Indien: Roller im CH4-Rausch

Es tut sich was in den Labors der Auto- und/oder Gasanlagenhersteller? Hier ist Platz für Informationen darüber.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Indien: Roller im CH4-Rausch

Beitrag von Bassmann » 25.06.2016 00:12

Hi!

Ich hab überlegt, ob der Beitrag hierher gehört, oder eher ins Bistro, oder vielleicht nur in die Kategorie "Interessante Links". Nein, er gehört hierher.

Indien startet ein Projekt, Motorroller auf CNG umzurüsten.

Wieviele Menschen leben dort? Über eine Milliarde?
Wieviele davon fahren Motorroller? Man weiß es nicht.
Wieviele Motorroller stinken dort bestialisch vor sich hin? Viele.

(Das war eine typische Biologen-Antwort. Wie viele Exemplare gibt es? Eins? Zwei? Drei? Vier? Mehr? Dann sind es "viele". )

In Indien fahren schon haufenweise CNG-Tuktuks durch die Gegend. Die Technik ist dort also schon längst angekommen. Auch wenn Euro6 da nicht das Maß der Dinge ist.

Hier ist der Link.

Aber es handelt sich um technische Neuerungen. Es gab zuvor auch schon in Deutschland den Versuch, LPG-Motorroller zu etablieren. Dort, wo manche Roller Platz für den Helm unter dem Sitz haben, konnten 5-Liter-LPG-Tanks verbaut werden, die dann für viel Reichweite für wenig Geld gesorgt haben. Leider -oder Gottseidank- wollte die kaum jemand. Interessant waren die Konstruktionen dennoch.

Es gab auch einige Prototypen von Motorrädern, denen eine CNG-Buddel parallel zum Auspuff implantiert wurden. Anschließend fuhren die Dinger tatsächlich mit Erdgas. Eben die Kategorie "Geiler Scheiß".

Und jetzt wird das Konzept in Indien also viral. Wow! Wenn die das dort machen, gibt es hohe Stückzahlen.

Das hat Aussicht auf Erfolg!

(Überlege, ob ich die Susi irgendwie umbauen lasse. Vielleicht spielt ja der Umrüster mit, und reduziert die Kosten auf das angekaufte Material... Aber bei 3000Km/Jahr ist das weder kostentechnisch noch unter Schadstoff-Gesichtspunkten sinnvoll, oder?)

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.06.2016 14:28

Noch eine Pressemeldung dazu aus Indien:

Beitrag mit einem kleinen Erklär-Video.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 25.06.2016 15:54

Bassmann hat geschrieben:Noch eine Pressemeldung dazu aus Indien:
Wieder einmal typisch: improvisieren, statt das grundsätzliche Problem anzupacken und zu lösen: In Indien zählt nur jemand etwas, der Motorroller fährt. Mit Fahrradfahren stigmatisiert man sich selbst als Looser, der den Aufstieg verpasst hat. Das erkläre einmal einem Inder: In Deutschland gibt es Menschen, die mit dem Rad zur Arbeit fahren.

Sie sollten lieber die Roller verbieten.

Antworten