V70 III BiFuel - Eure km-Stände

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
allgäuschwede
Beiträge: 37
Registriert: 17.03.2015 08:56
Wohnort: Wangen im Allgäu

V70 III BiFuel - Eure km-Stände

Beitrag von allgäuschwede » 16.06.2019 11:16

Moinmoin,

ich möchte mal eine Lanze für den V70 III CNG brechen und eine Liste anfertigen, wer alles hier so ein Auto möglichst ZUFRIEDEN und mit wenig Fehlern fährt und starte mal mit meinem:

V70 III BiFuel, 2,5T, EZ 11/11, Summum, silber mit fast allem, 231 PS, gekauft 7/14 = aktueller km-Stand 195.000 km

Er rollt und spart und rollt und spart und rollt... :D
Moinmoin ;)

Volvo V70 III 2.5T BiFuel SUMMUM, 11/2011, silber, 231 PS (abgeriegelt bei 210 :( ;) )

danmeye
Beiträge: 96
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: V70 III BiFuel - Eure km-Stände

Beitrag von danmeye » 17.06.2019 09:33

Hallo,

meiner ist Baujahr 10/2010, gekauft 04/2013 mit 42.000 Km.

Habe Stand heute 226.300 KM auf der Uhr, ist ein Summum 2.5T in Oyster-Grau oder wie das heißt, mit Automatik und ausser Navi mit fast allem sogar mit nachgerüsteter Standheizung von Webasto.

Bis jetzt rollt er auch noch, paar Wehwehcen hat er, ACC spinnt immer mal deaktiviert den Tempomaten bis zum Neustart, Beifahrer-Tür Schloss geht geht mal nicht, Klimakompressor musste 2018 neu, sonst noch alles ok soweit!
Bremsen vorne jetzt runter komplett, habe ich aber nur bei 70.000 Km mal die Beläge gemacht, Scheiben noch die ersten.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Chrischanx
Beiträge: 209
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Re: V70 III BiFuel - Eure km-Stände

Beitrag von Chrischanx » 17.06.2019 10:28

Hallo,

BJ. 2012, 2017 mit 108.000 gekauft. Aktuell 145.000

- 2015 neuer Klimakompressor
- 2017 bei KM 108.000 GDR ausgetauscht
- seit ca. 3 Monaten spinnt das Schloss Beifahrertür….geht, geht nicht..... :wall:

Gruß
Christian

es84
Beiträge: 16
Registriert: 17.09.2016 10:58
Wohnort: Leipzig

Re: V70 III BiFuel - Eure km-Stände

Beitrag von es84 » 27.06.2019 16:44

Hallo zusammen,

meiner ist BJ 12/2011 aber schon Modelljahr 2012.
Gekauft 2014 mit 35000 km. Jetzt 152000 km.
82000 km: Spurstange vorne links; Gummilagerung Längslenker hinten links und rechs getauscht.
86000 km: Bremsen hinten komplett (vorne sind immer noch die allerersten Scheiben und Beläge drauf, ich fahre aber auch sehr defensiv ;-) )
132000 km: rundum neu bereift (Sommer + Winter)

Ölverbrauch ist sehr gering. Übers Jahr (ca. 30000 km) fülle ich etwa 1,5 l nach.
Die Standardwartung (Ölwechsel, sämtliche Filter, Zündkerzen, Bremsen...) führe ich selbst durch.
Kompliziertere Sachen lass ich in der erkstatt machen.

Zusätzlich habe ich aufgrund einiger Probleme im Gasbetrieb einiges an der Gasanlage getauscht:
GDR, Rail, VSI Steuergerät. Läuft noch immer nicht perfekt, aber damit kann ich erstmal leben.
Und dann noch das Problem mit den undichten Tanks...

Klackert euer Motor auch so laut? Ich meine nicht die Gas-Einströmdüsen.
Im Stand hört man es recht laut klackern. Scheint eher von der Getriebeseite zu kommen.

Insgesammt aber absolut zuverlässig. Ich hatte nie eine Panne, bis auf eine eingefahrene Schraube. Das wäre aber mit jedem anderen Auto auch passiert.

Gruß
Enrico

UliHH
Beiträge: 16
Registriert: 20.08.2018 10:52
Wohnort: Hamburg

Re: V70 III BiFuel - Eure km-Stände

Beitrag von UliHH » 27.06.2019 17:55

Moin zusammen,

meiner ist ein Momentum von 1/2012, hat jetzt 165.200km, hab ihn letzten August gekauft bei 158.000km. Bin damit also noch nicht so lange unterwegs. Leider hatten die Vorbesitzer keine Ahnung von CNG und haben nie die Filter wechseln lassen, daher hatte ich erstmal ein paar Extra-Ausgaben. Sogar der GDR war hinüber. Mit neuen Filtern und GDR hatte ich kürzlich auch den ersten Ruckler beim Beschleunigen erlebt, das war schon eine Erfahrung, die einen so ein bisschen Zweifeln lässt, aber es scheint ja nicht so häufig zu passieren. Wenn das nur alle 5000km auftritt, ist es hinnehmbar. Im Übrigen bin ich sehr zufrieden mit dem AFV 9. Er ist mein erster CNG-Wagen und sicher nicht mein letzter. Den Reservetank musste ich seit der Erstbetankung noch nicht auffüllen, das kommt erst demnächst im Dänemark-Urlaub. Freue mich also auf viele weitere Jahre damit.

LG
Uli

Antworten