Golf VII Kat-Lampe

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 30.10.2018 17:38

Hallo zusammen,
Seit 2 Wochen bin ich nun (bisher) stolze Besitzerin eines GolfVII TGI Bj. 2015 /73000 km. Und schon kommt das 1. Problem:

Nachdem ich ca. 250 km auf Benzin gefahren bin, umwenigstens in die Nähe der Rerserve zu kommen (wie laut Anleitung alle 6 Monate zu tun sei), habe ich CNG nachgetankt und bekam dann nach ca. 5km die KatLampe angezeigt. Fahrverhalten ganz normal.

Der Not-Dienst von VW meinte ich könne noch weiterfahren, wenn es keine weiteren Symptome gäbe (es war abends und Wochenende) und dann gleich Montag in die Werkstatt. Bin auch gut nach Hause gekommen.

Dort wurde ein Fehler der Lambda-Sonde ausgelesen und mir gesagt es könnte die Sonde sein, das wäre dann von meiner vom Händler gegebenen VW-Garantie gedeckt, es könnte aber auch der Kat sein, der ist nicht in der Garantie und müsste dann vom Verkäufer repariert werden (der ist nur leider 180 km entfernt, hier in der Gegend gabs keinen passenden Gebrauchten). Beim Kauf hieß es dass zwar gewisse Anteile an den Teilekosten je nach Laufleistung anfallen und das bestimmte Teile wie z.B. Bremsbeläge Zündkerzen (also Verschleiß) ausgeschlossen sind. Aber vom Kat war icht die Rede.... Ich hätte doch alle Einzelheiten lesen sollen :-(

Der Mechaniker empfahl mir auch keine längeren Strecken, max. 150 km zu fahren, kann/sollte ich also gar nicht hin..

Es wäre natürlich blöd auf Verdacht hier nach der Sonde schauen zu lassen (2 Tage Werkstatt) und wenn es dann nicht ist, die Fehlersuche ggf. selbst zu zahlen und dann doch irgendwie zum Verkäufer zu fahren. Und da nochmal 2 Tg. Werkstatt mit Rückfahrt Zug 5 Std. oder Leihwagen (wer zahlt?)

Hat jemand ähnliche Probleme gehabt, oder´ne Idee?
Zuletzt geändert von Bassmann am 31.10.2018 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hab an der Überschrift gefrickelt. B.

DerRaucher
Beiträge: 562
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Re: Golg VII Kat-Lampe

Beitrag von DerRaucher » 30.10.2018 20:14

Hallo Baba,
du hast also einen gebrauchten Golf TGI gekauft.
Hast Du nachgeschaut ob am Auto alle Inspektionen bzw Servicearbeiten vorschriftsmäsig durchgeführt worden sind?
Es könnte sein das evt noch der erste Satz Zündkerzen drinn ist, wenn das so sein sollte, sollten die schleunigst getauscht werden. Wenn Du aus den elektronischen Auszügen nicht schlau wirst kannste auch zu einer VW Werkstatt fahren. Die können anhand der FIN alles nachschauen wenn die Inspektionen bei VW gemacht worden sind.

Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Golg VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 30.10.2018 21:23

Lieber Raucher,
Danke! ja die Inspektionen sind alle abgestempelt, dass sie auch korrekt abgearbeitet sind nehme ich mal an.
Vor der Übergabe wurde eine Inspektion durchgeführt und ich habe sicherheitshalber (obwohl INtervallmäßig nicht dran) die Zündkerzen tauschen lassen.Auch Ölwechsel wurde gemacht.
Elektronische Auszüge habe ich nicht bekommen, habe aber mein Fahrzeug in der VW-Werkstatt "angemeldet" und die haben dort gleich gesehen, welche Garantie ich habe. Ob sie die Historie angesehen haben weiß ich nicht, eher wohl nicht.
Baba 14

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29250
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Bassmann » 31.10.2018 00:10

Hmm...

Fehlercode löschen (lassen) und die Lage beobachten. Wenn die MIL wieder heim leuchtet, Fehlercodes auslesen (lassen) und hier im Forum bekannt geben. Möglichst nebst der Übersetzung, die der FVWH geliefert hat.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 31.10.2018 07:22

Danke! Bassmann,

ich trau mich bisher nicht, der Mechaniker hat den Fehler absichtlich nicht gelöscht, damit er mich Falle der Reparatur sichtbar ist. Und mir auch geraten nicht "soviel" zu fahren um ggf nicht noch mehr Schäden zu verursachen, und da noch Garantie besteht, (in welchem Umfang nun auch immer) bin ich da etwas vorsichtig.
Ich denke ich warte ab, was der Verkäufer anbietet und entscheide dann, ob ich den Versuch wage.
Viele Grüße
Baba14

gasophil
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2017 16:38

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von gasophil » 31.10.2018 08:15

Hallo Baba14,

ich tippe darauf, dass gar nichts defekt ist. Weder Lambdasonde noch Kat. Wahrscheinlich nur ein Plausibilitätsfehler.
Bist Du denn vorher schon mal auf Gas gefahren? War das das erste mal, dass Du Gas getankt hast? Der Fehler trat ja auf, nachdem der Wagen sich vom Benzinbetrieb wieder auf Gas eingemessen hat.
Im Benzinbetrieb hat die Lambdasonde keinen Fehler gemeldet. Deswegen schliesse ich einen Hardwarefehler fast aus.

Ich würde dem Rat von Bassmann folgen: Fehler dokumentieren, löschen lassen und beobachten. Dass dadurch etwas verschlimmert wird, kann ich nicht nachvollziehen.

Gastra
Beiträge: 833
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Gastra » 31.10.2018 15:06

wenn's schlimm wäre würde die Lampe blinken, leuchten heißt dass irgendwann mal irgendeine Unplausibilität aufgetreten ist, einfach Löschen und erst dann anfangen sich Gedanken zu machen wenn es wiederkommt

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2536
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Gulbenkian » 31.10.2018 15:53

Wenn schon eine Anfrage beim Verkäufer läuft, wie er mit dem Problem umgehen möchte, würde ich den Fehler auch nicht einfach löschen. Sollte es nach Ablauf der Beweislastumkehr (Gewährleistung) nochmal zum gleichen Problem kommen, hätte Baba14 sonst schlechte Karten. Möchte der Verkäufer den Fehler löschen (lassen), dann kann er das tun. Auf jeden Fall ist das Problem bei ihm bekannt und wenn es nochmal auftritt ist Baba14 auf der sichereren Seite.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 14.11.2018 14:52

Neues von der gelben Lampe...

Vielen Dank für Eure Infos!
Ich hab dann gestern endlich einen Termin in der Werkstatt gehabt, Ergebnis morgen...
Kommentar des CNG Technikers beim Gasbetrieb hätte die Sonde ja kaum was zu messen wg. Der sauberen Verbrennung. Daher versuche sie etwas zu messen was nicht da ist und das käme zu Irritationen.
Wenn das tatsächlich der Fall wäre, wäre das doch sicher ein typischer Fehler und Euch schon lfter begegnet?

Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 14.11.2018 14:56

gasophil hat geschrieben:
31.10.2018 08:15
Hallo Baba14,

ich tippe darauf, dass gar nichts defekt ist. Weder Lambdasonde noch Kat. Wahrscheinlich nur ein Plausibilitätsfehler.
Bist Du denn vorher schon mal auf Gas gefahren? War das das erste mal, dass Du Gas getankt hast? Der Fehler trat ja auf, nachdem der Wagen sich vom Benzinbetrieb wieder auf Gas eingemessen hat.
Im Benzinbetrieb hat die Lambdasonde keinen Fehler gemeldet. Deswegen schliesse ich einen Hardwarefehler fast aus.

Ich würde dem Rat von Bassmann folgen: Fehler dokumentieren, löschen lassen und beobachten. Dass dadurch etwas verschlimmert wird, kann ich nicht nachvollziehen.
Hallo gasophi, das klingt ziemlich logisch, dass es am Wechsel Benzin /Gas liegt. Fand es auch verdächtig kurz nach dem Gastanken.
Ich war vorher schon insges. 2000 km Gas gefahren zwischendurch auch 150 Benzin mit problemlosem Wechsel auf Gas.
Der Fehler trat nach der 2. Benzinstrecke (um die 200 km) auf.

gasophil
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2017 16:38

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von gasophil » 14.11.2018 15:19

Die Lambdasonde misst den Sauerstoffgehalt im Abgas und keine Stickoxide oder ähnliches. Da hat die Sonde sowohl im Benzin- als auch im Gasbetrieb ähnliches zu tun und auch den selben Messbereich. Von daher ist die Aussage des "CNG-Technikers" irreführend.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4087
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Sven2 » 14.11.2018 17:11

Baba14 hat geschrieben:
14.11.2018 14:52
...
Wenn das tatsächlich der Fall wäre, wäre das doch sicher ein typischer Fehler und Euch schon lfter begegnet?
Hatten meine FZGe noch nie.
Bin aber auch erst seit 2010 mit CNG unterwegs...
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 14.11.2018 22:22

Ja, so ganz hab ich dem " CNG-Mann " das auch nicht glauben können, aber ner Frau kann man ja alles erzählen. Ich bin gespannt was ich morgen höre, ob das Problem gelöst ist. -Hoffentlich! Ich werde dann berichten.

Baba14
Beiträge: 63
Registriert: 12.09.2018 13:30

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Baba14 » 15.11.2018 08:52

...irgendwie scheint mein gerade geschriebener Beitrag verschwunden zu sein.... also nochmal

Golf abgeholt Sonde auf Garantie getauscht, das solls gewesen sein , hoffe es stimmt ;-)

Dann kann ich endlich eine "richtige" und zufriedene CNG -Fahrerin werden.

Gastra
Beiträge: 833
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Golf VII Kat-Lampe

Beitrag von Gastra » 15.11.2018 10:40

Lambdasonden gehen fast nie kaputt, werden aber ständig auf Verdacht getauscht. Der Nebeneffekt ist, dass dabei der Fehlerspeicher gelöscht wurde, das hätte man natürlich auch ohne Sondentausch machen können, allerdings wäre die Kundin dann beunruhigt gewesen...

Antworten