CNG-Reserve"kanister" entwickelt

Es tut sich was in den Labors der Auto- und/oder Gasanlagenhersteller? Hier ist Platz für Informationen darüber.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

CNG-Reserve"kanister" entwickelt

Beitrag von Bassmann » 30.01.2015 14:50

Hallo Erdgasgemeinde!

Und gleich noch eine technische Neuerung. Die Angst vor kurzen Reichweiten kann Skeptikern ggf. mit einem neu entwickelten "range-extender" für CNG-Fahrzeuge genommen werden.

PSI Technologies aus Kalifornien hat einen Worthington-Tank in eine Umhüllung in Koffergröße gesteckt, mit dem ein CNG-Fahrzeug ggf. die entscheidenden Kilometer bis zu Erdgastankstelle schaffen kann.

Hier ist -auf englisch- der Bericht bei ngvglobal.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 30.01.2015 15:08

Von wie viel Kilogramm sprechen wir hier?

Cobra
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.01.2015 16:18

ngvglobal hat geschrieben:Tare weight is 46.5 lbs (21.1 kgs) and gross weight is 50.4 lbs (22.86 kgs).
Und es sollen um die 2,5kg CNG reinpassen.

Was mich allerdings stutzig macht: Es ist auch die Rede von NGV-2-Anschluß...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 30.01.2015 16:41

Na ja, 2.5 Kilogramm ist ja nicht gerade viel... Da komme ich wohl so an die 50 Kilometer weit. :confused:

Gibt es denn schon irgendwo Informationen, was das Teil kosten soll?

Cobra
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3986
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 30.01.2015 17:41

Das Teil scheint für die USA gedacht zu sein. Verwenden die Amis evtl. auch in PKW den NGV2-Anschluss?
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.01.2015 19:35

Haben die nicht sogar zwei unterschiedliche Systeme, auch bezüglich Tankdruck? Ich weiß es nicht. Ich fahr nicht dorthin, um zu tanken.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3986
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 30.01.2015 22:58

Ich auch nicht! :mrgreen:
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.01.2015 23:09

Wie war das noch in den Anfangszeiten von http://maps.google.de ? Wenn man eine Route von Ground-Zero in N.Y. nach Amsterdam routen ließ, hieß es nach Anweisung 7: "Schwimmen Sie durch den Atlantik!"

Passt scho! Umgekehrt wär es sicher auch so gewesen. Meine Autos können das aber nicht. ;-)

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7359
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 31.01.2015 11:38

Wenn 2,5kg reinpassen und notwendigerweise ein Druckausgleich stattfindet, beim Anschluß, was bleibt dann für die Tanks "übrig"? ;-)
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 31.01.2015 12:17

Hmmm...

Selbst wenn von den 2,5kg nur 2kg in den Autotanks landen, sind es immer noch 2kg, die darüber entscheiden können, ob man die nächste betriebsbereite CNG-Tanke erreicht oder nicht. Und je größer die Tanks im Auto, desto weniger bleibt im "Kanister".

Interessant wird das Ding für die Komplettumbauten, bei denen das Benzingedöns vollständig rausfliegt. Wir hatten da doch kürzlich einen Alt-Caddy oder sowas, der ohne Benzin auskommen musste. Oder denk an die echt monovalenten Erdgaser wie den Honda GX.

Ob aber überhaupt ein Vertrieb in Europa geplant ist, das wissen nur die Götter.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6205
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.01.2015 18:00

Wer bei seinem Monovalenten Fahrzeug konsequent die Tankanzeige ignoriert, den Kilometerzähler links liegen lässt, und auch nicht auf die Idee kommt im Zweifel zur Sicherheit eine Flasche als Reserve abzuschalten... der könnte so ein Teil sicher gebrauchen, es aber in Deutschland wohl niemals legal betanken und mitführen...

Bei den 9l der Flasche käme ich in Europa übrigens auf etwa 1,5kg. In USA mit ihren 250 Bar wohl etwas mehr, vermutlich auf die 1,76kg Unterschied zwischen Tare weight und gross weight. Für den typischen US-Pickup also ausreichend, um die Kiste nochmal anzuwerfen und den Gang einzulegen. Spätestens beim Losfahren ist der Tank dann aber wieder leer ;-)

Antworten