Power to gas

Es tut sich was in den Labors der Auto- und/oder Gasanlagenhersteller? Hier ist Platz für Informationen darüber.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1479
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 13.02.2014 07:33

Hab da was beim BMU gefunden
Eckpunkte der EEG-Novelle; Abschnitt Biomasse hat geschrieben:Für Strom aus Biogas Begrenzung des Einsatzes von Mais und Getreidekorn auf 60 % (massebezogen)
Leider hab ich immer noch keine Informationen zur Unverträglichkeit von Silomais mit Zuckermais beim Anbau auf benachbarten Feldern... :cry:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Benutzeravatar
jupp
Gesperrter Forennutzer
Beiträge: 1760
Registriert: 10.11.2013 22:43
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von jupp » 13.02.2014 18:21

Derek hat geschrieben:
hjb hat geschrieben: Übrigens die LKWs mit Essensreste usw würden ohnehin fahren, vermütlich zu einer Müllverbrennungsanlage. Das Zeug muß weg, warum nicht zu einer Biogasanlage?
In Wikipedia " Biogasanlage" steht dass in Deutschland lediglich 15% der verfügbare Gülle energetisch genutzt wird, das Potential ist gross. Ich glaube der restliche 40% des Substrats ist kein Problem.
Naja, ggf. ist es aber einfach ein LKW mehr der fährt. Ist logistisch nicht so ganz einfach zu gestalten. Und Gülle ist energetisch total im Keller. Dazu kommt, dass Biogasanlagen auch Grenzen haben Gülle zu verarbeiten. Man kann keine Biogasanlage mit 80% Gülle betrieben. Auch der Transportweg ist dort natürlich ein kritischer Faktor. Das Zeug muss extrem Lokal produziert und verarbeitet werden. Echte Transporte lohnen sich weder finanziell noch energetisch.

gruss

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1479
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 17.02.2014 07:26

jupp hat geschrieben:Man kann keine Biogasanlage mit 80% Gülle betrieben.
Zumindest im kleinen müsste es funktionieren, sonst wäre die Einführung einer Sonderkategorie für kleine Hofanlagen mit mindestens 80 % Gülleeinsatz (massebezogen) in der EEG-Novelle irgendwie ein Witz.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 17.02.2014 07:37

Die ersten Biogas-Anlagen überhaupt funktionierten, soweit ich das in Erinnerung habe, mit Gülle.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29256
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.12.2015 18:18

17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten