V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 11.08.2018 17:12

Hallo, habe mir diese Woche als 9 jähriger LPG Fahrer einen V60 Erdgas gekauft. Tankstellen sind ja echt mager in Deutschland. Wer hat ein wenig Erfahrungen wie groß die Reichweite beim 245 PS Kombi ist?

Werksgarantie habe ich noch bis November 2018 und dann wollte ich die 3 Jahres Garantie plus nehmen da dort auch die Gasanlage dabei ist.

Erdgas gibt es ja in L und H. In Schweden L und in Deutschland alles beide. In dem Fahrzeug ist keine Prins Anlage verbaut sondern eine Westport. Kann die auch die unterschiedliche Oktanzahl selbst regulieren?

Gruß Daniel

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 407
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von wumpel » 11.08.2018 19:42

Moin und Glückwunsch zum Gaselch!
Prins gehört zu Westport, es ist also eine Prins-Anlage, die wohl gleich nach dem Werkstor eingebaut wurde.
Die Anlage regelt alles automatisch, da musst du nichts tun oder umprogrammieren lassen.
Ich denke mal sie wird bis auf die Zahl der Injektoren identisch zu der sein, die in meinemV70 läuft.
Zu den Papieren sollte auch ein deutsches Handbuch zur Anlage gehören. Wenn nicht, dem Händler auf die Füße treten (das braucht Geduld) oder direkt Westport in Schweden anschreiben.

Die Garantie um 3 Jahre erweitern, inkl Gasanlage, ist ne gute Idee. ;-)
Besonders wichtig ist es, eine vertrauenswürdige Werkstatt zu finden, die sich mit den Besonderheiten von CNG auskennt.

Wünsche dir viele ungestörte km mit dem Gaser! :D
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 11.08.2018 20:12

Danke, Werkstatt habe Ich zum Glück in meiner Nähe die auch CNG reparieren dürfen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von Bassmann » 11.08.2018 20:16

Erstmal willkommen im www.erdgasfahrer-forum.de .

Die V60 mit CNG-Anlage sind rar. Da haben wir hier noch keine Infos. Wie immer gilt die Empfehlung, die Tankvorgänge auf www.spritmonitor.de zu dokumentieren, oder eben wahlweise nach Altväter Sitte in Fahrtenbuch/Excel-Tabelle o.ä,

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 12.08.2018 07:04

Da ich ja eh ein Fahrtenbuch schreiben muss und das Volvo mit der app ja auch kann, werde ich mal berichten wo der Verbrauch so liegt

Schöni
Beiträge: 39
Registriert: 12.01.2012 12:37
Wohnort: 79365 Rheinhausen

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von Schöni » 15.08.2018 11:51

Hallo Daniel,
ich schätze mal es wird auf ca. 300 km Reichweite hinauslaufen. Der V60 hat weniger Tankvolumen als der V90.
Berichte bitte ob du 16,5 kg nach dem Umschalten tanken kannst.
Falls du es schaffst fast nur auf Erdgas zu fahren tanke trotzdem ab und zu Benzin nach. Mein V90 braucht nach ca. 2000 km 5kg Erdgas und 1,75 l Benzin / 100 km.
Gemütlich gefahren, max 130 km/h.
Gruß,
Rainer
Volvo V90 bifuel Momentum MY2018

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 15.08.2018 11:59

ok, danke für die Info, werde es ausprobieren

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 19.08.2018 06:32

Guten Morgen,

habe vorgestern nach abschalten von Erdgas, Tank war also leer, nachgetankt. Gingen 13,5 KG rein :(
Frage ist wie lange er auf dem Knopf bleibt beim Nachtanken. Schaltet denn die Anlage wie bei Autogas irgendwann selbst ab oder versucht sie solange Gas in den Tank zu pumpen bis ich aufhöre?

Gruß Daniel

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7368
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von Trelo » 19.08.2018 09:54

Beim Erdgastanken muß man nicht "auf dem Knopf bleiben"!
Die Anlage steuert die Betankung selbst, außer man bricht die Betankung früher ab.
Je nach Zapfsäule dirch Druck auf STOP oder runterdrücken der Startklappe, o.ä.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

birb
Beiträge: 114
Registriert: 30.06.2014 19:39

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von birb » 19.08.2018 10:11

Hallo,
Trelo hat geschrieben:
19.08.2018 09:54
Beim Erdgastanken muß man nicht "auf dem Knopf bleiben"!
Zumindest nicht in Deutschland.

In Frankreich sind "Totmannschalter" ueblich.


Gruss,
Juergen

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 20.08.2018 11:20

Servus, habt recht, der Hebel bleibt oben, also muss ich ständig drücken :)

Heute hat das Erdgas genau bei 300 km Fahrleistung abgeschalten - Tank leer - absolut genial. Habe dann 13,54 kg nachgetankt.

Bin absolut begeistert. Ist ja günstiger wie Diesel :)

Danke für eure Hilfe

Gruß Daniel

Schöni
Beiträge: 39
Registriert: 12.01.2012 12:37
Wohnort: 79365 Rheinhausen

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von Schöni » 20.08.2018 15:39

Wie gesagt, bestimmt brauchst du auch etwas Benzin. Auch hier mal volltanken und nach 1000 oder 2000 km wieder volltanken. Dann siehst du wieviel Startbenzin und Benzin zur Kühlung der Benzineinspritzdüsen verbraucht wird.
Wenn du einen Gasspezi hast, der sich mit der VSI 2.0 auskennt, dann lass ihn mal den Restdruck auslesen, nachdem automatisch auf Benzin umgeschaltet wurde.
Mit Tankrekorden ist bei der Hitze nicht zu rechnen. Das Gas erwärmt sich beim Tanken noch schneller und der Abschaltdruck von 200 bar wird früher erreicht.
Gruß, Rainer
Volvo V90 bifuel Momentum MY2018

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 20.08.2018 16:10

Ok, werde ich mal tun. Bin aber so echt zufrieden auch vom Fahrverhalten. Hatte vorher Volvo nicht auf dem Schirm, aber echt ein spitzen Auto. Mal schauen ob es auch über die Jahre so bleibt.

Mattes06a
Beiträge: 51
Registriert: 05.10.2016 18:45
Wohnort: Schenefeld

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von Mattes06a » 22.08.2018 08:10

Darf man fragen wo du den gekauft hast?
Ich versuche gerade einen Kollegen dazu überreden, sich einen zu holen. DIe 110 PS oder 130PS beim Golf sind Ihm zu wenig. Da sprechen Ihn 245 mehr an. :lol:

DanielAlbert
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2018 06:40

Re: V60, T5, BiFuel Baujahr:2016 Erfahrungen

Beitrag von DanielAlbert » 22.08.2018 08:43

Servus, den habe ich hier gekauft:

https://autoskauftmanbeikoch.de/?gclid= ... ZsEALw_wcB


Die haben auch noch einen ähnlich wie meinen zum Verkauf

Antworten