P0420; P3361; P3362 MKL

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
MaxiEco2K
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2013 18:12
Wohnort: Bielefeld

P0420; P3361; P3362 MKL

Beitrag von MaxiEco2K » 03.02.2015 12:54

Mahlzeit in die Runde!

Nun hat es mich auch mal wieder erwischt.

Fehlerbild der letzen Wochen. Im Abstand von ca. vier Wochen leuchtete die MKL dauerhaft auf. Habe den Fehler jetzt 2 mal gelöscht gehabt, bis er gestern wieder auftrat.
Ich brachte den Fehler zuerst mit der Wintermischung in Verbindung!

Ausgelesen wurde er heute mit Gutmann:
P0420
Wirkungsgrad Kat. Bank 1
- Wirkungsgrad unter Minimum

P3361
Verbrennungsaussetzer
- Verbrennungsaussetzer während Gasbetrieb festgestellt

P3362
Zündkreis Zyl. 1
- Verbrennungsaussetzer während Gasbetrieb festgestellt

Die teuren Laserline Kerzen haben keine 5tsd weg. Weswegen ich Sie
ausschließen möchte.
Bleiben Spule, Kabel oder Trafo für P3362.

P0420
Kat defekt?! Ungern. Thema Metallkat?

Erhöhten Staudruck bemerke ich nicht, fährt normal. Sitzt meiner Auffassung nach
nicht zu.
Selbst der Fehler welcher zum Eintrag führt ist nicht merklich gewesen.
Kein Ruck unter Teillast. Eintrag da.

Weitere Ansätze gerne gesehen und gehört;-)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29457
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.02.2015 14:20

Moin!

Wie jetzt "Wintermischung"?
Wie viele Km stehen denn inzwischen auf dem Zähler?
Wie benimmt er sich denn im Benzinbetrieb? (Läßt sich ggf. provozieren)

Hast Du die Kerze von Zyl. 1 (das ist der erste vom Zahnriemen aus gezählt) denn mal rausgedreht und beguckt? (Ich hoffe, dass das nicht durch dieses unsägliche Ansauggeschlerkse erschwert ist)

MfG Bassmann
21 Zylinder, 5,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 3 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
FIAT Punto evo EZ2010 1,4l (Verbrauch noch unbekannt)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

MaxiEco2K
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2013 18:12
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von MaxiEco2K » 03.02.2015 14:40

Hallo, grüß Dich!

Er liegt mittlerweile um die 170.000 km.

Winterschmischung:
Der Fehler trat erstmalig auf, als die ersten Nachtfröste auftraten und ich davon ausging, die Mischung zu Tanken, die für den CNG Betrieb im Winter ausgelegt ist.

Darüber war mein Gedankengang, dass der 2.0 EF dafür bekannt ist die verschiedenen Gasqualitäten nicht sonderlich gut zu vertragen.

Gemacht habe ich bis jetzt aus Zeitmangel noch nichts.
Zylinder 1, 3, 4 sind zugänglich. 2 ist eine miese Kontruktion.

Selbständig umgeschaltet auf Benzin hat er bei mir nach dem Defekt der Spule nicht wieder.

Ich tendiere zu dem Fehler der Verbrennungsaussetzer erstmal weiter zu fahren und nach dem nächsten Ablegen von Fehlern zu schauen, was abgelegt ist.
Denn ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen, dass der Verbrennungsfehler kein "Altfehler" ist, der von vor dem letzten Wechsel der Kerzen herrührt.

Die Katgeschichte macht mir nach der Bedenkzeit akut Kopfschmerzen.
Es rasselt nichts, klingelt nichts. Kein Leistungsverlust.

Lamda vor oder nach Kat oder Kat...

Peter_AT
Beiträge: 140
Registriert: 12.01.2012 07:40
Wohnort: Wien

Beitrag von Peter_AT » 03.02.2015 14:47

MaxiEco2K hat geschrieben:Hallo, grüß Dich!
Winterschmischung:
Der Fehler trat erstmalig auf, als die ersten Nachtfröste auftraten und ich davon ausging, die Mischung zu Tanken, die für den CNG Betrieb im Winter ausgelegt ist.
Wintermischungen gibt es nur bei LPG und Diesel...
Bei CNG gilt: CH4 bleibt CH4 egal ob Sommer oder Winter.
Es gibt prinzipiell 2 Gasqualitäten H-Gas und L-Gas, aber die sind nicht Jahreszeit abhängig (eine L-Gas Tanke hat immer/ganzjährig L-Gas) sondern Regional.

mfg
Peter

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29457
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.02.2015 15:47

Marderschaden ist auszuschließen?

MfG Bassmann
21 Zylinder, 5,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 3 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
FIAT Punto evo EZ2010 1,4l (Verbrauch noch unbekannt)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4242
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 04.02.2015 01:00

Wir hatten doch hier im Forum schon Haarrisse im Zündmodul und auch ein Qualitäts ET vom freien Markt als Lösung.
Schon gecheckt?
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2055
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 04.02.2015 09:40

MaxiEco2K hat geschrieben:Darüber war mein Gedankengang, dass der 2.0 EF dafür bekannt ist die verschiedenen Gasqualitäten nicht sonderlich gut zu vertragen.
Das lese ich zum ersten Mal. Davon ist mir nichts bekannt.
Tankst du laufend an verschiedenen Tankstellen mit verschiedener Gasqualität?

Gruß
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

toylinus
Forums-Sponsor
Beiträge: 260
Registriert: 06.07.2010 12:50

Beitrag von toylinus » 04.02.2015 16:54

Achtung!
Könnte es sein, dass hier sich Informationen zu Caddy Bifuel und Caddy Ecofuel vermengen?
Mir ist bislang auch nichts bekannt, dass die Ecofuels 2.0, d.h. Caddy, Golf IV und die ersten Touran, Probleme mit L/H-Gas haben /hatten.

Zu den LPG-lern habe ich keine Erfahrungen.

gruß,
toylinus

MaxiEco2K
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2013 18:12
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von MaxiEco2K » 12.02.2015 12:07

Kurz zur Info:

Mich hat ein Virus angegriffen :confused:

Nächste Woche geht es hier von meiner Seite aus, genesen und gestärkt weiter.
Vielen Dank. Mfg

Benutzeravatar
sparbrötchen
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 1098
Registriert: 13.08.2008 07:47
Wohnort: Kreis ST

Beitrag von sparbrötchen » 12.02.2015 16:10

@MaxiEco2K

Bild
Gruß aus dem Tecklenburger Land

Gerhard

„Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.“
(Christian Fürchtegott Gellert)

Ab 03/16 Zafira C Tourer CNG EZ 08/12
in 2017 5,15 € je 100 km,
in 2016 5,88 € je 100 km,

Ab 06/17 SEAT Mii by Mango CNG EZ 05/15
in 2017 3,31 € je 100 km,

und bis 05/17 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 06/06
in 2017 6,03 € je 100 km,

und bis 02/16 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 01/06
in 2015 5,64 € je 100 km,

jeweils Treibstoffkosten incl. Luxusbrühe

MaxiEco2K
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2013 18:12
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von MaxiEco2K » 05.03.2015 19:50

So bin wieder da, noch nicht ganz fit, doch es muss weiter gehen.

Stand der Dinge:
MKL meldete sich wieder, nochmals ausgelesen.
Jetzt blieb nur der Kat.

Mein Vorgehen jetzt:
Zündverteiler und Kabel kommen neu, sowie die Lambda.

Tris
Beiträge: 1
Registriert: 08.07.2019 18:22

Re: P0420; P3361; P3362 MKL

Beitrag von Tris » 08.07.2019 20:22

Hi @MaxiEco2K
MaxiEco2K hat geschrieben:
05.03.2015 19:50
Mein Vorgehen jetzt:
Zündverteiler und Kabel kommen neu, sowie die Lambda.
Wie ist die Sache eigentlich ausgegangen?
Bei mir sind exakt die gleichen Fehlercodes.
Ich habe einen Caddy 2.0 EcoFuel BJ 2008 mit 154000km drauf..

VG Tris

PowerPoldi
Beiträge: 77
Registriert: 06.02.2017 21:17

Re: P0420; P3361; P3362 MKL

Beitrag von PowerPoldi » 08.07.2019 20:40

Auch wenn der Thread mittlerweile einige Jahre alt ist, meine Gedanken dazu:

Der Fehler mit der Kat-Effizienz scheint imho ein Folgefehler der Zündaussetzer zu sein.
Stell Dir vor, das Gemisch im Zylinder zündet nicht und wir somit "großteils" unverbrannt im Ausstoßtakt zum Kat geblasen. Ich glaub nicht, daß der Kat das auf heutige Grenzwerte reduieren kann. Von der thermischen Belastung mal ganz zu schweigen...

Antworten