.
Ausserdem können die Einblasdüsen von Keihin zur 110 KW liefern. Die angegebene Leistung ist aber 184 KW.
Gruß,
Rainer
Volvo V90 bifuel Momentum MY2018

buendisch
Beiträge: 132
Registriert: 08.03.2017 13:22
Wohnort: Kassel

Re: Benzinverbrauch im CNG-Betrieb zum Kühlen der Injektoren

Beitrag von buendisch » 23.07.2018 13:40

Schöni hat geschrieben:
23.07.2018 11:11
...Ich habe deshalb gefragt, weil ich einen neuen Volvo V90 mit Erdgasausrüstung ab Werk von Westport habe...
Forum Volkswagen-Gruppe?

Antworten