Toyota Prius+ Hybrid

Es tut sich was in den Labors der Auto- und/oder Gasanlagenhersteller? Hier ist Platz für Informationen darüber.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7369
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Toyota Prius+ Hybrid

Beitrag von Trelo » 22.06.2012 18:12

Hier mal ein kleiner Einblick in die ersten Eindrücke bei der Nutzung des Hybrid-Vans von Toyota.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 987
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 19.09.2012 12:50

Wer hat Erfahrung mit Hybrids auf Erdgas umgebaut?
11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7369
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 19.09.2012 16:53

In der Schweiz fuhr/fährt ein Prius II auf Erdgas.
Sonst kenne ich nur Prototypen oder Versuchsfahrzeuge, wie einen Astra H Caravan CNG Hybrid.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 987
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 20.09.2012 11:01

In Holland sind mehrere Prius 2 umgerüstet worden durch www.cnginbouw.nl mit Prins Materiaal. Bilder findet man unter Prius 2 cng

Mit Prius 3 haben die noch keine Erfahrung aber der Technicker erwartet keinerlei Problemen.

Habe wirklich interesse mir ein solchen Wagen zu beschaffen weil der Prius bei uns freigestellt ist von Tax. Den Golf TSI kostet mir momentan 900,- Euro pro Jahr an Benutzertax.
11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29130
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 20.09.2012 11:39

jadveder hat geschrieben:... Den Golf TSI kostet mir momentan 900,- Euro pro Jahr an Benutzertax.
In D liegt die Kraftfahrzeugsteuer für den VW Passat ecofuel bei 30€... Der Unterschied ist heftig.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Carstens
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2012 09:25

Elektroauto

Beitrag von Carstens » 21.09.2012 16:48

Schöner Wagen, aber der Prius Plug In Hybrid gefällt mir noch besser :D
Ich mag das Elektroauto ! Die Zukunft fährt elektrisch.

gpspapa999
Beiträge: 632
Registriert: 07.07.2011 11:01
Wohnort: HD

Beitrag von gpspapa999 » 21.09.2012 19:21

Bassmann hat geschrieben:
jadveder hat geschrieben:... Den Golf TSI kostet mir momentan 900,- Euro pro Jahr an Benutzertax.
In D liegt die Kraftfahrzeugsteuer für den VW Passat ecofuel bei 30€... Der Unterschied ist heftig.

MfG Bassmann
Wieso steht auf meinem Steuerbescheid (Touran 1.4): 58,- € / p.a.
??
[ externes Bild ] Touran Ecofuel 1.4 Style DSG 03/2012

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7369
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 21.09.2012 19:34

Weil der Touran einen höheren CO2-Austtoß als der Passat hat.
28 Euro Sockelbetrag, bei Zulassung zwischen 01.07.2009 und vor 01.12.2012 zusätzlich je 2 Euro pro Gramm CO2 über der Freigrenze von 120g.
Bei Dir sind also 135 Gramm eingerechnet.
Das wundert mich, da der Touran, je nach Baujahr maximal 128g hat, m.M. nach.
Edit:
Du hast ja nen DSG-Touran, macht 125g CO2, mit Grenzwert 110g gerechnet stimmen die 58Euro (also in 2012 zugelassen).
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

gpspapa999
Beiträge: 632
Registriert: 07.07.2011 11:01
Wohnort: HD

Beitrag von gpspapa999 » 21.09.2012 20:46

Danke schön!
[ externes Bild ] Touran Ecofuel 1.4 Style DSG 03/2012

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 987
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 24.09.2012 09:13

Bassmann hat geschrieben: In D liegt die Kraftfahrzeugsteuer für den VW Passat ecofuel bei 30€... Der Unterschied ist heftig.

MfG Bassmann
Bei Uns ist für dieser an Kraftfahrzeugsteuer für Privatpersonen 1236 €... Pro Jahr fällig.... Sicher ein heftiger Unterschied in zwei Nachbarländer....
11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

gpspapa999
Beiträge: 632
Registriert: 07.07.2011 11:01
Wohnort: HD

Beitrag von gpspapa999 » 24.09.2012 10:35

jadveder hat geschrieben: Bei Uns ist für dieser an Kraftfahrzeugsteuer für Privatpersonen 1236 €... Pro Jahr fällig.... Sicher ein heftiger Unterschied in zwei Nachbarländer....
Holla! Ist vielleicht ne Marktlücke: Serviceleistung: Ich melde Fahrzeuge in D an die dann in NL gefahren werden. Ist alles nur eine Frage des Vertrages. :rolleyes:
[ externes Bild ] Touran Ecofuel 1.4 Style DSG 03/2012

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4037
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 24.09.2012 10:55

@ gpspapa999
Welche EZ hat Dein 1T?
(Mein 2010er kostet 40 € p.a.)

Bzgl. Toyota: Ich kann den Hype um diese Marke mit einer Vorliebe für Hartplastik-Wüsten im FZG-Innenraum nicht nachvollziehen; Fahre ja gelegentlich in T-Land Toyotas.
Hatte noch nie einen Vios (Yaris Stufenheck), wo nicht die Abdeckung vom Reserverad geklappert hat.
Hatte noch nie einen Vigo (Hilux), wo es nicht zum Hardtop reingeregnet hat.
Wenn die Mist bauen, dann prozeßsicher bei allen FZGen einer Baureihe.
Bevor ich schwere Akkus im Prius+ spazieren fahre, nehme ich die 24 kg fassenden Stahlzylinder des 1T als Ballast mit auf die Reise.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 24.09.2012 11:15

Ich melde Fahrzeuge in D an die dann in NL gefahren werden. Ist alles nur eine Frage des Vertrages.
Ausflaggen ist nicht, weil der Fahrer in dem Land dann ein Steuervergehen begeht.

Wenn ich Schwiegermutters tapferen Bergdiesel mit österreichischem Kennzeichen in Deutschland bewege, ist es streng genommen ein Steuerdelikt. Ich würde wahrscheinlich ungeschoren davon kommen, weil es das Auto einer Verwandten ist, ich gerade auf einer Fahrt in die Werkstatt unterwegs bin, um ihr das Auto wieder flott zu machen und ich ja nachweislich mehr als genug KFZ-Steuer für meinen Fuhrpark zahle, als dass sich der Verdacht erhärtet, ich hätte das Auto zum Steuersparen ausgeflaggt.

Aber wenn Du nur ein Auto hast, das zufällig ein hubraumstarker Altdiesel ist, Du beispielsweise in Lahr wohnst und das Auto im Elsaß zugelassen ist, wird es schwierig mit der Verteidigung.

Aber vielleicht weiß der forumseigene Experte vom Zoll da noch genaueres :)
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29130
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 24.09.2012 11:27

So ganz simpel ist das leider nicht. Unser heißgeliebtes deutsches Steuerrecht hat dafür so schwabbelige Bestimmungen wie zB "Umgehungsverbot", was zB auch dann zuschlägt, wenn ein Inländer sich bei einem Auto mit ausländischem Kennzeichen ans Steuer setzt... Das gilt als faktischer Import mit dem Ergebnis, dass mal eben 19% Einfuhrumsatzsteuer vom aktuellen Fahrzeugwert von jetzt auf gleich fällig werden (Ich meine, das würde man im UStG finden, notfalls in der Abgaben-Ordnung, sehr fies, dieses Druckmittel). Ja, das kann schon teuer werden. Zuzüglich Kfz-Steuer:

Wie war das noch?
Kfz-Steuergesetz D hat geschrieben: § 1 Steuergegenstand
(1) Der Kraftfahrzeugsteuer unterliegt
1.   ... 
2.   das Halten von ausländischen Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen, solange die Fahrzeuge sich im Inland befinden. ...

§ 3 Ausnahmen von der Besteuerung
Von der Steuer befreit ist das Halten von
...
13.   ausländischen Personenkraftfahrzeugen und ihren Anhängern, die zum vorübergehenden Aufenthalt in das Inland gelangen, für die Dauer bis zu einem Jahr. Die Steuerbefreiung entfällt, wenn die Fahrzeuge der entgeltlichen Beförderung von Personen oder Gütern dienen oder von Personen benutzt werden, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben; ...
Übrigens wären dann 0,51€/Tag fällig... ;-)

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

SparAstra
Beiträge: 253
Registriert: 20.08.2009 07:17
Wohnort: St. Leon-Rot

Beitrag von SparAstra » 24.09.2012 11:32

Bei "WISO" ca. im Mai 2011: dort musste ein Deutscher ca. 5000 Euro Strafe bezahlen, weil er (in München) ein schweizer Fahrzeug eines Bekannten benutzt hat, das dieser während seines (Flug-)Urlaubs bei ihm abgestellt hatte.

Gruß
SparAstra

Antworten