Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 678
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Neues zu CNG Zulassungen lt KBA

Beitrag von Eginhard Wichmann » 04.07.2019 09:41

Ich habe hier gesucht , wo ich DAS hier unterbringe, falls nötig, bitte verschieben:
Halbjahresbilanz:
Die alternativen Antriebe zeigten im ersten Halbjahr überwiegend positive Entwicklungen. Es kamen 102.995 Hybrid-Pkw (5,6 %/+69,1 %), darunter 16.525 Plug-in-Hybride (0,9 %/-0,9 %) und 31.059 Elektro-Pkw (1,7 %/+80,2 %) zur Neuzulassung. Flüssiggasfahrzeuge (4.863/+93,2 %) waren mit einem Anteil von 0,3 Prozent stärker gefragt als Erdgasfahrzeuge (3.193/-55,6 %) mit einem Anteil von 0,2 Prozent. 59,4 Prozent der Neuwagen waren Benziner (1.098.029/-5,4 %), 32,9 Prozent waren mit einem Dieselantrieb ausgestattet (608.753/ +3,0 %).
Fast unglaublich das die LPG die Nase vorne haben. Angebot VIEL geringer als CNG und trotzdem mehr Käufer.
Ob sich die neuen Modelle noch nicht präsent gemacht haben???
Eginhard

xl8lx
Beiträge: 169
Registriert: 18.11.2017 17:45

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von xl8lx » 04.07.2019 10:25

Vielleicht verwechseln die da auch LPG mit CNG ... wie so oft.
11.) Seat Leon TGI | 10.) Volvo V40 | 9.) Fiat Tempra | 8.) Opel Kadett | 7.) Fiat Tempra | 6.) VW "Post-Golf" | 5.) Volvo 745 | 4.) Volvo 245 | 3.) VW Golf II | 2.) Simson Schwalbe | 1.) Opel Corsa

c.) Skoda Octavia G-Tec | b.) Jaguar x-Type | a.) Citroen C3

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3160
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von SiggyV70 » 04.07.2019 10:38

Eher nein. Haben doch ausdrücklich beide Fahrzeugarten getrennt.
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 200.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Robert
Beiträge: 2075
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von Robert » 04.07.2019 12:43

Seht es positiv, in einem halben Jahr wird für das zweite Halbjahr 2019 ein riesen prozentuales Plus für CNG hinter der Zahl stehen ;).

xl8lx
Beiträge: 169
Registriert: 18.11.2017 17:45

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von xl8lx » 04.07.2019 13:08

SiggyV70 hat geschrieben:
04.07.2019 10:38
Eher nein. Haben doch ausdrücklich beide Fahrzeugarten getrennt.
Aber falsch oder wahllos zugeordnet.
Mit fällt nur Dacia ein, welche LPG ab Werk einbauen ... und alle nachträglich eingebauten Anlagen tauchen doch dort eher nicht auf.
Läufts bei Dacia zur Zeit so viel besser als vor zwei Monaten?
11.) Seat Leon TGI | 10.) Volvo V40 | 9.) Fiat Tempra | 8.) Opel Kadett | 7.) Fiat Tempra | 6.) VW "Post-Golf" | 5.) Volvo 745 | 4.) Volvo 245 | 3.) VW Golf II | 2.) Simson Schwalbe | 1.) Opel Corsa

c.) Skoda Octavia G-Tec | b.) Jaguar x-Type | a.) Citroen C3

DerShaker
Beiträge: 214
Registriert: 14.10.2015 18:44

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von DerShaker » 04.07.2019 14:54

Hallo Eginhardt,

da gibt's den "Wann ist das Ende der Talfahrt"-Faden für das KBA
Leider immer noch begrifflich ein Volltreffer. Unter 1000 Autos ist viel zu wenig und für mich nicht verständlich.

Meine Glaskugel sagt mir, dass im 2. HJ die Stückzahlen deutlich hochgehen - aber das letzte Jahr toppen wir nicht.
Dazu war das WLTP-Drama und die ewige Nicht-Bestellbarkeit einfach zu lange.
Wie entwickelt sich eigentlich der Gesamtbestand inkl. LKW?
Die ganzen Jahrgänge Passat und Touran dürften ja früher oder später aus dem Bestand fliegen.

PS:
letzte Woche in der Autobild eine ganzseitige Anzeige zu TGI und konkret zum Arona. Da waren sogar richtige Fakten in Berichtform
mit dabei - zu Seat kann ich nur sagen: :clap:

in dem Bericht waren nochmals die Ziele mit den 2000 Tankstellen in BRD ausdrücklich beinhaltet.
ich hatte vermutet, dass VAG das Thema klammheimlich beerdigt und einfach nicht mehr drüber spricht.
Ist ja seit erster Ankündigung massive Funkstille im Gegensatz zu den verfügbaren Autos.

Ich freu mich aufs 2. HJ - hoffentlich gibt's viel Neues aus dem VW-Konzern.

Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Robert
Beiträge: 2075
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von Robert » 04.07.2019 19:04

xl8lx hat geschrieben:
04.07.2019 13:08
Läufts bei Dacia zur Zeit so viel besser als vor zwei Monaten?
Fiat wäre da noch zu nennen.

Insgesamt aber bleibt offensichtlich auch die Nachfrage mau. Ein seit Jahren fehlender Benzinpreisschock dürfte eine Ursache von vielen sein

Tobi82x
Beiträge: 156
Registriert: 02.06.2013 23:06
Wohnort: Westfalen

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von Tobi82x » 07.07.2019 12:30

DerShaker hat geschrieben:
04.07.2019 14:54
PS:
letzte Woche in der Autobild eine ganzseitige Anzeige zu TGI und konkret zum Arona. Da waren sogar richtige Fakten in Berichtform
mit dabei - zu Seat kann ich nur sagen: :clap:

in dem Bericht waren nochmals die Ziele mit den 2000 Tankstellen in BRD ausdrücklich beinhaltet.
ich hatte vermutet, dass VAG das Thema klammheimlich beerdigt und einfach nicht mehr drüber spricht.
Ist ja seit erster Ankündigung massive Funkstille im Gegensatz zu den verfügbaren Autos.

Ich freu mich aufs 2. HJ - hoffentlich gibt's viel Neues aus dem VW-Konzern.

Shaker
Ich habe die Anzeige auch gesehen. Nur mag ich das nicht so richtig glauben. Ich vermute mal, dass da vielleicht am Marketing-Budget gespart wurde und einfach der Text der discover-CNG Kampagne zusammen kopiert wurde.
Wenn die Tankstellen nicht umgesetzt werden, haben die CNG-Fahrer immerhin ihr Fahrzeug gekauft. Wenn dann die Tankstelle vor Ort geschlossen wir, springt VW sicher nicht ein. Ich sehe da auch nicht wirklich VW in der Pflicht.
Es ist eher eine politische Sache. Wenn CNG nicht in den Focus der Öffentlichkeit rückt, wird es nix.
Da ist die Diskussion um die CO2-Steuer nicht gerade förderlich.

Wenn man die Zulassungszahlen mal hoch rechnet: VW hat im ersten Halbjahr 2019 mit CNG-Fahrzeugen ca. 60 Mio. Euro umgesetzt (3000 Fahrzeuge x 20.000 €/Fahrzeug). So viel find ich das jetzt nicht.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4242
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von Sven2 » 07.07.2019 16:49

SNG; e-Gas; Bio-Methan usw. müssten nach meinem Verständnis von der CO2-Abgabe nicht betroffen sein.
Also eher Chance für die Erdgasmobilität.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD

Antworten