Erdgasveranstaltung in Ankum

Kennt Ihr Events, seid Ihr auf Ausstellungen oder Messen gewesen? Teilt es uns mit.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Erdgasveranstaltung in Ankum

Beitrag von steheb » 02.06.2014 16:32

Hier schon mal die Vorankündigung für die Veranstaltung am 20. Juni 2014 in Ankum.

Die Betreiber stellen etwas von selbst auf die Beine, um das Erdgastanken in ihrer Umgebung populärer zu machen.

Es werden extra auch Fahrzeuge aus Osnabrück vom VW-Audi Zentrum zur Verfügung gestellt. U.a. der Audi A3 G-tron.
Dieser war übrigens am Samstag auf der AMI in Leipzig das meistgefahrene Erdgas-Vorführfahrzeug.

Die RWE wird auch Broschüren bereitstellen, z.B. den aktuellen Juni Tankstellenführer und eine mobile Erdgastankstelle.

Ich hoffe auf viele Besucher und tolles Wetter.

Bild

Gruß hebi

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 17.06.2014 09:54

Opel Zafira Tourer wird ebenfalls ausgestellt.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1290
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 17.06.2014 22:33

steheb hat geschrieben: U.a. der Audi A3 G-tron.
Dieser war übrigens am Samstag auf der AMI in Leipzig das meistgefahrene Erdgas-Vorführfahrzeug.
Woher hast Du diese Information? Als ich am Samstag den 08.06. auf der AMI war gab es bei Audi absolut keine Probefahrten. Nur eine Mitfahrt im Q5 wäre möglich gewesen.

BioCH4
Beiträge: 115
Registriert: 25.09.2012 12:06

Beitrag von BioCH4 » 18.06.2014 09:23

Da warst du wohl an der falschen Stelle. Den Audi konnte man am Stand von Erdgas mobil in Halle 2 (glaube ich) Probe fahren.

Ich war selbst da und habe mir einen Golf TGI angeschaut und probiert.
Seat Leon TGI
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 18.06.2014 10:13

Richtig am Stand der Erdgas Mobil des Initiativkreises Sachsen etc. stand dick
in grüner Schrift "Anmeldung Probefahrt" auf dem Counter.
Zwei Audi A3 g-tron fuhren im Dauereinsatz vom Freigelände.

Hier mein Foto dazu:
Bild

Gruß hebi

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 18.06.2014 10:15

Heute auch die Ankündigung in der NOZ für Freitag:

http://www.noz.de/lokales/bersenbrueck/ ... n-in-ankum

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1290
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 18.06.2014 10:35

BioCH4 hat geschrieben:Da warst du wohl an der falschen Stelle. Den Audi konnte man am Stand von Erdgas mobil in Halle 2 (glaube ich) Probe fahren.
Oh man, das hätte ich gern gemacht. Aber bei Audi keinen Hinweis darauf. Mist :cry:
BioCH4 hat geschrieben:Ich war selbst da und habe mir einen Golf TGI angeschaut und probiert
Ich bin den auch Probe gefahren (am Stand von VW), leider kam beim starten sofort die Meldung "Erdgas, bitte tanken". Ich mich schon gefreut das es zur Probefahrt gleich noch einen Probetankung mit dazu gibt aber Fehlanzeige. Und dem "Betreuer" von VW war das auch reichlich egal ob ich da jetzt mit Erdgas oder Benzin fahre. Zumal wir auf der Strecke direkt an einer Erdgas-Tankstelle vorbeigefahren sind. Aber das deckt sich mit meinem Gesamteindruck von der AMI, hatte mir mehr erhofft.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 18.06.2014 10:46

Ja, leider erneut gravierender Besucherrückgang von 44.000 auf nur noch 242.000.
Die AMI Veranstalter müssen über ein neues Konzept nachdenken, ansonsten bleiben die Aussteller weg, die jetzt noch die Stange gehalten haben.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 20.06.2014 23:31

Nett war es in Ankum!

Beide Initiatoren des Tankstellenbaus in Ahaus haben sich als sehr sympathische und bodenständige Gastgeber präsentiert, wie sich das im Münsterland und in dessen Ausläufern gehört. Für leibliches Wohl war durch die RWE-Waffelbäcker-Vespa und eigenhändig gegrillte Würstchen bestens gesorgt, dazu konnte man diverse Bierspezialitäten und auch Kaffee -notfalls auch intravenös vermute ich mal- zu sich nehmen.

Der Clou war für mich die Bereitstellung von zwei Audi A3-g-tron für Probefahrten. Großartig. Entsprechend wurde mir die Möglichkeit gegeben, die 6-Gang-Version zur Probe zu fahren. Die 81kW haben mit dem Auto imho leichtes Spiel auf den Landstraßen. Autobahn habe ich nicht getestet. Und selbst in den großen Gängen macht das Auto durchaus spürbar voran. Schönen Dank nach Ankum für diese Gelegenheit!
Zur Besichtigung waren dann auch noch ein Golf TGI, ein Opel Combo 1,4Turbo und noch einige Fahrzeuge mit herkömmlichen Antrieben zur Besichtigung und zum Begreifen -im Wortsinne- präsentiert.

Sodann gab es ab 18h zwei Vorträge, einer von Herrn Dr. Bottermann von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und im Anschluß daran der Vortrag von Michael Diekmann von der EWE (im Auftrag von erdgas mobil).

Dr.Bottermann stellte die Wichtigkeit von CO2-Einsparungen heraus und machte sich auch gegen die Gewinnung von fossilem Erdgas durch Fracking stark. Ohne die genaue Kenntnis der eingepressten Chemikalien sei eine Genehmigung unverantwortlich. Fossiles Erdgas sei aber als sofort greifbare Lösung zur CO2-Reduktion ein probates Mittel.

Beide Referenten lobten die Möglichkeit zur Speicherung von sonst nicht speicherbaren gewonnenen Energiemengen im Erdgasnetz.

Der Vortrag von Herrn Diekmann war eher an Erst-Interessenten gerichtet, das war wohl auch so gewollt. Fahrstrecken mit 20€, aufgeteilt nach den diversen Kraftstoffarten, Schadstoff-Ausstoß im Vergleich von Benzin zu CNG und auch im Vergleich von Diesel zu CNG, Energieausbeute von Bio-Kraftstoff je nach Verarbeitung (CNG siegt vor Sunfuel und Biodiesel etc., aber das wusste ich schon vorher) waren da eher die Themen. Dazu dann noch Mehrkosten von Erdgasautos gegenüber den konventionell angetriebenen Pendants (btw: Beim Skoda Octavia scheint mir der CNG doch vergleichsweise preiswert zu sein), dazu die Möglichkeiten von Förderungen für Unternehmer durch die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau, die dann die Anträge der Hausbank bearbeiten müsste). Außerdem stellte er das Fahrzeugangebot in D vor und wies auch auf den Umstand hin, dass innerhalb von nur zwei Jahren von 2012 bis 2014 sich das Angebot der gekauften Fahrzeuge, die auch als CNG-Version lieferbar gewesen wäre, von ca. 8% auf ca. 25% erweitert hätte. Dies hat mich eigentlich doch erstaunt. Zu verdanken ist dies aber vorrangig dem ausgeweiteten Angebot aus dem VW-Konzern. Abschließend widmete sich Herr Diekmann noch den Sicherheitseinrichtungen der Erdgasautos, der Tankstellensituation -eine Gelegenheit, den Initiatoren nochmals viel Erfolg mit der Anlage zu wünschen- und fasste dann die Vorteile der CNG-Mobilität nochmals zusammen.

Wichtig war dann für mich noch das Gespräch mit Herrn Diekmann von der EWE im Anschluß an seinen Vortrag. In dessen Verlauf konnte ich ihm auch das Forum vorstellen und ihm einige der Aufgaben, denen wir uns hier stellen, aufzeigen. Vielleicht ergeben sich da ja noch neue Aspekte und Anregungen.

Mit Herrn Dr. Bottermann hätte ich gern noch über seinen Vorschlag, monovalente Erdgaser mit mehr Tankkapazität vermehrt auf den Markt zu bringen, geredet, um ihm den Zusammenhang von Tankreichweite und Nutzlast näher zu erläutern. Leider sind das ja einander zuwiderlaufende Maxime...

Ich hab noch 2 bis 3 Fotos, die stell ich noch dazu.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 20.06.2014 23:49

Hier die Fotos aus Ankum:

Schritt 1:
Pssst... Kommen noch! Bestimmt! Ich muss die noch anpassen.

Schritt 2:
Die Tankstelle von der gegenüberliegenden Straßenseite (da ist noch eine Shell):
Bild
Die Zapfsäule (bekränzt! Wenn Fete ist, macht man das eben so in Ankum! Das befeierte Objekt wird bekränzt, da kann es sich ruhig winden und sträuben, es bekommt Kränze verpasst! Das hat doch was, oder? Wann hattet Ihr zuletzt die Haustür bekränzt? Ich finde das großartig!)
Bild
Und ein Blick unter die Motorhaube vom Audi A3 g-tron:
Bild

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 21.06.2014 07:27

"Sparen Sie bares Geld"

Stimmt. Flottenkarte geht ja nicht.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.06.2014 21:16

Wie vielfach bemerkt: Für Privatfahrer uninteressant. Gewerbliche Abnehmer vermutlich zahlenmäßig zu unbedeutend.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1290
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 21.06.2014 22:35

Sind denn passende Bilder für die Tankstellendatenbank entstanden ? Ankum fehlt nämlich noch in der Datenbank. :x:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.06.2014 22:36

Ich selber kann nur oben die zwei anbieten, aber ich nehme an, dass Steheb noch ein paar Fotos beisteuern kann. Darauf warte ich eigentlich nur noch...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 23.06.2014 14:04

Danke Bassmann für Deinen ausführlichen Bericht!
Krabbeln noch die Hände vom Audi A3 g-tron? :mrgreen:

Vielen Dank auch von mir an die Veranstalter Herr von der Haar und Herr Escher,
an die RWE Deutschland AG, die Erdgas-Flyer, Waffelbäckerei und die Demo-Erdgaszapfsäule bereitstellten,
an das Autohaus Berens, die Gastredner von Bundesumweltstiftung
und der EWE AG und an das AUDI Zentrum Osnabrück

Anbei noch meine ergänzende Fotos.

Bild
Leider sticht Autogas mit roter Schrift und weit unter 1 Euro besonders heraus.

Bild
Anfahrt aus Richtung Bersenbrück an die BSD Erdgastankstelle.

Bild
Kränzen an der Tankstelle. Ja, hat man dafür Worte?
Mir fehlen sie ... ;) Auf jeden Fall wünsch ich mir auch solch nette Nachbarn.

Bild
Breit aufgestellt: AUDI Zentrum Osnabrück

Bild
Danke an das Audi-Zentrum, dass gleich 2 Berater und 2 Audi A3 zum Probefahren bereitstellte.
Ich hoffe, Sie beherzigen meine Bitte, auch in Osnabrück einen Erdgastag zu veranstalten.

Bild
Pressemeute macht Jagd auf Pseudo-Erdgastanker. (Zapfsäule von RWE diente nur der Demonstration.)

Bild
Wow, wer hätte gedacht, dass das Fernsehen kommen würde.
Bericht soll diese Woche im Wirtschaftsteil laufen bei OS1TV.

Bild
Auch das Erdgas-Tanken wurde festgehalten.
Hatte sich für 4,50 Euro nicht so richtig gelohnt.

Bild
Audi detailverliebt.

Bild
Schickes Navi, das auf Knopfdruck aus- und einfährt.

Bild
Nur 4 Seiten im Handbuch des AUDI A3 g-tron beziehen sich auf Erdgas
und warnen mehr, als alles andere.: "Achtung", "Vorsicht" ...
Erster Satz: "Das Missachten eines Gasgeruchs im Fahrzeug oder beim Tanken kann schwere Verletzungen verursachen."

Bild
Der Golf VII TGI war auch da. Schön, dass man ihn auch zu Gesicht bekam.

Die Veranstaltung war insgesamt sehr breit aufgestellt und hätte deshalb
noch mehr Besucher verdient gehabt.
Ich wünsche den beiden Betreibern der Erdgastankstelle in Ankum viel Erfolg
und steigende Umsätze, damit uns die Tankstelle noch lange erhalten bleibt.

Gruß
hebi
Zuletzt geändert von steheb am 23.06.2014 14:39, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten